Ärger mit Verkäufer

  • Wie kommst Du denn darauf. Für den 1.April habe ich bessere Scherze.
    Aber das bedingt natürlich einige Vorbereitungen. Meistens ist der VK über dieses Vorhaben sogar sehr erfreut, zumal mich auch noch meistens Anderes interessiert.
    Hauste ´rin Bernd

  • Hallo zusammen,


    das ist echt dumm gelaufen, das tut mir leid.


    Ich staune immer wieder, wie die gute alte kaufmännische Grundregel "Ware gegen Geld" immer mehr in Vergessenheit gerät. Es war immer üblich, dass erst die Ware ausgehändigt wurde, dann wurde bezahlt.


    Allerdings schein dies heutzutage nicht mehr zu gelten. Egal, wohin man sieht, Ebay, McDonald's, sogar mittlerweile bei Versandhändlern...alle wollen Vorkasse.
    Bei McDonald's bin ich wirklich häufig versucht zu sagen: "Erst will ich mal das Essen, dann zahle ich." Nur, da würde man bestimmt nur Unverständnis ernten und als Querulant gelten. Und wer will das schon.
    Es wäre allerdings angebracht: wie häufig habe ich etwas im McDrive gekauft, und es hat die Hälfte gefehlt, was man erst zu Hause gemerkt hat. Aber das nur am Rande.


    Ich kann nur raten, ab bestimmten Beträgen vorher den Käufer fragen, ob zum Beispiel Zahlung per Kreditkarte möglich ist, dann hat man viele Möglichkeiten. Aber wenn man Vorkasse überweist, hat man keinerlei Handhabe - das ist nicht in Ordnung.


    Gruß
    Daniel


  • gehört zwar nicht ganz hierher, aber du solltest mal generell deine ernährungsweise überdenken
    ;) ;)

  • Bravo Daniel,
    Du zeigts, daß es doch noch Leute gibt, denen man das Hirn nicht
    umgedreht hat & die nicht alle Unsitten dieser Zeit mit verklärtem Blick bejubeln.

  • Warum meinst du, dass mein Auto so klein ist. Es ist doch kein Modell. Mein Auto hat mindestens 5700 l- natürlich Rauminhalt. :D :D :D
    Sorry für die "offtopic-Antwort"- aber das musste mal sein, da meine Aussagen vorher durchaus ernst gemeint waren.
    Sammlergruß


  • Der "Käuferschutz" ist ein generell ein Problem von Paypal -ich wundere mich nur,dass die Betrugsmasche nicht schon von mehr unseriösen Käufern ausgenutzt wurde. Bei jeder nicht eingeschriebener Sendung kann der Käufer via Käuferschutz bei Paypal rasch sein Geld zurückbekommen-der Verkäufer schaut in die Röhre!! Früher war es noch extremer,da Paypal als Lieferungsnachweis nur Versand per FEDEX und UPS anerkannte,nicht jedoch die Aufgabe als Einschreiben oder Paket-das hat sich zumindest hier zum Positiven verändert!

  • Zitat

    Original von Daniel
    .
    Es wäre allerdings angebracht: wie häufig habe ich etwas im McDrive gekauft, und es hat die Hälfte gefehlt, was man erst zu Hause gemerkt hat. Aber das nur am Rande.


    gehört zwar auch nicht hier her, aber trotzdem....


    Ist mir auch schon passiert....hab für 5 kollegen und mich Essen geholt und die Hälfte war nicht dabei. Hab dann angerufen und mich beschwert....der Filialleiter war sehr nett und hat uns alle auf Kosten den Hauses zum essen eingeladen.....


    Du glaubst ja gar nicht was 6 Finanzbeamte so alles verputzen können ;-)


    Sorry für diesen Off-Topic-Beitrag


    Viele Grüße
    Thomas


  • der hat nur angst vor einer betriebsprüfung gehabt
    ;) :D

    Einmal editiert, zuletzt von Germaniafreund ()

  • möchte ich in diesem Thread noch ergänzen, daß diese Zunft ebenfalls dubios ist, nicht nur wegen den abnormen Kosten.

    ~ " Die Menschen glauben das, was sie wünschen " (Gaius Julius Cäsar) ~

  • Hallo an alle,


    dachte ich mir doch, dass zum Thema McDonald's alle etwas zu sagen haben :D.


    @Germaniafreund: He, Moment mal, ich bin zwar Junggeselle, aber mehr als so einmal pro Monat gehe ich da eigentlich nicht hin, aber dann tiiierisch gerne. :)


    Aber zum Thema. Ich finde schon, dass das McDonald's hierher gehört. Nach meiner Ansicht geht es darum, dass Kauli für Ware bezahlt hat, die er nicht bekommen hat. Ich wollte damit verdeutlichen, wie normal mittlerweile Vorkasse geworden ist, selbst bei etwas popligen wie einem Fastfood-Geschäft. Natürlich hilft das Kauli nicht konkret, meine Anregung geht er in die Richtung, dass man ab und an versucht, für sich selbst bessere Zahlungsmöglichkeiten herauszuholen.
    Ich kaufe selbst recht viel bei Ebay, und überweise auch per Vorkasse. Aber ich achte darauf, auch nur auch 'kleine' Sachen zu steigern, die am Ende so höchstens bei 10 Euro liegen.


    Es ist aber schon eine Weile her, da hab ich bei einem Verkäufer mal eine Carrera-Bahn ersteigert. Der besaß die Ware dann gar nicht und wollte das Geld auch nicht zurückzahlen. Da war ich natürlich stinkesauer, da es ein Weihnachtsgeschenk werden sollte. Es gab da auch ein hin und her und da habe ich mich mit anderen Leuten kurzgeschlossen, die auch keine Ware bekommen hatten. Einer von denen war dann mal bei diesem Verkäufer vor Ort, da er in der Nähe wohnte, und hat ihm persönlich gesagt, was er von solchem Verhalten hielte - er hat dann das Geld bar von ihm zurückerhalten.
    Meine Carrera-Bahn hab ich dann so nach einem Monat doch noch bekommen.


    Naja, vielleicht sollte man versuchen, sich mit anderen zusammen zu schließen, die auch Stress mit dem Verkäufer haben.


    So long
    Daniel

  • Bei höheren Beträgen gibt es bei Ebay die Möglichkeit des Treuhand-Services: gegen eine kleine Gebühr wird von Ebay erst das Geld an den Verkäufer frei gegeben,wenn der Käufer nach Erhalt der Sendung sein O.K. dazu gegeben hat...


  • Mein Kommentar zu Ebay


    2 Ebaysendungen heute tadellos erhalten, auch nach Vorauskasse, eins von Hermes und eins von der Post.