DS Unfallverhütung

  • nabend


    bräuchte nochmal euere hilfe, hab hier ne marke der dauerserie "unfallverhütung" die eine nummer auf der rückseite hat. Was bedeutet diese nummer ? Und wie ist eine marke mit so einer nummer einzuordnen?


    achja und noch ne frage: bin etwas verwirrt, denn die dauerserien gibt es ja bei BRD und bei Berlin, die sind doch identisch oder ?


    falls ich richtig liege, also ja : warum haben die unterschiedliche preise im Michel ?


    falls nein : wo sind die unterschiede/erkennungsmerkmale ?


    schonmal danke im vorraus

  • Sie entstammt eine Markenrolle.


    Mindestens jede zehnte Marke, wenn nicht jede fünfte, wird mit einer Nummer versehen. Sie dienen der Lagerkontrolle


    mfG


    Nigel

  • Hallo majoran,
    die Marke Unfallverhütung mit Nr. ist eine Rollenmarke (hergestellt zum Verkauf in Rollen). Diese marke gibt es auch aus 10 X 10 Bogen (an waagrechten paaren und Seitenrändern erkennbar).


    Die Berliner Marken haben die Inschrift Deutsche Bundespost Berlin.
    Sie sind in geringerer Auflage gedruckt worden.


    Gruß Thomas

  • hy doktorstamp


    danke für die schnelle antwort.


    ist also nix besonderes, wie siehts denn mit der bestimmung aus? also brd oder west berlin ? sorry falls das eine dumme frage ist, versuche der sache herr zu werden ;)

  • Hallo majoran,


    die Dauermarken mit Nummern kommen von der Rolle, wie du sie vielleicht schonmal am Postschalter gesehen hast. Es gibt die Dauermarken auch in Bögen, wie die Sondermarken. Dauermarken mit Zählnummern sind von Spezialsammlern gesuchter, weil sich nur da (wenn man keinen 6er-Streifen hat) die Herkunft von der Rolle zweifelsfrei belegen lässt.


    Die Dauermarken haben identische Motive, nur die Landesbezeichnung ist unterschiedlich: Deutsche Bundespost vs. Deutsche Bundespost Berlin. Da Berlin ein kleineres Postgebiet hatte, sind die dortigen Dauermarken seltener und etwas teurer. Aber nicht alle Werte sind gleich. So gibt es beispielsweise von Heinemann in Berlin krumme Werte, die es in der BRD nicht gab.


    Grüße
    Dominic

    Suche immer geschlossene Mühlradstempel auf den Quadraten von Bayern (Mi. 2-13), insbes. Nummern 1 bis 100. Wer was abzugeben hat, bitte melden! Tausch oder Kauf immer erwünscht!!
    Suche momentan eine Mi. 3 .. mit gMR "1". Zahle gut!!!

  • hy tomas


    auch dir danke für die schnelle antwort, jetzt wo du es sagst sehe ich es auch :ups: .... mensch da war ich mal wieder blind. Sorry für die frage, werde beim nächsten mal genauer hingucken (wenn die fotos im Michel sp doch bloß grösser und in farbe wären :( )


    Also vielen dank nochmal, wieder etwas schlauer :)


    P.S.: dj postmann auch dir natürlich ein riesen dank !

  • habe den unterschied nicht im Michel erkennen können, und leider beim sichten meiner marken keine berliner dabei gehabt. Darum ist mir der unterschied nicht aufgefallen.


    Zeigt aber mal wieder welch tolles forum und welch reger betrieb hier ist. So schnelle antworten ist wirklich der hammer.


    Wenn ich jetzt an den thread über die vereine denke, und mir jetzt vorstelle ich hätte auf das nächste treffen warten müssen um mir rat zu holen .... naja, da bin ich doch froh hier zu sein, sonst hätte mich das die ganze zeit beschäftigt ;)

  • Zitat

    (wenn die fotos im Michel sp doch bloß grösser und in farbe wären )


    Die neuen Michel-Spezial-Bände sind in Farbe.


    Kosten allerdings ein Schweinegeld. Habe im April diesen Jahres 130 EUR für Band I und II auf den Tisch des Hauses legen dürfen............. :(

    Sowjetische Besatzungszone -SBZ-
    vor allem OPD Dresden (Ostsachsen)


  • Nur mal so ne Frage zwichendurch:
    Was wär eurer Meinung nach die Marke im Vergleich zu der marke ohne Nummer wert?
    Also nur mal un zu wissen, ob ich bei meiner "Sammlung" auch mal schaun muss, ob da auch nummerierte dabei sind ;)

    Wer später bremst ist länger schnell!


    :kapieren:


    Dieser Beitrag wurde 18751 mal editiert, zum letzten Mal von MirFälltKeinNameEin: Heute, 18:21.

  • Hallo Dominic, ich will nicht auf das Gebiet Rollenmarken eingehen ( da gibt´s noch mehr Unterschiede. Z.B. Nummer 3 stellig oder 4 stellig - das läßt auf die Rollengröße schließen ) sondern Deine Frage beantworten. Im Katalog stehn nach jeder Dauerserie die auch in Rollenform gefertigt wurde die entsprechende Nr unter "Marken mit rückseitiger Nr." In diesem Fall / wie Abb. ) Die Michel Nr. 701 A Ra
    € 1,00 ( Normalmarke 0,60 ).
    Die Unterteilung Ra - Re erfolgte aufgrund der verschiedenfarbigen rückseitigen Nummern bei der DS Unfallverhütung
    ( schwarz/rot/grün/blau/blaugrün ). Die späteren Ausgaben haben schwarze Nummern ( erst kleinere, später dann größere Ziffern )


    mfg Wolle

  • @ wolleauslauf


    Ich fürchte, Du hast da etwas missverstanden. Du antwortest Dominic und die Frage kam aber von @ MirFälltKeinNameEin. Daher versuche ich mich mal kurz:


    Beispiel Rollenmarkenserie Unfallverhütung 40 Pf, MiNr 699
    Der Michel sagt dazu in seiner Notierung 699A ** -,50€ und o -,20€ Das grosse A bedeutet "normale Marke 4-seitig gezähnt ohne Nummer ohne Bogenrand". Dann kommt die Unterspalte Rollenmarken: 699A Ra ist die Michelnummer. Das Ra sagt aus, es handelt sich um eine Rollenmarke mit Nummer in schwarzer Farbe. **1,30€ und o -,90€. Also schonn mal ein Preisunterschied zuerkennen. Gleiches gilt nun für 699A Rb (rote Nummer) **1,80€ und o 3,80€, 699A Rc (grüne Nummer) ** 6,--€ und o 2,50€, 699A Rd (blaue Nummer) ** 500,--€ und o 750,--€. Das sind die Katalogbewertungen des Michel-Deutschland 2007/2008 für diese eine Marke in den Nummernvarianten. Das Handbuch Rollenmarken unterscheidet dann noch nach verschiedenen Nummerntypen und Rollengrössen, das würde hier jetzt zu weit führen. An diesem Beispiel sieht man aber ganz deutlich die Preisunterschiede mit und ohne Nummer. (Übrigens, die Werte für Rd (blaue Nummer) sind keine Tippfehler, die kostet wirklich so viel)

  • okay, dann lohnt sichs doch mal, die ganzen Marken abzusuchen ;)
    dankeschön an euch beide, auch wenns net so geklappt hat mit der ersten Antwort...

    Wer später bremst ist länger schnell!


    :kapieren:


    Dieser Beitrag wurde 18751 mal editiert, zum letzten Mal von MirFälltKeinNameEin: Heute, 18:21.

  • @ Bernd.


    Hallo Bernd,


    sorry, daß ich mich verhaut habe, habe natürlich nicht Dominic gemeint.


    Der Rest war ja ählich wie Deine Ausführung. R steht für Rollenmarke,
    ( A = ganzseitig gezähnt, C/D 3 seitig aus MH )die Untergruppen für die bei der Unfallverhütung verwendeten Farben. Der Preisunterschied stammt aus meinem Michel 2006 ( bin nicht ganz so up to date ;) ;) )


    Hast Du eine BLAUE 40er ??? Die brauch ich noch. !! :D :D ;)


    mfg Wolle

  • @ wolleauslauf


    Ich habe mehrere blaue 40er, von kleine Bauten, Bed. Deutsche, Heuss II... :D :P . Falls Du die Unfall 40 meinst, die ist rot :D


    Ne, mal ersthaft: Ich habe nur die in der Sammlung steckenden blauen Nummern. Das war schon schwer genug, die gestempelten zu einem vernünftigen Preis aufzutreiben. Die beiden, die ich habe, sind mir Anfang der ´90er mal angeboten worden, als die gestempelten noch nicht so hoch bewertet waren. Seit dem habe ich nur noch 2 weitere Stücke mal im Angebot gesehen, die allerdings lange nicht so qualitativ gut waren, wie meine. Postfrisch habe ich schon 5 bei ebay gesehen, die auch zu hohen Preisen verkauft worden sind, teilweise auch als Streifen. Falls mir mal eine über den Weg läuft, denke ich an Dich. Ach ja, postfrisch oder gestempelt? Wonach soll ich Ausschau halten und bis zu welchem Kurs?

  • Gestern beim Tauschabend erobert :jaok:


    Ein Standard-Einschreibebrief mit Dreifarbenfrankatur:
    Portogerecht frankiert mit:


    4 * MiNr. 695A
    2 * MiNr. 695C
    1 * MiNr. 696A
    3 * MiNr. 698A
    1 * MiNr. 698C


    Macht zusammen 170 Pfg. für Standardbrief zu 40 Pfg. und Einschreibgebühr zu 130 Pfg.
    Handstempel von 8 MÜNCHEN 212; Datum: 30.-5.74; Unterscheidungsbuchstabe: b


    Ab ins Vordruckalbum damit! :)