Großbritannien mit Hakenkreuz

  • Nun wie jeder weiss, waren die Kanalinseln unter Deutsche Besetzung ab 1940.


    Auf der Insel Jersey war ein Teil des Markenvorrats mit dem Aufdruck versehen.


    Einstweilen in Michel aufgelistet, nunmal nicht mehr, weil die Aufgabe nie an die Postschalten erschien.


    Bisherige Forschung ergab; Das Aufdrucken der Marken war von einem Deuschten Oberleutnant angeordnet.


    Der Druckereibesitzer konnte sich nicht dagegen wehren, und hat den Befehl ausführen mussen.


    Er berichtetet die Ereignissen dem Britischen Bürgermeister.


    Wiederum berichtete der Bürgermeister dem Deutschen Kommandant.


    Er war auch die Meinung sowas ist nicht angebracht, und befahl die Vernichtung aller aufgedruckten Marken.


    Bekanntlich soll der Oberleutnant doch welche Sätze zurückgehalten haben. Daher stammen die Marken, die heute im Handel sind.


    Es ist aber auch zu vermuten, dass der Druckereibesitzer, trotz angegebener Empörung auch welche davon behalten hat.


    Denn immmerwieder kommen welche in den Handel, meist durch Abwege, was aber immer auf die Insel zurückführt.


    Die unten abgebildeten Marken sind forensich untersucht worden, und haben es standgehalten.










    Bekanntlich sind naturlich die Marken 100 Jahr Briefmarken in England.


    Nicht so bekannt sind dieser.


    Etwa in April werden diese mit £14 000 ausgerüfen.


    mfG


    Nigel

  • Nein im meinem Besitz doch nicht, eher in meinem Gewahr.


    Der übliche Satz ist auch mit dabei, sowie einige andere Sachen mit dem selben Aufdruck. Im Augenblick habe ich nur scans hiervon.


    Im Laufe der Woche werde ich wohl die anderen reinscannen.


    mfG


    Nigel