Beiträge von Gareth85

    Hallo zusammen,


    ich hab mal wieder 2 Stücke mit fixen Fragen.
    Zum einen einen Erstagsbrief aus Monaco, zu dem ich zwar die Marken finde bzw. andere Varinaten davon, aber nicht genau dieses Stück.


    Sowie der Viererblock, auf dem scheinbar einfach ein Markenfeld unbedruckt blieb?! ist sowas interessant oder banaler Fehler.


    für Infos, gern auch mit Wertangabe, wäre ich dankbar.

    Danke, das hilft mit schonmal sehr.


    Wir sprechen dann von diesem Block in beiden Varianten (Anhang), nur zru Sicherheit. Die Michel Nr. wäre für mich noch Hilfreich den genau die 3 Dinar Marke finde ich seltsamerweise in meinen Online-Katalogen nicht.


    Da scheinbar nichts wirklich spezielles und sicher auch kein klassiches Sammelgebiet wohl auch mit max 10% Michel zu berechnen oder?

    Hallo,


    die nächste Frage auf die ich leider selbst keine Antwort gefunden habe.
    Ich bin auf die Serie "SerbienKönig Peter" in Viererblöcken gestossen. Ab 1911 verschiedene Werte.


    Die Marken einzeln haben ansich scheinbar keinen hohen Wert, allerdings sind alle Werte in 4er-Blöcken vorhanden und das mit und ohne Perforierung.


    Nun meine Frage ob sich durch die Blöcke oder die Perforierung etwas am Preis ändert. Und ob jemand vllt eine Katalogsliste parat hat, in den wenigen Michel-Katalogen die hier vorhanden sind wurde ich nicht fündig.


    Als Beispiel hab ich mal 1914 Block in beiden Varianten geknipst.


    Sollte es sich lohnen Scane ich natürlich auch gern für euch alle Werte einmal ein.

    Bin zufällig aus der Ecke im Süden Deutschland und zu "Jürgen Kleemann" würde mir


    einfallen, der war das Jahr zuvor Jugend WM geworden.


    Der Stempel gehört auf alle Fälle zu BSV – Fellbach e.V.
    MOTIVA ’ 80 – Landesgruppe Südwest
    Briefmarken – Ausstellung im Rang II vom 01.05. - 04.05.1980

    Und zum 2ten, ich bin schon gut vorran gekommen und nun auf eine Steckkarte gestossen.
    Es handelt sich offenbar um König Viktor Emanuel II ab 1863 in verschiedner Erhaltung. Stempel, mit Falz etc.


    Nun wäre meine Frag ob einer der Werte herraus sticht, die Daten online sind sehr unterschiedlich :/


    Da die Scans zu groß wäre, habe ich sie in einen Dropbox-Ordner gelegt.





    Wäre nett wenn wer drauf schauen kann :)

    Herzlichen Dank schonmal :) dank Sortierung in zumeist gut gefüllten Linder Alben wird die Sache doch recht übersichtlich und ich orientiere mich an ebay-verkaufswerten seither um eine Grobewert-Ermittlung zu erstellen, da ich mir inzwischen überlege sie weiter zu führen.


    Jage gerade eher die Anomalien, und dabei ist mir diese Reflektion aufgefallen.

    Hallo,
    mir ist leider die traurige Aufgabe zu Teil geworden die Sammlung meines verstorbenen Vaters zu Sichten und für Erbverteilung auf zu rechnen. Ansich bin ich sehr Themenfremd und habe nun aber schon einige gute Seiten gefunden.


    Nun hänge ich aber bei einer vielleicht total simplen Sache fest, die ich nicht finden konnte und nur durch zufall ins Auge stiess:


    Die Marke " Queen Wilhelmina mit Pelz" 50Cent Mr. 62 in bronzegrün | rotbraun
    habe ich in 2 Varinaten und ich meine nun nicht violett/grau die ebenfalls vorhanden ist, sondern dass die eine Version dieser Marke deutlich schimmert/lichtreflektiert und die andere total matt bleibt. Beide sind gestempelt. Ist das normal und altersbedingtes verblassen bei einem Stück?


    Auf den bisherigen Scans sieht man den unterschiedlich leider garnicht, vllt kann mir auch schon so jemand etwas dazu sagen.