Beiträge von reneb

    Liebe Lydia,


    Ich sehe auf den ersten Blick keine großen Reichtümer, ein paar schöne Marken sind dabei. Gesammelt wurde scheinbar weltweit ohne Unterscheidung von Postfrisch und gestempelt. Man muss aber sagen, dass die Marken noch gut und unbeschadet auf den ersten Blick aussehen. Oft haben sie ja schon Stockflecken oder so, hier ist es nicht zu sehen. Für eine Sammler ist die Mischung wahrscheinlich nichts so recht. Du müsstest sonst Mal nach Ländern, postfrisch und gestempelt sortieren. Dann kannst du die einzelnen Posten besser anbieten. Ein paar Euro wirst du dafür kriegen, aber nicht atemberaubend viel.


    Ich bin hier in Forum einer der unerfahrenen Sammlern, von daher kann es natürlich sein, dass ich noch überstimmt wird, wenn jemand eine seltene Marke entdeckt. Aber meist ist es so, wenn ich die Marken kenne, sind sie nicht selten 😂


    Die "alten" und jungen Hasen schreiben bestimmt noch was dazu.


    Liebe Grüße,

    René.

    Ich finde leider gerade den Artikel nicht, die Post hatte aber Mal soweit ich mich erinnern kann gestattet nicht mehr gültige Briefmarken verwenden zu dürfen (das heißt bspw. mit DM-Beträgen). Die anderen Marken ebenfalls deutlich durch Kennzeichnung (durchgestrichene Werte, Entwertung durch Stempel etc.) O

    oder mit deutlicher Vergrößerung oder Verkleinerung des Bildes (da gab es dann feste Werte irgendwie wie unter 50% oder über 200%) anzubieten. Das Urheberrecht erlischt dadurch aber nicht, sondern gestattete nur deren Abdruck und schützt die Reproduktion der Briefmarke quasi als Fälschung. Wikipedia bspw wird auch geduldet. Und auch Portale wie worldofstamps oder colnect zeigen die Briefmarken ja. Ob erlaubt weiß ich nicht. Jedes Land kann da übrigens ja auch andere Gesetze machen.


    Liebe Grüße,

    René


    Bei colnect gibt's übrigens auch die Marken von Loriot https://colnect.com/de/stamps/…eutschland_Bundesrepublik 🤭

    Zitat

    Da jeder Klick bei solchen Werbungen registriert und entsprechend vergütet werden, denke ich nicht, dass wir das durch freiwillige Spenden auffangen könnten, 

    ...nicht gerade deswegen? Wenn hier alle ihre Adblocker anhaben, bzw. wahrscheinlich auch nicht drauf klicken, wird es nicht so viel Geld einbringen, in meiner Perspektive.

    Andererseits bezweifele ich, dass mit den Anzeigen hier so viel Geld gemacht werden... Und wenn mich die Werbung stören würde, würde ich dich auch dafür zahlen, wenn ich dafür weiterhin das Forum nutzen kann. Umsonst ist ja bekanntlich nichts. Habe lange Jahre auch einige Websites betrieben, es kostet Geld, Speicherplatz, Providerkosten etc. Deswegen verstehe ich auch wiederum, diese Gelder wieder einzuspielen.

    Warum fragen wie nicht die Betreiber, was sie jährlich an Werbeeinnahmen erzielen, und Spenden dann das Geld via Patreon o.ä. Dann kann die Werbung vollständig abgeschaltet werden , ohne dass die Betreiber hier Minus schreiben.


    Wie wäre es mit dieser Idee?


    Leider weiß ich nicht, wie dieser Tim hier im Forum heißt, aber sonst kann man ihn ja auch per E-Mail anschreiben (siehe Impressum).


    Liebe Grüße,

    René

    Weicht zwar vom Thema Briefmarken ab, aber ich habe alle CDs und DVDs bei Rebuy verkauft. Das war super komfortabel. Ich wusste bereits beim angeben, was ich in etwa dafür erhalte. Einige wir unter dem Wert, dafür einige darüber was ich haben wollte. Im Durchschnitt ganz gut. Portokosten zahlt rebuy. Sollte dann nach Prüfung weniger bezahlt werden, kann man entscheiden, ob man es zurück senden lässt oder für den neuen Preis anbieten möchte. Dann kriegt man das gesamte Geld auf dein Konto und ist durch mit dem Thema. Ich fand es Recht angenehm.


    Liebe Grüße,

    René

    Mi 497 - Fischer 450

    Mi 498 - Fischer 451

    499 sehe ich auf deiner Seite garnicht. Wäre Fischer 453

    Mi 500 - Fischer 452


    Quelle: colnect.com dort ist seit einiger Zeit die Suche nach Michel möglich und die Nummern von Fischer sind mittlerweile auch gelistet.


    Liebe Grüße,

    René


    P.s. gerade gesehen linos203 war schneller.

    Das sieht tatsächlich teilweise nach Kartuli aus. Habe beruflich ab und an, damit zu tun. Aber hab es nicht lesen oder so. Sehr es dann nur. Und ein paar Symbole sehen sehr danach aus, aber insgesamt weiß ich es auch nicht. Ich kenne nur das Druckbild, nicht Schreibschrift. Von daher kann es jedoch auch was anderes sein.

    Ich wünsche euch auch allen besinnliche Stunden im Kreise eurer Liebsten und ein paar tolle Sternstunden. Und kommt anschließend gut ins neue Jahr hinein.


    wolleauslauf selbstgestrickte Socken finde ich eigentlich garnicht so schlecht. 😉 Da gibt's schlimmeres. Aber was mich viel mehr interessiert, hat du Mal Staubsaugerbeutel geschenkt bekommen?... 🤣😂🤣 Dir also dieses Jahr, lieber Wolle, wünsche ich gut ausgesuchte Geschenke.


    Liebe Grüße aus Bremen,

    René.

    Ich glaube die Diebe nehmen es schon deswegen nicht mit, weil es sich schwer veräußern lässt. Entweder ist das ganze wertvoll, aber dann auch markant. Macht sich ja keiner die Mühe die Briefmarken erst in andere Alben zu sortieren, damit es nicht auffällt und nicht wiedererkennbar bleiben. Lieber schnelles, teures, was man schnell unter den Mann bringen kann.... Elektroartikel usw.

    Auch wenn kein großer Wert drin steckt. Vielleicht ist es etwas zum Aufräumen und weiter sammeln. Wenn ich mir das so anschaue, könnten es sondern von meinen Kids sein, die sammeln zum Teil genau diese Marken. Hunde, Sport, die Britischen Machin Marken.

    Selbst für nenn Motivsammler sind die Marken wahrscheinlich zu wenig selten und dürften dann schon in der Sammlung haben. Jungsammler, wir meine Kids, freuen sich evtl. über solche Alben. Ansonsten wird schwierig.


    Liebe Grüße,

    René.

    Lieber Uli,


    vielen lieben Dank. Der wirklich riesig-große Umzugskarton ist bei uns angekommen. Das waren wirklich große Mengen. Der Karton war ja sogar bis zum Rand voll. Da haben die Kinder nun erstmal wieder einiges zu tun beim Sortieren usw. Der einzige der mir leid tat, war der Postbote 😂. Seine Zugkarre ist ausgefallen, sodass er den Karton ein größeres Stück tragen musste.


    Also nochmals lieben Dank und dann frohe Feiertage.


    Liebe Grüße,

    René.