Probleme beim Ablösen

  • Hallo,


    bin Gestern fast verzweifelt. Habe beim Umzug wieder eine längst vergessene Kiste voll mit BMs aus aller Welt gefunden. Nach Tage langer Sortiererei - habe ich mich nun die Österreicher versucht abzulösen. Naja ging bis auf eine handvoll Marken ganz gut.


    Diese widerborstigen Marken sind noch aus der Kaiserzeit - habe es klassisch mit Wasser probiert - k.v.
    mit Ablöser - nur sehr wiederwillig
    ich habs dann aufgegeben.


    Hat jemand Erfahrung mit den alten Kaisermarken? Oder ähnliche Probleme gehabt.


    Grüße aus dem verregneten München :(


    oli

  • Spülmittel dazugeben, wenn sie immer noch hartnäckig kleben hba ich die Marken schonmal im Wasserbad erwärmt.



    Kochen müsst ihr nicht, aber so bei 60-70 Grad dürfte das Gummi sich auflösen- aber ich übernehme keine Haftung. Versuch es ersteinmal mit ner Groschenmarke :]

    *BRD,Berlin,Reich,Schweiz,Benelux*


    **Ansichtskarten und Stempel von Dortmund und Hamburg und Amrum gesucht **

  • Danke - probier es nachher gleich mal aus.


    Muss ich was beachten beim Spülmittel?
    Nehm einfach das, welches in der Küche steht.


    Erfahrungsbericht kommt dann.


    Grüße



    oli

  • irgend ein handelsübliches Spülmittel. manche nehmemn besondere Mischungsverhältnisse. ich mach es frrei Schnautze- also einne spritzer in ne kleine Schüssel. einmal durchrühren, fertig.

    *BRD,Berlin,Reich,Schweiz,Benelux*


    **Ansichtskarten und Stempel von Dortmund und Hamburg und Amrum gesucht **

  • Marken aus der Kaiserzeit solltest Du zuerst ´mal überhaupt nie ablösen versuchen!


    Sicher, es gibt diverse billige Ausgaben auf ausgesprochen häßlichen Briefstücken, wo´s echt keinen eklatanten Unterschied ausmacht. Trotzdem solltest Du zumindest drei Dinge bedenken:


    a) Die Kreuzer / Heller lösen sich extrem schlecht ab und der Leim ist hartnäckig. Im schlimmsten Fall beschädigst Du die Marke.


    Ich hab´s auch ´mal probehalber versucht die Marken abzuwaschen und bin nicht allzuweit damit gekommen.


    b) Auch wenn die Marke billig ist, der Stempel kann ein Vielfaches wert sein! Insbesondere auf Briefstück bzw. Brief!


    c) Die billigen Werte bekommst Du in ideal gestempelter Form um Apfel-Ei Beträge bei e-bay nachgeschmissen. Perfekt abgelöst, ohne Fehler. Somit kein Grund potentielle Werte zu vernichten!



    Wenn Dir die Briefstücke nicht gefallen, dann stell´ sie lieber bei e-bay ein und nimm das gewonnene Geld zum Ankauf von losen Marken und Spezialliteratur.

  • Hallo Nimrod,


    tja leider sind die Marken alle schon ausgeschnitten und bei allen ist der Stempel nicht mehr vollständig, also werde ich es doch mal mit dem Spülmittel probieren. Vielleicht klappt es ja.
    Probier erst die Groschenmarken mit den unleserlichen Stempel.


    Trotzdem Danek für Deine Antwort.


    Gruß


    Oli