Albenrücken beschriften

  • Hallo,


    da nicht nur die Albenseiten ordentlich aussehen sollen - sondern auch meine Albenrücken - bin ich schon ein geraume Zeit auf der Suche nach der idealen Albenrückenbeschriftung.


    Würde gern Goldbuchstaben (da ich nur blaue, bzw rote Alben habe) aufbringen. Zum rubbeln finde ich nur schwarze Buchstaben, zum kleben gab es auf der Messe welche, die waren aber zu groß - Decalls (Nasschiebebilder - wird im Modellbau verwendet) habe ich noch keine gefunden.


    Erste Frage:


    Wie beschriftet Ihr Eure Albenrücken?


    Zweite Frage:


    Wer weiss wo ich goldenen Buchstaben herbekomme?


    Dritte Frage:


    Wer hat einen kreativen Vorschlag zur individuellen Albenrücken Gestaltung?



    Grüße aus München und hoffentlich rege Beitrage zu diesem Thema.



    Oli

  • Super Vorschlag - nur schreibt leider keine die Größe der Buchstaben beim ebay dazu. Muss ich halt mal doch in einen größeren Bastelshop gehen.


    Wie gestaltet ihr eure Albenrücken?


    Gruß


    oli

  • Hallo oli,
    ich gestalte mir meine Albenrücken-Beschriftungen mit dem Word-Programm (meistens in Schwarz, manchmal für Hervorhebungen auch farbig) und drucke sie anschließend auf selbstklebendes Etiketten-
    Papier, das ich mir dann auf die gewünschten Breiten ausschneide.

  • Hallo Abarten Hannes,


    auch keine schlechte Idee. Wie hat sich Methode auf Dauer bewährt. Ich habe z.B. bei Ordnerrücken die Erfahrung gemacht, dass sich die Seiten der Aufkleber mit der Zeit aufstellen? Ist das bei Dir auch der Fall?


    Grüße nach Weißenburg


    oli

  • Antwort an oli:
    Ein Ablösen der Etiketten habe ich eigentlich noch nicht erlebt - es scheint bei mir ja nicht direkt die Sonne auf die Albenrücken; im Fall der Fälle würde ich mir ein neues Etikett ausdrucken.
    Anders ist es z.B. bei meinen Aufklebern auf Videohüllen, da wirkt sich die Wärme des Abspielgerätes negativ aus...
    Schöne Grüße
    Hannes

  • Hallo Hannes,


    das mit den Videohüllen ist sch... - kenn ich auch das Problem. Das ist zum Beispiel der Grund, warum ich meine CD/DVD nur mit Folienstift beschrifte.


    @all
    Habe jetzt beschlossen mal die Nassschiebebilder (Decalls) zu testen. Da kann ich wie beim Etikett alles selber gestalten mit Schrift, Bilder etc..



    Weiss nur nicht, wie sauber die Dinger auf dem "Kunstleder" haften.


    Werde es dann hier berichten.


    Grüße aus Muc


    oli

  • @aerotech


    Auch keine dumme Idee - wie war das mit Haltbarkeit des wasserlöslichen Sprays (Schweiss, Abrieb etc.)


    Wie hast Du die Schablonen gemacht?


    Grüße


    oli


  • Gut, kaum Abrieb, ziemlich lange haltbarkeitsdauer und wenn doch sichergehen willst, kann man auch mit Imprägnierspray drübergehen (schützt!).
    Schablonen: Buchstaben ausdrucken und auskattern. (Gibt ja auch Schriftarten wo die Punzen zusammenhängend am Rest des Buchstaben sind. (Punzen = weißraum bei Buchstaben wie A,B,D,O,P,Q,R))
    Ist halt alles eine Frage der Zeit.


    Wenn dir die Arbeit zu Aufwendig ist, altanativ gäbe es auch Goldlackstifte, sehen klasse aus. ;)
    Lass ne' Frau mit schöner Schrift schreiben und die Sache ist geritzt! :D

  • Die Beschriftung von Albenrücken mache ich mit speziellen Etiketten. Hbe leider nicht mehr allzuviele davon und der Laden der die mal hatte existiert auch nicht mehr. Es sind Stoffähnliche Etiketten die einen sehr gut Haftenden Kleber besitzen .dieser Löst sich auch nicht bei Wärmeinwirkung oder Feuchtigkeit. Was die Beschriftung betrifft ,so Bedrucke ich die mit meinem Drucker (Tintenpisser) und das mit höher pigmetnierte Tinte. Das hält ewig.
    Das Älteste Album was ich hab damit (Beschriftet) ist über 10 Jahre alt und man kann immer noch gut die Bezeichnung lesen drauf. Mittlerweile fällts fast auseinander ,daher zu überlegen ob nicht nen neues von vorteil wäre :D .


    Ich weiß nicht ob das wer kennt aber im Militärischen Bereich gab es eine art ähnliches Textilband was nicht nur zum Abdichten undichter Zeltplanen sich geeignet hatte (Grünfarben). Selbst gummiboote und andere Geräte ließen sich damit Wasserdicht abdichten. So Ähnlich sehen die Etiketten aus die ich hab .Nur sie sind nicht Grün sondern Weiß.

    Wer Schreibpfähler findet ,darf sie behallllten und selber anwändeeen.


    Fehliste CSSR Postfrisch,CSSR Postfrisch (Abstimmungsgebiet Ostschlesien) ,Böhmen und Mähren vorhanden (Datenbank,siehe Forum). Einfach mal reinschauen .

  • Zitat

    Original von Afredolino
    Ich habe noch etwas gefunden, siehe hier:



    Gruss
    Afredolino


    man sollte sich mal die Preise bei den Briefmarken ansehen:


    z.B.


    Michel Preis 0,60 Euro Postfrisch - 0,50 EURO Gestempelt


    Michel Nr: 3299** Postfrisch unser Preis 1,00 Euro


    oder


    Michel Preis 2,40 Euro Postfrisch


    Michel Nr: 1 - 13** Postfrisch unser Preis 7,00 Euro


    DAS SIND DIE ORIGINALZITATE. Ich lach mich scheckig und so geht das weiter, daß ist nicht zu fassen. Von was leben die ??? ?(

  • *MGS*


    bestimmt nicht vom Briefmarken-Verkauf. :spinnst: Da müsste ja einer schön dämlich sein oder unwissend, wenn er sich da Briefmarken kauft. Dazu kommt ja noch das Porto und ev. die Mehrwertsteuer. :spinnst:


    Afredolino

    Beginn den Tag mit einem lächeln und du hast ihn schon gewonnen


  • Hallo *MGS*



    Ich weiß ja nicht inwiefern du dich in der Geschäftswelt auskennst aber es hat sich immer wieder gezeigt das das Angebot sich von der Nachfrage beeinflussen lässt. Hohe Anfrage hoher Preis,niedrige oder gar keine Anfrage niedriger bis billig Preis. So einfach ists. Oftmals kann man auch günstig Sachen anbieten,weil man selbst die Ware günstig eingekauft hat. Was wir Briefmarkensammler im kleinen Tag für Tag im Privaten tun ,das machen die anderen nicht anders nur im größeren Stil ,da mehr Kapital dahintersteht. So ists auch nicht anders mit dem Verkauft von Briefmarken.
    Ich selber gehe zu keinem Händler der für mein Sammelgebiet 60% und mehr vom Michelkatalog (Preis) als Kaufpreis verlangt. Da gehe ich lieber her und verplemper meine Zeit und warte lieber ab ,als unötig Kohle aus dem Fenster zu werfen. Interessante Angebote sind da schon eher mein Fall wie Letzte Woche . auch hier nen Beispiel. Postfrische CSSR Sammlung sauber in Lindner Alben aufgezogen (Falzlos) . Mit Michel Katalog angegeben bei 9000 Euro. Angebot (verkäufer) waren angegeben 450 Euro.Konnte dies auf 280 Euro drücken und habs auch gekauft (Bereue es bis heute nicht,das ich soviel Geld für eine Teilsammlung ausgegeben hab). Nicht selten kaufen auch zu solchen Preisen Großhändler ein !!!. Daher können auch viele Werte sehr günstig Angeboten werden !.
    Es sind generell viele Faktoren dran maßgeblich beteiligt ,wer was und wie zu welchen Preisen verkaufen kann.

    Wer Schreibpfähler findet ,darf sie behallllten und selber anwändeeen.


    Fehliste CSSR Postfrisch,CSSR Postfrisch (Abstimmungsgebiet Ostschlesien) ,Böhmen und Mähren vorhanden (Datenbank,siehe Forum). Einfach mal reinschauen .

  • Aber bei dem Anbieter sind nun alle Angebote von Briefmarken massiv zu teuer im Angebot. X( Da würde ich definitiv keine Sammelobjekte kaufen. :spinnst: Da muss ich mich auch fragen, wer kauft bei diesem Händler Briefmarken? ?( So riesig ist die Nachfrage nach solchen Briefmarken nicht, dass man solche Preise bezahlt. :spinnst:


    Afredolino

    Beginn den Tag mit einem lächeln und du hast ihn schon gewonnen

  • Hallo Afredolino


    Dem stimme ich auch zu.
    Leider gibt es immer noch Sammler die drauf reinfallen und hoffen so schneller ihre Sammlung komplettieren zu können .Zum vorteil der Verkäufer ,sehr zum leidwesen der Käufer. Oftmals wird hier auch nicht selten Lücken schamlos augenutzt ( teils aus unwissenheit,teils aus neugierde ,etc.) .Das finde ich auch wiederrum traurig das dann auch viele Sammler auf solche Überteuerten Anbieter stocksauer sind. Andererseits kann man zwar seine Sammlung Komplettieren ,keine frage ,nur stellt sich dann die Frage im Vergleich zur Relation und bezahlten Kaufpreis.

    Wer Schreibpfähler findet ,darf sie behallllten und selber anwändeeen.


    Fehliste CSSR Postfrisch,CSSR Postfrisch (Abstimmungsgebiet Ostschlesien) ,Böhmen und Mähren vorhanden (Datenbank,siehe Forum). Einfach mal reinschauen .