GB - Rätselhafter Ovalstempel

  • Werte Stempelanalytiker!


    Der unten abgebildete Stempel gibt mir Rätsel auf?


    Es handelt sich anscheinend um einen britschen Ovalstempel, wie er beispielsweise für "Registered" Letters verwendet wird.


    Allerdings mit dem Unterschied, dass oben im Oval "REGISTERED" steht und unten ein Ortsname.


    Hier steht die Ortsangabe, oder was immer die Inschrift bedeuten mag, oben. Die Ortssuchmaschine kann mit den verschiedensten Buchstabenkombinationen kein schlüssiges Ergebnis liefern.


    Interessant ist auch, dass der Buchstabe "E" spiegelverkehrt im Stempel verwendet wurde.


    Wer hat einen Lösungsansatz?

  • mir fällt nur auf, dass da irgendwas (das "R") Seitenverkehrt ist.

  • Ich fand nur NORTH .. in GB, kein Northern ! ?( Genug Northern Ireland !!


    Die 09 müßte doch auch unten im stempel stehen wenn es die Jahreszahl ist. Sieht doch nocht aus als eine Stempelnummer. ?(


    Wurde vielleicht auch außerhalb von GB gebraucht ? ?(


    Literatur mit allen Postämter von GB würde helfen !


    Erich

  • Danke für die bisherigen Antworten.


    Meine weiteren Lösungsansätze waren:


    Ship Letter Marks (Schiffspoststempel)
    Railway Marks (Bahnstempel)


    Leider habe ich auch dort nichts passendes gefunden. Meine Hoffnung war, dass es sich um einen Schiffsnamen oder den Namen einer Eisenbahnverbindung handelt.


    Dazu bedarf es wahrscheinlich wieder sehr spezieller Literatur. Die Abhandlungen in den beiden Werken, die ich zu britischen Stempeln besitze, gehen hier nicht genug ins Detail.

  • Kann mal jemand einen vollständigen Stempel dieser Art zeigen, damit ich mir besser vorstellen kann wieviele Buchstaben da noch kommen könnten?


    Ich liebe Stempelrätsel...

    Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst.

    Voltaire

  • Zitat

    Original von Lacplesis...
    Ich liebe Stempelrätsel...


    Das war meine stille Hoffnung. ;)


    Der einzige Ort, der annähernd passt wäre North Shields. Aber was machen mir mit dem falschen E und dem RN? ?(


    Ich habe auch schon mal an Northern Ship... gedacht. Irgendwas mit Schiffspost.


    Eine Auswahl von ovalen Stempel habe ich mal eingescannt.
    Im Whitney, dem Standardwerk für britische Stempel steht vielsagend sinngemäß: Die abgebildeten Stempel sind nur als Beispiel zu verstehen, da es sehr viele "Ausnahmen von der Regel" gibt.


    Ich träume immer noch von einem Stempelbestimmungswerk, dass als über eine bildliche Übersicht der äusseren Stempelformen über die inneren Stempelinhalte schließlich zum richtigen Stempel führt.


    Als Beispiel seien botanische Bestimmungswerke genannt, wo über die äussere Blattform und die Blattstruktur in Verbindung mit weiteren Details schließlich die Pflanze bestimmt werden kann.


    Wenn jemand so etwas für GB-Stempel kennt, bitte melden!

  • Ich fürchte wir sind zum scheitern verurteilt, weil das wahrscheinlich kein Ortsname ist...

    Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst.

    Voltaire

  • Zitat

    Wenn jemand so etwas für GB-Stempel kennt, bitte melden!


    Dann mußt Du Dir viele, viele Bücher anschaffen! Aber so wie Du es Dir wünschst, bezweifle ich. Werde mich noch schlau machen, aber habe nicht so die Zeit.

  • Zitat

    Original von Concordia CA Meine Hoffnung war, dass es sich um einen Schiffsnamen oder den Namen einer Eisenbahnverbindung handelt.


    Naja, dann müßte jemand mal unter NORTHERN SHIPPING COMPANY #09 weiter forschen. :)


    Ich Glaube auch nicht daß es ein Ort ist :)


    Erich

  • Zitat

    Original von Philactica...
    [Naja, dann müßte jemand mal unter NORTHERN SHIPPING COMPANY #09 weiter forschen. :)


    Hallo Erich,


    schon gemacht im Lloyd's Register:


    Ergebnis: 1x Russland, 1x Vietnam. Das bringt uns auch nicht weiter.


    Wenn es ein historisches Schifffahrtsregister gäbe...


    Ich habe da noch nichts rechtes finden können.

  • Könnte auch ein Stempel einer Firma sein. In GB war es gang und gebe Briefmarken zur Verrechnung zu benutzen und dann hat man entweder gestempelt oder handschriftlich entwertet.

  • Hallo Concordia Ca,


    Ich vermute ein 'Steamship' von dieser Zeit ( KE) auf irgendwelche Britische Linie und auch als 'paquebot' Stempel. ?(


    Kann jemand das klären ?


    Erich

  • Zitat

    Original von asmodeus In GB war es gang und gebe Briefmarken zur Verrechnung zu benutzen und dann hat man entweder gestempelt oder handschriftlich entwertet.


    @ asmodeus - guter Tip :)
    @ Concordia Ca


    Das kann auch ganz wahrscheinlich sein daß NORTHERN SHIPPING COMPANY es als Verrechnung benutzte weil es nur eine 1/2d Marke ist und kaum Porto sein kann.


    Erich