-ebay- mahnt zur Bewertung

  • Ich würde diesen Verkäufer 0

    1. negativ bewerten (0) 0%
    2. positiv bewerten (0) 0%
    3. überhaupt nicht bewerten (0) 0%

    Habe heute eine Mahnung von ebay erhalten, ich solle noch 2 Artikel bewerten.


    Der Zuschlag erfolgte am 9.12.07


    Der Verkäufer hat mir bis heute, trotzdem ich ihn mehrfach anschrieb, keine Bankverbindung (PayPal hat er nicht) noch seine Adresse mitgeteilt, so daß ich bisher keine Zahlung leisten konnte. Beide Artikel waren sehr günstig und so gehe ich davon aus, dass der Verkäufer behalten möchte, um sie ggf. später zu einem besseren Preis zu verkaufen.


    Mich hat der Verkäufer bisher noch nicht bewertet. Wenn ich jetzt hergehe und gebe dem eine negative Bewertung, dann gibt der mir auch eine.


    Was würdet ihr machen ?(

    ~ " Die Menschen glauben das, was sie wünschen " (Gaius Julius Cäsar) ~

  • Ich würde den üblichen Weg gehen, dass der Verkäufer nicht reagiert etc. , also dieses "Unstimmigkeit online klären" und wenn innerhalb von 10-14 Tagen immer noch keine Reaktion von dem Verkäufer kommt, dann würde ich den negativ bewerten.
    Sollte er dich negativ zurückbewerten, hast Du ja noch die Möglichkeit einen Kommentar hinzuzufügen.


    Ich würde ihn auf jeden Fall negativ bewerten.

  • Zitat

    Original von Concorde
    Als Lebenserfahrung ablegen...


    Sorry, da bin ich anderer Meinung. FEUERROT und gut ist es. Wenn dann im Gegenzug eine Rote kommt, folgt noch ein entsprechender Kommentar dazu.


    Das Bewertungsprofil sollte dazu da sein um Mißstände aufzuklären und gegebenenfalls weitere Käufer zu warnen oder aber zu dokumentieren, dass es sich hier um einen seriösen Verkäufer handelt.


    FBI002

  • Hallo Joachim,


    ich würde den Vorgang ( wie beschrieben ) an eBay weiterleiten und darauf bestehen, daß der VERKÄUFER die Richtlinien einhalten sollte.


    Du mußt doch nicht bei eBay steigern, oder ? Kannst doch Dein Konto auflösen ( evtl. unter anderem Namen wieder anmelden, wärst nicht der Erste ! ;) Ob das die Herren interessiert ist natürlich zweifelhaft. Aber wer nichts unternimmt, braucht nicht schimpfen und wer keine Kontodaten hat, KANN nicht überweisen. :D ;)


    Gruß von Wolle

  • @ saguarojo


    das haben wir Joachim bereit alles mitgeteilt !!!!! :D ;)


    Er hat ein Problem, kapiert ? ;)


    Wir haben ihm UNSERE Erfahrungen mit eBay mitgeteilt und Vorschläge gemacht. ( Entscheiden muss er sich selber ).


    Ich mach mich ja trotzdem noch zusätzlich schlau, wenn ich was weiß, bekommt er eine PN.


    Außer Deinem 327 Punkt in der Liste hast DU KEINE Erfahrung in dieser Sache eingebracht. Dann machs doch endlich mal !!! Was sind Deine Erfahrungen in solchen Fällen, das wollen wir ALLE ( und vor allem der Fragensteller ) wissen !!!! :D


    Grüße von Wolle

  • Also erst mal: ebay informieren. (Manchmal hilft das)


    Es kann immer mal Verzögerungen oder Schwierigkeiten geben, aber hier scheint der Fall eindeutig.


    Ich würde, falls nach Meldung bei Ebay immer noch keine Reaktion erfolgt (die Dich rundum überzeugt und in Dir den Eindruck erweckt, dass es sich wirklich um eine Verkettung der unglücklichsten sowie zugegebener Maßen unwahrscheinlichsten Erschwernisse handelt, die dazu führten, dass ausgerechnet Du so lange warten musstest ;) ), negativ bewerten, Du hast es ja schon mehrfach gütlich versucht.


    Gruß,
    Graf Zack

  • verkauft munter weiter und erhält seine guten Bewertungen.


    Vielen Dank für die bisherigen Meinungen. Mal weiter sehen!

    ~ " Die Menschen glauben das, was sie wünschen " (Gaius Julius Cäsar) ~

  • Zitat

    Original von EicheDer Zuschlag erfolgte am 9.12.07
    Der Verkäufer hat mir bis heute, trotzdem ich ihn mehrfach anschrieb...


    Mich hat der Verkäufer bisher noch nicht bewertet. Wenn ich jetzt hergehe und gebe dem eine negative Bewertung, dann gibt der mir auch eine.(


    Hallo Eiche,


    Vieles kann schief gehen in auch über diesem Zeitraum.


    Von einer Negative Bewertung kommt nur noch ärger.


    Bei eBay ist sicher die Mahnung automatisch nach einer verlaufszeit und teil eBay mit daß Du auf den Verkäufer wartest.


    Kommt sicher nicht oft vor und mehr Geduld hilft die Seele


    Erich

  • so auch meine Einstellung. Bevor ich negativ bewerten soll, dann lieber gar nicht.


    Bei ebay hat man so ein komisches neues Bewertungssystem kürzlich bei mir eingeführt. Da muss man das Pünktchen wie üblich nebst dem Text reinmachen und dann neu: 5 Zeilen zusätzliche Bewertungssterne abgeben und zwar z. B., "Wie war das Angebot beschrieben, wie schnell hat der verschickt, war das Porto gerecht und weitere solche blöden Fragen. Einfach ätzend.


    Grüße Eiche

    ~ " Die Menschen glauben das, was sie wünschen " (Gaius Julius Cäsar) ~

  • Eiche


    Es zwingt Dich doch niemand diese gesplittete Bewertung vorzunehmen. Du kannst auch weiterhin wie üblich bewerten und diese Zusatzoptionen ignorieren, wenn es Dir zuviel ist.

    Gesucht: Belege/Stempel aus Bremervörde und Umgebung, Vorphila bis heute. AM-Post Belege, Bogenränder mit Besonderheiten, gest. Einheiten.

  • @ Eiche


    Bist Du die Kaufabwicklung durchgegangen? In der Regel wird dort die Bankverbindung angegeben. (Überweisung+)


    Ich z.B. antworte auch nicht auf die Anforderung der Bankverbindung durch den Käufer obwohl ich meine Daten hinterlegt habe. Da bleibe ich stur, auch wenn es 14 Tage dauert. Ich hinterlege ja die Daten damit der Kauf reibungslos abgewickelt werden kann. Ständige sinnlose Anforderungen der Bankverbindung nerven.


    Ich will Dir keine Bequemlichkeit unterstellen. Ob das auf Deinen Kauf zutrifft kann ich ja nicht sehen.

    Gruß Peter
    Ich will den alten Kaiser Wilhelm wiederhamm !

    Einmal editiert, zuletzt von PW0001 ()

  • es ist schwer siehe meine Bewertungen wo ich nur Schund ersteigert habe und andere Marken vorher hatte oich eine blüten reine Weste, abe rich würde immer wieder negativ bewerten, weil so lernen die Verkäufer daraus!!!

    Suche momentan, dringend Belege von Berlin von Anfang bis Ende, egal was:
    Erstagsbriefe, Erstagsblätter, Mischfrankaturen, Einzelfrankaturen, Mehrfachfrankaturen, aber wenn möglich in sammelwürdiger Qualität.

  • Zitat

    Original von Almedalen
    Eiche


    Mal was anderes ... hast Du mal im Spam-Ordner (falls vorhanden und konfiguriert) geschaut, ob die Mails des Verkäufers nicht etwa dort gelandet sind (kommt gelegentlich vor)?


    Genau das gleiche Problem hatte ich auch mal mit einem Verkäufer. Ich war schon kurz davor über ebay die Funktion "Unstimmigkeit online klären" zu verwenden, da keine Antwort vom Verkäufer kam. Bis ich dann mal, nur aus reiner Neugierde, in meine Spam-Ordner nachgesehen habe. Und siehe da... Mann war das peinlich :ups:
    Nachdem ich mich dann entschuldigt hatte ist er seitdem einer meiner besten E-Mail Kontakte geworden. So kanns gehen.
    Also, ich würd' mal, nur so zur Sicherheit, in den Spam-Ordner nachsehen.


    Gruß Jens

    Gebiete: Komplette Bögen Bund (bis Nr. 1753), Berlin, Saarland (ab Nr. 379), DDR (inkl. Beitrags- und Spendenmarken), Weihnachtssiegelmarken/Tuberkulosemarken - BogenWiki

  • Zitat

    Original von PW0001 Bist Du die Kaufabwicklung durchgegangen? In der Regel wird dort die Bankverbindung angegeben. (Überweisung+)


    PW0001:


    Über diese Verkäufer ärger ich mich regelmässig. Je nachdem, über welche eBay-Seite ich angemeldet bin bzw. mich einlogge, wird Überweisung+ angezeigt. Oder nicht.


    Und ob ich als Ausländer damit etwas anfangen kann, steht auf einem anderen Blatt. Ich schreibe immer eine Mail mit meiner Bankverbindung bzw. antworte auf Nachfragen.


    Ansonsten sind nur Deutsche so empfindlich, was die Zahlungsmoral angeht. Ich habe das Geld z.T. erst nach Wochen bekommen. Kein Grund, sich deswegen aufzuregen.

    Einmal editiert, zuletzt von Gagrakacka ()

  • Zitat

    Bei ebay hat man so ein komisches neues Bewertungssystem kürzlich bei mir eingeführt. Da muss man das Pünktchen wie üblich nebst dem Text reinmachen und dann neu: 5 Zeilen zusätzliche Bewertungssterne abgeben und zwar z. B., "Wie war das Angebot beschrieben, wie schnell hat der verschickt, war das Porto gerecht und weitere solche blöden Fragen. Einfach ätzend.


    Eigentlich ist das neue Bewertungssystem eine schöne Sache, da man auch mit positiver Bewertung detaillierte zeigen kann, wenn einem etwas sauer aufgestossen ist. Diese Sterne sind anonym - mit einer Rachebewertung ist nicht zu rechnen. Wir hatten auch schon den Fall, das z.B. der Versand aus dem Ausland 100% überteuert war, was man so nicht einschätzen konnte - erst als die Sendung mit aufgedruckten Porto dann da war.


    Zitat

    Ich z.B. antworte auch nicht auf die Anforderung der Bankverbindung durch den Käufer obwohl ich meine Daten hinterlegt habe. Da bleibe ich stur, auch wenn es 14 Tage dauert. Ich hinterlege ja die Daten damit der Kauf reibungslos abgewickelt werden kann. Ständige sinnlose Anforderungen der Bankverbindung nerven.


    Auch nicht gerade sehr kundenfreundlich... Wir haben auch die Daten per Überweisung+ hinterlegt - nur leider werden die Daten dem Käufer in der Kaufabwicklung manchmal einfach nicht angezeigt (technisches Problem?). Diesen Fall hatten wir sowohl schon als Käufer, wie auch als Verkäufer. Keine Reaktion auf Anforderung der Bankdaten kann da fatal sein und zu erheblichem Unmut führen.