• Hallo


    Habe diesen Nabablock erhalten und habe gesehen das es relativ grosse Falzspuren hat. Wird hier eine grosse wertminderung vorgenommen oder mit was für einem Wert kann ich somit noch rechnen?



    Vielen Dank

  • ja dann zeige doch wie der Block ausschaut!

    Suche momentan, dringend Belege von Berlin von Anfang bis Ende, egal was:
    Erstagsbriefe, Erstagsblätter, Mischfrankaturen, Einzelfrankaturen, Mehrfachfrankaturen, aber wenn möglich in sammelwürdiger Qualität.

  • es ist wohl etwas spät :) ich werde ihn erhalten, habe ihn noch nicht.

    *** Wie sagt man gepflegt "leck mich am Arsch"?***
    *** "Du kannst mich am Ende der Wirbelsäule, ***
    *** wie eine Briefmarke behandeln" ***

  • Problem das ich sehe, das in der roten Marke das Fett von der Falz durch ist, das ist immer sehr ärgerlich, ich als nicht Schweizsammler, weiss nicht was der Block wert ist, und was die Einzelmarken, evtl. würde ich die besseren Marken heraus trennen

    Suche momentan, dringend Belege von Berlin von Anfang bis Ende, egal was:
    Erstagsbriefe, Erstagsblätter, Mischfrankaturen, Einzelfrankaturen, Mehrfachfrankaturen, aber wenn möglich in sammelwürdiger Qualität.

  • Hallo Witchery


    Täusche ich mich oder sieht man den Falz, oder besser gesagt, die Klebstelle des Falzes auf der Vorderseite? Ist das etwa ein Fettfalz? Ich hoffe, Du hast dafür nicht allzuviel bezahl!! Diese Flecken wirken sich sehr wertmindernd aus.


    Bei einem KatWert (laut SBK) in *-Erhaltung von Fr. 750.00, würde ich für diesen Block nicht mal 10% bei einem möglichen Verkauf erhalten.


    Wenn Du den Block hast, kannst Du ev. einen Scann des Block's hier einstellen? Wenn möglich auch die Rückseite. Davon sind nämlich auch einige Fälschungen im Umlauf, siehe hier:



    Ich würde mir gerne ein Bild davon machen.


    Gruss
    Afredolino

    Beginn den Tag mit einem lächeln und du hast ihn schon gewonnen

    Einmal editiert, zuletzt von Afredolino ()

  • Hallo Witchery,


    wenn Du Glück hast, dann sind die 10 und 15 Rappen nicht komplett hinüber. Die 5 und 20 Rappen sind Totalausfälle durch den sog. "Schonfalz" - ein Preisansatz kann eigentlich nur für die beiden erstgenannten Marken stattfinden. Im Prinzip ist da jeder Euro schon zuviel, ausser Du hast die beiden Einzelwerte gesucht.


    Beste Sammlergrüsse!


    Lars

  • was kostet der Block in einem guten Zustand und was hast du dafür gezahlt wenn man fragen darf???

    Suche momentan, dringend Belege von Berlin von Anfang bis Ende, egal was:
    Erstagsbriefe, Erstagsblätter, Mischfrankaturen, Einzelfrankaturen, Mehrfachfrankaturen, aber wenn möglich in sammelwürdiger Qualität.

  • mtcyrus


    Der Block wertet in einwandfreiem Zustand, mit Falz *, Fr. 750.00, das sind ca. 450 Euro. Bezahlt hat Witchery für diesen Block Fr. 50.00, das sind ca. 30 Euro.


    Witchery


    Schade!!! Der Block ist nicht gerade in einem guten Zustand. Wenn ich mir die Rückseite genauer ansehe, erkenne ich da noch eine Bugspur von oben bis unten, diese nicht sehr schönen Falzrückstände und zudem meine ich, sind da auch noch dünne Stellen im Block. Da sind diese 30 Euro aber schon das maximum, das ich dafür bezahlt hätte.
    Als Lückenfüller tauglich, aber wenn dir mal ein schönerer Block in die Hände kommt, zugreiffen!!


    Und an alle, die denken, man könnte ev. daraus die besseren Einzelwerte austrennen: da wird man später nicht mehr nachweisen können, das diese Marken mal aus dem Block waren!! Diese gibt es alle auch als Bogenmarken ( Michel-Nr. 271 - 274) und unterscheiden sich von den Blockausgaben in keiner Form.


    Gruss
    Afredolino

    Beginn den Tag mit einem lächeln und du hast ihn schon gewonnen

  • @Alfredolino


    Kann natürlich sein, daß ich den Schuss jetzt nicht gehört habe......aber wenn man die Marken aus dem Block heraustrennt und den
    BLOCKRAND ´dranlässt, ist doch die Herkunft aus dem Block eindeutig nachweisbar, oder ?
    Ich denke, die Bogenränder der Schalterbogen (1oo er - Bogen, wenn ich das recht erinnere) sehen anders aus und sollten eigentlich unbedruckt sein.


    Wenn ich jetzt völlig falsch liege, schmeisse ich meine Schweiz - Kollektion in die Tonne............. :D

  • Kontrollratjunkie


    Schön und gut, wenn Du die Ränder dranlässt, aber für die Einzelwerte aus dem Block gibt es im SBK und im Schweiz Spezial keine Bewertung.


    Also würde man die Werte der Bogenmarke annehmen und die stehen in keiner Relation zum Blockwert. Die Einzelwerte der Michel-Nr. 272 + 273 wären ** Fr. 4.50. Und da diese Marken auch noch dünne Stellen aufweisen (wenn ich das anhand des Scann's richtig sehe) hätten sie gleich einen Wert von Fr. 0.00. Also lasse ich den Block lieber in einem Stück und hoffe, den mal gegen einen schöneren austauschen zu können.


    Gruss
    Afredolino

    Beginn den Tag mit einem lächeln und du hast ihn schon gewonnen

    Einmal editiert, zuletzt von Afredolino ()

  • @Alfredolino
    Natürlich würde ich den Block auch ganz lassen, würde mir in der Seele weh tun.


    In meinen Sammlungen stecken die Blocks immer zweimal, einmal für den Block und einmal für die Blockmarken. Warum zertrennen ? Irgendwann kommen die Einzelmarken herein, und dann kann ich den Block insgesamt wieder abgeben.


    Trotzdem hätte ich erwartet, daß der SBK oder der Zumstein hier eine Bewertung bereithält........

  • Also ich bin ein Mensch der die Enzelmarken heraus holt, weil sie nun mal alleine auch im Katalog stehen, aber bei den Blöcken die ich bisher habe, kann es auch getrost tun da sie nie nicht so viel wert sind, und zumeist mache ich es auch so was ein Bogen Stück dran bleibt

    Suche momentan, dringend Belege von Berlin von Anfang bis Ende, egal was:
    Erstagsbriefe, Erstagsblätter, Mischfrankaturen, Einzelfrankaturen, Mehrfachfrankaturen, aber wenn möglich in sammelwürdiger Qualität.