Internationale Briefmarken-Börse München

  • Die Internationale Briefmarken-Börse München ist vom 2. bis 4. März wieder ein großer philatelistischer Treffpunkt. Zur Eröffnung stellt die Staatssekretärin des Bundesfinanzministeriums, Barbara Hendricks, offiziell das neue Sonderpostwertzeichen aus der Serie "Post" vor. Rund 100 Fachhändler und Postorganisationen aus dem In- und Ausland präsentieren ihre Angebote. Der erste Messetag ist auch der Erstausgabetag der Briefmarken "Dienst am Nächsten", "1200 Jahre Ingolstadt" und "225. Geburtstag Karl Friedrich Schinkel". Diese Postwertzeichen sind - ebenso wie eine neu gestaltete Messeganzsache - am Stand der Deutschen Post erhältlich. Dort werden außerdem drei attraktive Sonderstempel angeboten. Im Ausstellungsbereich wird unter anderem eine Sonderschau mit vergrößerten Briefmarken zu sehen sein, die Personen und Ereignisse der Geschichte Bayerns zeigen.



    Quelle / Artikel: