Sammelthread: Witze & Satiren rund um die Philatelie

  • Na, vom Schwarzen Einser gibt es sowenig Fälschungen wie von toten Katzen.


    Auf Nachfrage in Wien hat Beethoven bis kurz vor seinem Tode auch noch nichts von falschen Schwarzen Einsern gehört.


    Und dass taube Katzen auf Beethovens Klavier spielen, ist ja schon länger bekannt.

  • Hallo Forumsmitglieder,


    nicht weil heute Faching ist, sondern weil ich in den letzten Wochen die ja teilweise beinharten Kommentare gelesen habe ( und auch musste, weil jeder Beitrag, ob sinnvoll oder unsinnig, für mich interessant sind, (man weiß nicht weiß ob was vernünftioges dahinter steckt ;) ) liebe ich dieses Forum, weil die letzten Kommentare BEWEISEN, daß unser Forum LEBT.
    Sollte Jemand anderer Meinung sein, bitte PN, oder sich in seine "Spezialsammlung" eingraben. Am Tage X freuen sich die Erben ;)
    ( Nix gegen die Spezialisten, ich habe viel gelernt, danke dafür, es war nur ein Beitrag zu den "unsinnigen" postings.
    Ich habe wieder einen Punkt !!! :D ( Die Antwort von Thomas ist mir tausendmal wichtiger !

  • Ein Mann kommt in eine Bar, setzt sich an die Theke und bestellt ein Bier.
    Als der Wirt ihm das bestellte bringt, sagt der Gast: "Ich wette mit Ihnen um dieses Bier, daß ich in meiner Manteltasche etwas habe, was Sie noch nie gesehen haben."
    Der Wirt, der in seinem Leben schon vieles gesehen hat, willigt ein...
    Daraufhin greift der Gast in seine Manteltasche, holt ein 30 cm großes Männchen heraus, das genauso aussieht wie der Schriftsteller Johannes Mario Simmel und stellt es auf die Theke.
    Das Männchen verbeugt sich vor dem Wirt und stellt sich vor:
    "Mein Name ist Simmel, ich bin Schriftsteller. Vielleicht haben Sie schon eines meiner Bücher gelesen?".
    Der Wirt ist total erstaunt.Er sagt zu seinem Gast:"Die Wette haben Sie gewonnen. Aber sagen Sie mal, woher haben Sie nur dieses Männchen?"
    Darauf antwortet der Gast:
    "Wenn Sie draußen links die Straße runtergehen, kommen Sie nach 50 Metern zu einer Laterne. Wenn Sie daran reiben, erscheint eine Fee und die erfüllt Ihnen einen Wunsch!!!
    "Wahnsinn," schreit der Wirt, "das versuche ich sofort."
    Er rennt zur Tür hinaus, links die Straße runter bis zur Laterne und beginnt zu reiben.
    Sogleich erscheint die Fee und gewährt ihm einen Wunsch.
    "Gut," sagt der Wirt, "ich wünsche mir fünf Millionen in kleinen Scheinen!".
    "So sei es!" antwortet die Fee und verschwindet in einer Rauchwolke ..
    Als der Rauch sich verzieht, hat der Wirt fünf Melonen im Arm und ist umgeben von kleinen Schweinen.
    Enttäuscht geht er zurueck in seine Kneipe und sagt zu seinem Gast: "Sie hatten mir auch sagen müssen, daß die Fee schwerhörig ist. Ich wollte fünf Millionen in kleinen Scheinen und was bekomme ich? Fünf Melonen und einen Haufen kleiner Schweine!"
    Der Gast sieht ihn an und antwortet: "Na klar ist die Fee schwerhörig, oder glauben Sie, ich wuensche mir einen 30 cm langen Simmel?"



  • :] :] :] :] :] :] :] :] :] :] :]

  • An der CIA-Schule stehen drei Agenten vor dem Abschlusstest.
    Der Ausbilder sagt zum Ersten: "Im nächsten Raum befindet sich deine Freundin. Hier hast Du eine Pistole. Du hast 30 Sekunden, um sie umzubringen!"
    Nach 30 Sekunden kommt der Mann mit seiner Freundin an der Hand aus dem Raum, gibt dem Instruktor die Pistole zurück und sagt: "Tut mir leid, das kann ich nicht!"
    Als der Zweite an der Reihe ist, sagt der Ausbilder zu ihm: "Im nächsten Raum befindet sich deine Verlobte. Hier hast Du eine Pistole. Du hast 30 Sekunden, um sie umzubringen!"
    Nach 30 Sekunden kommt der Mann mit seiner Verlobten an der Hand aus dem Raum, gibt dem Instruktor die Pistole zurück und sagt: "Tut mir leid, das kann ich nicht!"
    Zum Dritten sagt der Ausbilder: "Im nächsten Raum befindet sich Deine Frau, mit der du schon zehn Jahre verheiratet bist. Hier hast Du eine Pistole. Du hast 30 Sekunden, sie umzubringen!" Der Mann geht in den Raum.
    Nach zwei Sekunden ertönt ein fürchterlicher Lärm und nach 20 Sekunden steht der Mann wieder vor der Tür und sagt zum Ausbilder: "Irgendein Idiot hat Platzpatronen in die Pistole getan. Ich habe sie mit dem Sessel erschlagen müssen."

  • Frau Schmitt ziemlich pikiert zum jungen Mann aus Bayern, der ihr als zukünftiger Schwiegersohn präsentiert wird: "Eine Frage hätte ich schon! Haben Sie denn auch Ahnen?" Stolz wirft sich der kräftige Bayernbursche in die Brust: "Jo freili hob i Aanen! Und wos für Aanen!"

  • Ein Ostdeutscher ist in den Westen geflohen und meldet sich beim Einwohnermeldeamt, um sich anzumelden und seinen Personalausweis usw. zu beantragen. Nachdem der Beamte alles aufgenommen hat, meint er:
    "So, jetzt brauche ich für die Statistik nur noch den Grund für Ihre Flucht - waren sie politisch verfolgt?"
    "Nee!"
    "Haben Sie Verwandte hier?"
    "Ooch nisch!"
    "Hatten Sie denn wirtschaftliche Probleme?"
    "Nee, wirtschoftlisch gings mer ooch gud."
    "Ja, warum sind Sie denn dort abgehauen?"
    "Isch gonnd` de Sproche nisch mer hörn..."

  • [Blockierte Grafik: http://www.smilietv.philaforum.com/upload/25/1144615291.gif] Hi Phila Freunde



    Vom Gefreiten Müller ist die Mutter gestorben. Der Kompaniechef wird von den Familienangehörigen benachrichtigt. Er geht zum Kompaniefeldwebel und bittet ihn die Sache dem Müller vorsichtig beizubringen. Der Kompaniefeldwebel lässt alle antreten und sagt: "Müller vortreten ... Ihre Mutter ist gestorben ... wieder eintreten!" Müller ist am Boden zerstört. Eine Woche später hat es auch noch seinen Vater dahingerafft. Wieder wird der Kompaniechef benachrichtigt und wieder gibt er den Auftrag, Müller die schreckliche Mitteilung zu machen, an den Kompaniefeldwebel weiter. Diesmal ermahnt er ihn aber, etwas mehr Taktgefühl zu zeigen. Also lässt der Kompaniefeldwebel wieder alle antreten und befiehlt: "So jetzt treten mal alle Vollwaisen vor ... ja kommen Sie Müller, kommen Sie, Sie sind ab heute auch damit gemeint."


    Mit fliegerischen Grüssen Thomas :concorde:

  • Also mal ein Witz von mir:
    Warum war im Osten das Toilettenpapier so rauh- damit auch der letzte Arsch rot wurde. :D:D:D
    Sammlergruß

    Fauna (Schmetterlinge, Vögel, Säugetiere) weltweit; Andorra, Island, Schweiz, Ozeanien jeweils ** immer gesucht,

    ebenso WWF **

    Einmal editiert, zuletzt von SammlerBernd ()

  • Wo Du schon mal dabei bist, Bernd, hier auch noch einer:


    Er: "Du Schatz, ich les hier grade: 'Die DDR gehört zu den zehn führenden Industrie-Nationen der Welt', ich glaub', das schreibe ich mal unserem Onkel Herbert in Düsseldorf."
    Sie: "Klar, mach das... und wenn Du grade dabei bist - er soll zu Ostern ein paar Rollen Klopapier mitschicken..."

  • Zitat

    Original von SammlerBernd
    Also mal ein Witz von mir:
    Warum war im Osten das Toilettenpapier so rauh- damit auch der letzte Arsch rot wurde. :D:D:D
    Sammlergruß


    ein 4 lagiges parfümiertes, wenns geht noch mit werbesprüchen drauf muss es aber auch nicht sein,


    p.s. rauh macht hart


    ;) ;) ;)

  • Bei einer Sitzung zur Ehrung der Genossen zum "überdurchschnittlichen Erreichens" des 5 Jahresplanes, wird der Genosse Funktionär immer wieder von einem wütenden Teilnehmer mit den Worten: Genosse, wir brauchen keine schönen Worte, wir brauchen Toilettenpapier !!! unterbrochen. Nach dem 5. Zwischenruf platz dem Redner der Kragen und er schreit ins Mikrofon: Genosse Zwischenrufer, Du kannst mich langsam am A.... lecken. Die prompte Antwort war: Nu, is aber ooch nur ne zwischenlösung !


    Grüße von Wolle