Beiträge von Wesi

    Guten Nachmittag,

    sollte sich bis Anfang Juni ein eindeutiges Bild ergeben haben würde ich das Hotel und die Zugtickets buchen... und natürlich mit Rücksicht auf die älteren Teilnehmer würde ich auch einen Coronatest kurz vor meiner Teilnahme machen.


    Ich bräuchte noch (zum weitervertauschen) ein paar Marken.

    DDR:

    2418-2421

    Nr. 2743

    Nr. 3056

    Nr. 3284


    BRD

    Nr. 608

    Nr. 2813


    Diese bräuchte ich in möglichs großen Mengen, gestempelt postfrisch und in Bögen...

    außerdem sämtliche Marken mit dem Motiv Gandhi, Palästina und Syrische/ Libanesische Briefmarken...

    für diese lange Wunschliste werde ich auch im Gegenzug was zur Versorgung beitragen.


    Grüße

    Moritz

    Guten Morgen,

    obwohl ich schon länger nichtmehr im Forum aktiv war und das Treffen letztes Jahr für mich ausfiel würde ich dieses Jahr für das Wochenende Lauf besuchen. (In den Terminkalender ist es schon geschrieben)


    Ich freue mich jetzt schon auf das Treffen!


    Ach ja, ich habe einen Tauschpartner der Tabakbanderolen sammelt, ich würde mich freuen wenn ein paar Teilnehmer ihre Banderolen möglichst unbeschadet von der Packung abnehmen und mit nach Lauf bringen würden, das bis dahin eine kleine Sammlung zusammenkommt.


    Grüße,

    Moritz

    Guten Abend liebe Forumsgemeinschaft,


    da zu meinen Sammelgebieten auch Indische Marken gehören, habe ich dorthin auch viele Kontakte. Unter anderem stehe ich auch mit diversen Sammlern in Kontakt, die in Indien Jugendarbeit betreiben, da ich dies Unterstützen will sammle ich seit längerer Zeit Marken, Briefe und Alben, die ich nach Indien weitergebe für Jugendarbeit. Da ich auch im Sommer auch nach Indien fliege und mehr Freigepäck habe wie ich brauche frage ich hier in die Runde ob nicht jemand Marken hat die er mir zukommen lassen würde damit ich sie dann nach Indien bringen kann.

    :)


    MfG

    Moritz

    Beim durchschauen alter Familiendokumente sind mir folgende Einlieferungsscheine aus Rietenau in die Hände gefallen mit denen zwischen 1958 und 1962 Geld an die Landwirtschaftliche Berufsgenossenschaft in Stuttgart überwiesen wurde.


    Rietenau ist heute ein Ortsteil der Gemeinde Aspach und liegt im Rems-Murr-Kreis.

    Hier mal wieder ein Bedarfsbeleg aus Indien, der mit vielen schönen Viererblöcken frankiert wurde. Leider wurden alle Marken mit einem Kugelschreiber entwertet, das ist leider dort gang und gebe.

    Der Absender erzählte mir, dass als er den Briefzum Postamt brachte der Postbeamte verwundert war, dass noch jemand mit Briefmarken frankiert. In Indien werden heutzutage wie in Deutschland die meisten Briefe mit Schalterlabeln frankiert.



    Einen schönen Abend euch,

    In meiner Sammlung habe ich noch einen schönen Absenderfreistempel aus Lauf gefunden, abgeschlagen wurde er am 10.7.1946 von der Firma Büttner.

    Der Zusatz ,,Deutsche Reichspost" war zu diesem Zeitpunkt noch nicht entfernt worden.


    Grüße

    Moritz

    Hallo Wolle,

    Danke für deine Antwort. :)


    Eine Übernachtungsmöglichkeit brauche ich nicht, da ich plane gegen morgens gegen 9-10 (damit ich nich ein paar Stempel dokumentieren kann) anzureisen und abens wieder abzureisen.


    Grüße

    Moritz

    Hallo in die Runde,

    Habt ihr noch Platz für ein neuen Teilnehmer? Ich habe am Samstag Zeit und würde mich freuen dieses Jahr an dem jährlichem Laufer Treffen teilzunehmen.


    Grüße

    Moritz

    Hallo,

    Hier habe ich einen Auslandsbrief aus Indien versendet am 1.5.2018 von Kanta Banji,Odisha, Indien nach Deutschland.

    Frankiert wurde der Brief mit 5 mal Mi. Nr. 2354 und einmal Mi.Nr. 2999. Die 30₹ Frankatur sind Portorichtig für einen Brief von 20-40g ins Ausland.



    Grüße

    Moritz

    Hallo,
    wie Kartenhai schon richtig vermutet hat wurde diese Lochung von der Schokoladenfabrik der Gebrüder Stollwerck in Kölln von 1897 bis 1933 verwendet. Die Katalognummer lautet 1-GST-10 .


    Grüße
    Moritz