Beiträge von Didi

    Bin schon wieder aus der Bibliothek back :-)
    Erstmal danke für den guten Tip an alle. Leider konnte ich dort nur die Michel Software 6.5 mit der Deutschland Datenbank aus 2002/2003 erwischen. Aber ich denke das reicht für die ersten Nächte. Zudem habe ich hier in den Kisten noch Kataloge Michel Europa-Ost 87/88 und West aus 90/91 A-L; Spezial Deutschland 1999, Deutschland 93/94; Philex Deutschland 90/91 + 1991 und einen DBA aus 1/2001. Das sind meiner Meinung alles alte Schmöker noch dazu in DM und somit bestimmt nicht mehr relevant. Der Umrechnungskurs ist dort bestimmt nicht 1:1, oder? Was dabei auch fehlt ist das Nachschlagewerk all dieser Übersee-Briefmarken + Ersttagsmarken/blätter, Arabien und Korea etc.


    Auf Börsen kann man doch bestimmt auch brauchbare Kataloge von privat abkaufen? Nur hat jemand eine Idee wo im Raum Mannheim?


    Gruss


    Dieter

    Hallo zusammen,


    nachdem mich meine neuen/alten Opa`s Briefmarken in loser Form und einige Alben nun doch einige Nächte gekostet haben, werden nicht die letzten sein ;-), habe ich als Newbie einige Fragen an Euch. Ich konnte bislang nur folgenden groben Überlick der Sammelgebiete erkennen:


    Erstagsblätter: Deutsche Post; Dt. Post Berlin; DDR; CCCP + Übersee etc
    Briefmarken: Deutschland; Europa; Asien; Übersee; Afrika und bestimmt noch einige mehr.


    Ich möchte das alles sortieren und organisieren.
    1. Welche Kataloge benötige ich dazu dringend.
    2. Können das auch Kataloge aus 2006, 2005 oder älter sein?
    3. Sortieren nach Katalognummern oder Länder oder sonst wie?
    4. Gibt es Börsen oder Interessantes im Raum Mannheim?


    Danke Euch.


    Grüsse


    Didi

    Danke Euch Ihr seid nah dran mir die Weiterbeschäftigung an Briefmarken zu sichern :)
    Ich habe erstmal die Erstagsblätter und Postkarten sortiert, das war am wenigsten. Dann werde ich an die Exoten wie Tanzania etc gehen und dann kommt die DDR, Deutsches Reich; Deutsche Post Berlin und Deutsche Post. Denke das ist so ok.
    Auf einigen Auktionshäuser gibt es auch online Kataloge. Dies war mir ebenfalls sehr nützlich. So habe ich erfahren was die Marken Fünfjahresvertrag mit den durchgekreuzten Werten durchaus viel Geld wert sind.
    Abschliesend könnt ihr mir bitte noch sagen, was so ein Gutachten kostest und ob sich das lohnt.
    Reicht der Michel-Spezial und muss es der 2007 sein?


    Danke Euch und eine angenehme Woche


    Gruss


    Didi

    Hallo und danke zunächst,
    nachdem ich die erste Nacht mit Briefmarkensortieren verbracht bitte noch folgendes:
    Welche Auktionshäuser sind ok?
    Wie soll/kann ich all die Vielzahl von Marken und Ersttagsblätter sowie Postkarten bewerte? Das ist mindest eine Umzugskiste voll.
    Wie soll ich sortieren? Nach Länder habe ich mal angefangen.
    Welche Kataloge muss man haben?


    Und da sind mir noch die "Raritäten" in den Kisten aufgefallen.


    Malakote Witu-Schutzgebiet zweimal
    Alexanderstadt Mi. Nr. 12 Y** ungepfrüft und ohne Obligo


    und zweites Bild mit einem originalgetreuen Nachdruck des klp. Bogens zu 20 Werten vom Sachsen-Dreier.
    und Bund-ATM Vorlagestücke mit "Muster-Stempel".


    Sind die auch für ein seriöses Auktionshaushaus?


    Grüsse


    Didi

    Hallo und danke Totalo-Flauti,


    warum werden dann Briefmarken gesammelt, bestimmt nicht wegen Wertverlust. Sorry, verstehe ich nicht ganz. Ich habe leider nur alte Michel Jahrgänge gefunden. Aber trotzdem.
    MI. Nr. 11 im 4er Böock Luxus ** soll lt. Michel 80 DM wert sein.
    MI. Nr. 39 mit dem Plattenfehler wurde für 100 DM gekauft.
    ZKD 4 a ungezähnt soll lt. Michel 450 - 500 DM bringen.
    Verstehe deshalb nicht, dass dies in € Verluste bringen soll.


    Auch habe ich die Kisten weiterhin durchstöbert und angefangen zu sortiern, soweit dazu in der Lage.
    Es sind jede Menge Kisten mit Deutschland; Drittes Reich; Deutsche Kolonien, DDR, Russland, Tschenien und andere verschiedene Länder von Serbien bis Arabian und einige weiß ich gar nicht was für ein Land das sein soll. Auch sind noch verpackte Mehrwertpakete von Fetzer da, sowie DDR-Telefonkarten, Erststagsblätter und Postkarten. Wo sind da die meisten Werte. Alles zum Briefmarkenlädchen bringen halte ich für sehr zeitaufwendig. Was ist denn rar und soll gesammelt werden.


    Mal sehen waqs sich noch findet.


    Gruss
    Didi

    Hallo zusammen,
    bin kein Briefmarkensammler und habe hier viele Alben und Kartons voll mit Briefmarken aller erdenklichen Ländern. Ich möchte mit drei von den DDR-Marken anfangen und für die abgebildeten zunächst mal den erreichbaren Marktwert erfahren. Für Eure Hilfe und Interesse vorab vielen Dank.
    Oben soll Mi.Nr. 39 mit entdecktem Plattenfehler
    "Äußerer Achsenknopf links oben und unten offen" darstellen.
    Unten links soll Nr. 11 im 4er Block Luxus ** darstellen.
    Rechts davon Nr. 3 D3 mit Überdruck "ZKD 4 a" postfrisch und ungezähnt darstellen.
    Die Beschreibungen waren fast unleserlich auf beiliegenden Zettel handschriftlich dabei und ich hoffe dass ich das nichts falsches schreibe.


    Danke Euch


    didi