INFLA-Plattenfehler

  • Du hast ja Recht, asmodeus - wirklich sichtbar sind nur 20 Striche, und eine blasse Ahnung eines 21.; vielen Dank für den Hinweis, war mir noch garnicht aufgefallen, weil ich derzeit meine entsprechende INFLA-Strichzählfolie nicht finde...


    Damit diejenigen unter uns, die jetzt nicht recht wissen, wovon wir reden, "aufgeklärt" werden: üblich waren 21 Striche. Aber wie´s halt damals so war, Hektik, Hektik - und da passierte es dann! Eine kleine Variationsschau anbei:

  • Habe heute was schönes reinbekommen:


    Viererstreifen der 316, bei dem der Drucker wohl nicht abwarten konnte, dass der Bogen von alleine aus der Presse kam und daher ist der Wertdruck richtig schön schief.


    Da es sich um die Felder 7 bis 10 des Schalterbogens handelt, habe ich auch mal die 3 hier vorhandenen Primärmerkmale (Plattendruck) PP 3, 4 und 5 im Detail dargestellt.


    PP 3 befindet auf Feld 3, 8, 53 und 58 eines Bogens. Kennzeichen ist der unregelmäßige Rand des Schallbechers am rechten oberen Posthorn, der auf Einzelmarken nicht bestimmbar ist, aber wie hier in entsprechender Einheit klar bestimmbar.
    Bei PP 4 ist der Unterrand links ein wenig abgeschrägt und kommt auf Feld 4, 9, 54 und 59 vor.
    Bei PP 5 ist die Schraffe links vom Posthorn oben zum Mundstück hin gebogen und mitunter auch damit verbunden. Vorkommen auf Feld 5, 10, 55 und 60.


    Schönen Gruß
    Mümmel


  • Schöne, deutliche Abbildungen, das erfreut das Herz...

  • N´ahmt Heide1,


    Zitat

    Original von heide1


    Schöne, deutliche Abbildungen, das erfreut das Herz...


    Habe mir extra große Mühe für Dich gegeben, weil ich doch weiß, dass Dich das freut.


    Heute waren in der Post von Dir vier Marken, die ich in keinem meiner Kataloge finden kann. ;)


    Vielen Dank und schönen Gruß
    der Mümmel

  • Hallöle heide1,


    das ist leider nicht mehr meine Baustelle, aber bei den Novemberbriefen ist ne neue 328er-EF mit Sprung.



    Grütze
    Mümmel

  • hallo Leute da hab ich auch ein paar


    da wären Mi.Nr. 185 Schleife defekt
    Mi.Nr.256 , S in Fünftausend mit Haken
    Mi.Nr.246 , c statt e in Reichs
    Mi.Nr.256 , s in Reichs mit Haken
    Mi.Nr.248 , Farbstrich von s in Reichs durch beide Nullen von 200


    bis dann der Gernesammler


  • Mümmel: Heute waren in der Post von Dir vier Marken, die ich in keinem meiner Kataloge finden kann.
    Ja, es gibt schon Seltenheiten - und einmalige Marken in 100er Auflage will Michel nicht aufnehmen.