Wilhelm Miklas - ANK Nr. 512 (*)

  • Naja, was kann man dazu sagen, eigentlich ist es ja durchaus aussagekräftig :-) Solche Spezialstückerl für den zeitgenössischen Sammler hat es zum Zwecke des Geldeinhebens von einigen österreichischen Wohltätigkeitsausgaben gegeben. Die Landeshauptstädte und die Musiker gibt es als Einzelabzüge auf Japanpapier in Mappe mit Unterschrift des Entwerfers/Stechers, Baumeister gibt es in Schwarzdruck ..... Man sollte unterscheiden zwischen "hergestellten" Besonderheiten und solchen, die in der Produktion tatsächlich entstanden sind, wie etwa die 10 S Dollfuss Einzelabzüge bzw. Farbproben.


    Interessant ist das abgebildete Kärtchen sowohl als Ergänzung am Rande für den Philatelisten als auch für den Sammler von Autographen. Besonders hoch ist der Wert davon allerdings nicht, in der letzten Öphila Auktion blieb so ein Kärtchen um € 70,- Ruf liegen.


    LG

  • @ philatelikus


    Da ich mich neben der Philatelie auch für die Zeitgeschichte unseres Landes interessiere, konnte ich diesem Sammlerstück nicht widerstehen und hab beim Rücklosverkauf zugeschlagen.


    Danke für deine Antwort.


    Lg Bernhard :)