Beiträge von reneb

    Ganz ohne Disney geht aber auch nicht.


    Die fand ich besonders toll. Der Grund ist, dass ich Mickey und YPS Hefte mit einer Oma verbinde. Mein Opa hat bei einem Verlag gearbeitet und wir hatten einen riesigen (!!!) Fernsehkarton, der voll mit Heften war..und da durften wir uns dann immer eins heraus suchen, wenn wir zu Besuch waren.


    Ich wäre auch interessiert. Vielleicht kann man sich zusammen tun und Porto und Zoll teilen. Dann ist es für jeden weniger.

    Gebt Mal Bescheid bevor ihr bestellt, wenn es in Frage kommt, dass man sich zusammen tut. 🙃



    Liebe Grüße,

    René

    Doofes Smartphone. Es hat erst unbemannt draus gemacht. Wohl zu viele Raumschiffe angeschrieben... es hat mich versucht zu korrigieren, damit ich anschließend, die Korrektur korrigieren kann. Dann habe ich es korrigiert, damit verschlimmbessert...

    Da fängt man was an 😉

    Aber Recht hast du. Es heißt natürlich deren Wert. Da hatte ich den Knoten im Hirn, als ich an den Wert dachte, aber es bezieht sich ja auf die Marken. Plural damit immer deren. Die Marke wäre auch deren Wert gewesen. Kann mich als nicht raus reden. 🙈😂


    Lasse es aber nun einfach trotzdem stehen, damit nachfolgender Threads noch ein Sinn ergibt und korrigiere es als Anmerkung.


    Ich hoffe, ich habe jetzt nichts los getreten. Muss es nun umbenannt [vorher: unbenannt] werden? Ich weiß es nicht, man kann ja auch falsches weiterhin verwenden. Alle Leser*innen werden es ja auch so verstehen.


    Liebe Grüße,

    René

    Danke Pierre Courtem , Ich habe jetzt mit Bank Wire bestellt. Jedoch fehlen dann die Bankinformationen, die ma n dafür braucht. Ich glaube einfach, dass es kein Onlineshop ist, sondern dass sie ihn nutzen um eine Übersicht zu erstellen oder. In ein paar Jahren erhält man sie vielleicht über delcampe oder so.


    Liebe Grüße, René

    Nur leider kommt ein Fehler, wenn man sie in den Warenkorb packen möchte. Das habe ich schon hinter mir. Habe die Post dort auch schon angeschrieben, aber keine Antwort erhalten.

    Ja, ich bin auch hinter den Weihnachtsmarken hinterher. Aber man erhält sie nirgendwo... 🤪

    Habe schon überall nachgefragt... Sie scheinen nur für sich intern verausgabt worden sein.

    Lieber labarnas, vielen lieben Dank für deine Antwort. Was Schnittmarken sind, weiß ich schon (bin Mediengestalter), aber normalerweise werden die ja direkt beim Druck und nicht danach aufgedruckt. Deshalb hatte ich mich gefragt, warum auf dem Bogen auf den gegenüberliegenden Seiten Marken auftreten können. Rutscht der Bogen beim Schneiden leicht in eine Richtung, kann durchaus ja eine Schnittmarke stehen bleiben, aber die Schnittmarke gegenüber müsste dann ja weiter im abgeschnittenen Bereich liegen, als zuvor.


    Ich kann mir daher nur erklären, dass bspw doppelte Schnittmarken gedruckt wurden oder der Bogen vollständig falsch zugeschnitten werden musste. Aber dann müsste er ja größer als die anderen sein. Oder gibt es etwas bei Briefmarken das dort anders läuft? Bei Doppeldrucke und Passverschiebungen könnte sowas natürlich auch so passieren.


    Sollte die Frage den Rahmen oder Ursprung des Threads stören, bitte ich um Entschuldigung und ggf. um Teilung oder Löschung 😉



    Liebe Grüße,

    René

    Moin, ich muss Mal eine doofe Frage stellen. Die ersten Schnittmarken sind ja zum Teil oben und unten oder links und rechts. Da müsste es sich doch entweder immer um einen Druckfehler handeln, oder die Marke müsste größer sein, als normal. Denn wenn eine Schnittmarke auf einer Seite auftaucht, müsste es ja heißen, dass auf der gegenüberliegenden Seite sie viel deutlicher abgeschnitten wurde. Oder habe ich da einen Gedankenfehler gemacht?

    (Und bitte solche Marken nicht ins Altpapier. Sie eignen sich immer noch für Minimungsammler, als Platzhalter in ihren Sammlungen und als Übungsobjekte (bspw. Wasserzeichen erkennen etc.) - also gerne sammeln und gegen Portoerstattung zusenden. Zwei Sammler habe ich Zuhause, einer sitzt in den Niederlanden, die sich auch erstmal über eine Marke mit kleiner Macke freuen.)


    Liebe Grüße,

    René

    Für mich das es ja fast so aus, wie "An: " oder "Z. Hd.". Was ich erst gedacht habe, dass es lateinisch sein könnte. Aber da konnte ich auch nichts finden. Aber vielleicht gibt es noch einen alten Lateiner hier 😉


    Liebe Grüße,

    René

    Ein Strich oder Punkt dazu malen wird schwierig. Die QR-Codes sind dann zumeist einfach defekt. Die haben eine Art Prüfsumme. Wenn die nicht stimmt ist es kaputt. Ähnlich wie bei der IBAN Nummer. Oder ganz abstrakt vorzustellen, wenn du einen Satz hast und vergleichst die Wörter mit einem Wörterbuch. Wenn es unbekannt ist, ist der Satz falsch.

    Da musst da schon viel Glück oder Wissen haben, um den QR-Code so zu verändern. Und da kannst dann auch gleich die Briefmarke selbst drucken mit einem neuen QR-Code. Ist wahrscheinlich einfacher und effizienter 😉


    Aber ich hatte gelesen, dass. Der QR-Code noch nicht auf alle Marken kommen soll. Sondern nur eine Handvoll von den Ausgaben von diesem Jahr.


    Liebe Grüße, René.