Umfage : Wer sammelt eigentlich was ?

  • Wer sammelt was ? 0

    1. Ganzsachen (0) 0%
    2. Sonstiges (0) 0%
    3. Europa (0) 0%
    4. Übersee (0) 0%
    5. DDR (0) 0%
    6. Berlin (0) 0%
    7. BRD (0) 0%
    8. Deutsches Reich (0) 0%
    9. Altdeutschland (0) 0%

    Hallo @all.


    Würde es euch nicht auch interressieren wer was sammelt?
    Wo liegen eure Schwerpunkte ?
    Viele sammeln erstmal querbeet und spezialisieren sich im Laufe der Zeit.Evtl. könnte man gezielte Fragen oder Beiträge im Forum plazieren,wenn man halt nur wüsste.......


    Schauen wir mal auf das Ergebnis :))
    Bin sehr gespannt........


    Andreas

  • Hallo,


    eigentlich scheint hier wohl niemand soviel Interesse sein Sammelgebiet anzugeben! Schade! Ich sammle Großbritannien. Gut, eine Fehlliste habe ich nicht mehr, da ich auch nach anderen Gesichtspunkten sammle. Es ist immer sehr schwer zu tauschen. Ich habe auch mal Bauten 1948 gesammelt- Semi-spezialisiert.


    Sammlergruß

  • Allgemein 1840- 1970. Mein Schwerpunkt liegt bei den 4 Königen und Victoria. Bei Victoria sind es nur Stempel, Platten, Wasserzeichen und etc. Die Plattenaufstellungen bei Nr. 1,2,3,(4),8,10 gehe ich nicht mehr ran- außer bei besonderen Merkmalen! Du suchst nur Line engraved?

  • 1.Stanley Gibbons Volume 1 Queen Victoria
    2.Hand Book "Penny Black Plates" Neuauflage von der Ausgabe 1922 und überarbeitet- Spitzenwerk Deluxe- Ausgabe kostet aber 205 brit. Pfund= ca. 300 Euro! Nicht Deluxe Ausgabe ist nicht viel billiger.
    3. Nissen/ McGowan: The Plating of the Penny Black Stamps of Great Britain
    4. die Bücher von R.C. Alcock diverse Titel
    5. Edward D. Bacon "The Line Engraved Postage Stamps of Great Britain... und andere diverse Titel


    Aber die Bücher sind kaum zu beschaffen und sehr teuer- selbst ich suche diese Bücher und bis jetzt 2 ergattern können und das nur für die Königsperiode!

  • Bücherliste könnte ich weiter fortsetzen- aber die meisten Bücher sind zwischen 30- 100 Jahre alt und nicht wieder aufgelegt worden! Schreck nicht von dem alter ab- gut einige neuere Erkenntnisse stehen nicht drin- aber es gibt viele gute unter den alten Titeln. So schlecht ist doch Stanley Gibbons Vol. 1 nicht. Richtig sicher, wirst Du nur sein, die entsprechenden Marken zu prüfen.

  • Mit dem St.Gib. Vol 1 First Edition Nachdruck 1963 komm´ ich auf jedenfall kein bisschen weiter. Keine Chance beispielsweise diese geprüfte Platte 59 damit zu checken. Daneben konnte ich ´mal einen Robson Lowe (The British Postage Stamp) ergattern...recht nett zum Lesen und um Anschauen, aber Bestimmungsmerkmale fehlen völlig. Der Osborn soll nicht so schlecht für die Nr. 4 sein...muß ´mal schauen, ob ich den irgendwo auftreiben kann. Daß im Michel GB-Spezial nichts Relevantes zu der Thematik drinnensteht, muß ich wohl eh kaum erwähnen. Also ich werd´s nocheinmal mit einem neueren St. Gib. versuchen und bei Gelegenheit nach den anderen Büchern, welche Du erwähnt hast, Ausschau halten. Täte mir sehr leid, wenn mein Nebensammelgebiet mangels passender Literatur, ein Schattendasein fristen müßte.

  • Hallo,


    ich habe von 1996 Stanley Gibbons Vol. 1. Es ist klar, das die 1963 von Gibbons veraltet ist- obwohl ältere Literatur sehr gut ist. Es ist noch eine neuere Ausgabe von Gibbons Victoria erschienen. Bei der Suche, wünsche ich Dir viel Erfolg. Bin seit Jahren Sammler und durch Geburt Ire und Brite und war früher öfters in GB. Nur die entsprechende Literatur zu finden war fast unmöglich- entweder viel zu teuer oder die Sammler geben die Bücher nicht ab. Falls Du Hilfe brauchst, ich habe Dir ja mal geschrieben wegen der P- R Gravur, schreib mal an. Vielleicht kann man ja gemeinsam schlau werden :-)

  • Tja, soweit bin ich auch gekommen. Mit meinem alten St.Gibb. kann ich höchstens einige Marken in Gruppen mit meherern Platten zusammenfassen. Damit ist die Sache aber noch nicht bestimmt. Wenn für die 59 der verschmierte seitliche Druck das signifikante und einzigartige Merkmal wäre, hätte ich eh kein Problem.


    Wie ist es da mit den neueren St. Gibb. Katalogen, sind hier die Details genauer bzw. ausreichend für die Bestimmung "~jeder" Platte?

  • Von Platte 1- 45 (Penny Black/Red),jede Platte detailiert. Platte 46-58 zusammengefaßt mit einigen Merkmalen zu den Platten. Andere Platten sind in Gruppen aufgeteilt. Sich den Katalog zu besorgen ist sinnvoll. Da viele Abbildungen und eine Alphabetzusammenfassung(sog. Plating Aid) der "Constant Varities", Retuschen usw. Die Verschmierung ist auch für Platte 60-62 gültig. Auch ist die Farbe rötlicher, wie bei den anderen Ausgaben. Bei mir sind noch Abbildungen für z.B.: Platte 59. Wollte ich Dir zusenden- kann man leider schlecht scannen. Mi.Nr.2,4 beide Platten abgebildet und auch für die Gezähnten.