Eine echte Briefmarke die es wohl nur einmal gibt

  • Hallo
    Wer kann mir bitte einmal einen Tip geben wo ich diese Briefmarke sehr gut vesteigern laßen kann.Sie wurd in den 90 ziger Jahren bei einer Auktion ersteigert und ich habe sie jetzt geerbt.Wie kann man diese Marke in den Michelkatalog bekommen ?
    Hier einmal die Beschreibung :15 Pfennig Wiener Messe,bislang unbekannter Probe-Kleinbogen, geschnitten mit den 2 Werten 15.Pf.in den Farben hellviolett und hellbraunrot,mit vollen Originalgummi,kleiner unbedeutener Einriss und Fingerabdruck im Rand,Große Deutsche Reich Rarität und höchstwarscheinlich ein Unikat,geprüft Schlegel !
    Dies ist der original Auktionstext.Für Eure Hilfen währe ich sehr dankbar!
    MfG
    D.H.

  • Hallo
    Erst einmal vielen Dank für Eure Antworten.Die Briefmarke ist mit 1200 (denke einmal DM)ausgezeichnet gewesen.Endpreis weiß ich leider nicht.Ich kann leider kein Bild mehr einstellen sonst könntet Ihr sehen wie der Auktionszettel aussieht.Wer den Zettel sehen möchte muß mir nur eine E-Mail senden.
    MfG
    D.H.

  • Hallo erstmal,
    Das müssen Entwürfe bzw. Farbproben sein. Letztendlich wurde
    die15 Pfg. in der Farbe dunkelpurpurviolett am 16.9. 1941 herausgegeben.
    Das beste Auktionshaus in Deiner Nähe Ist Felzmann in
    Düsseldorf. Adresse ist im Netz.
    Vielleicht kannst Du auch erstmal einen scan hinschicken
    Gruß kauli

    Suche immer Berlinstempel auf Marken und Belegen, Bitte alles anbieten

  • Meinen Vorschreibern kann ich nur zustimmen.


    Dieser Stuck gehört bei einem Grossen.


    Hierzu zählen HBA, Felzmann, Feldman, Köhler


    Kleinere wie Hagedorn, Pfankuch sind doch auch gut.


    Bevor Sie die Sache einliefern, wurde ich raten die Provision und Spesen zu besprechen, und festzusetzen. Nicht dass Sie sich unbewüßt übers Ohr hauen lassen.


    Alles Gute zu den Festtagen.