Germania 85 I a oder b?

  • Ja ich weiß das mit den Farben ist ein Problem am Screen. Hat mal jemand zufällig beide Töne da? Meine scheint mir ziemlich hell zu sein...kann aber ausgebleicht sein.

  • außer dass ich bei der rechten Marke einige Zahnfehler am rechten Rand sehe,kann ich dir leider nicht weiterhelfen...

  • danke trotzdem
    nehm ich bei dem schönen Stempel in Kauf ;) die ist auf ner Karte aus Helgoland...gibt bestimmt Germania Spezis die mir weiterhelfen können

  • Zitat

    Original von saschJohn
    danke trotzdem
    ... die ist auf ner Karte aus Helgoland....


    ..aber abgestempelt auf dem Festland(Cuxhaven) ;)

  • Hallo sascha wie Du schon selbst geschrieben hast ist eine Farbestimmung über den screen nicht bzw. nur sehr bedingt möglich.
    Ich versteh deshalb nicht was das bringen soll. Wenn ich Dir jetzt die zwei Marken zeigen würde wüsstet Du wahrscheinlich genau so viel wie vorher. Die a und b liegen oftmals so eng beieinander das Du selbst bei Originalvorlagen Probleme hättest die Farbe zu bestimmen.Zudem ist mit einer Marke die ganze Bandbreite der Farben sowiso nicht zu bestimmen.
    Gruß Guido

  • Hi Guido
    danke das hilft mir trotzdem weiter. :) Genaue Farbbestimmung wollt ich auch gar nicht ich wundere mich nur das im Michel steht beide sind dunkel wie du ja schreibst sehen also wohl so aus wie die Linke aber die auf der Karte ist auch auf dem Scan deutlich heller ist so eine Bandbreite möglich oder ist die ausgebleicht?

  • Hallo sascha hell und dunkel hat nichts mit der Farbe zu tun.
    Leg mal verschiedene Jahrgänge nebeneinander und Du wirst feststellen das die Frühdaten ck. 1906 heller wirken als die späteren bis ck. 1915. Ist bei dieser Ausgabe sehr schön zu sehen hat aber wie schon geschrieben nichts mit der Farbe zu tun.


    Gruß Guido

  • Wie Reichswolf schon geschrieben hat, das kann man anhand eines Scann's nicht eindeutig bestimmen. Ob die ausgebleicht ist oder nicht, sieht man nur, wenn überhaupt, wenn man die Marke unter der Lupe hat.


    Gruss
    Afredolino

    Beginn den Tag mit einem lächeln und du hast ihn schon gewonnen

  • hallo, solutio


    Bei deiner abgebildeten Marke handelt es sich um die Nr 16.


    5 Pfg Reichspost dunkelgrün Ausgabe 1901-1904


    Deutsche Auslandspostamt in China
    Der Markenwert beträgt: 1,40 ME


    aber der KOS Stempel ist sehr schön zentrisch abgeschlagen.


    in dieser Erhaltung selten zu finden.


    MfG
    erron

  • Zitat

    Original von Germaniafan
    Zudem weist die Marke m.E. den Plattennfehler der Urmarke Knop 24 auf. " Die obere Randlinie links der Mitte von unten leicht eingedellt und das Farbfeld darunter gebrochen." (Überm A von Schanghai)
    Knop DM 110.-
    Gruß Guido


    Ich habe jetzt einen größeren Ausschnitt eingestellt-ist es der Plattenfehler?


    Gebe die Marke auch ab-Interessentern können sich per PN bei mir melden


    Zu erwähnen ist,dass die Marke unten 2 kleine Zahnfehler aufweist!

  • ?( ?( ?(
    Ich kann bei deiner Abbildung demn PF 24 nicht erkennen.
    Ist aber doch die identische Marke von Solutio.Hat sich da ein Fussel auf den scanner gelegt ? :D ;)
    Hast du 2 verschiedene Avatare ?
    Bei dem scan der unter solutio gezeigt wurde könnte es sich um den PF 24 handeln.
    Hab mal einen scan aus dem Handbuch von Knop angehängt.

  • Lösung einfach: Solutio hat sie in Delcampe gesehen-und ich ersteigert!


    Leider wohl kein Schnäppchen,da sowohl kein PF als auch noch Zahnfehler-aber bei einem Preis von 2.50 Euro zu verschmerzen... :D :D

  • Da stellt sich jetzt aber die Frage, ob der Verkäufer überhaupt etwas von einem Plattenfehler geschrieben hat. Davon hat Solutio bei seinem Beitrag nicht's erwähnt 8)


    Gruss
    Afredolino

    Beginn den Tag mit einem lächeln und du hast ihn schon gewonnen