Beiträge von tobi125

    Wenn ich mir als Neuling einen Einwand erlauben darf, tobi: Farbspritzer sind glaub' ich keine Plattenfehler. Gerade heute hatte ich tschechische Marken von 1925 unter der Lupe: praktisch auf jeder Marke finde ich Farbpunkte an Stellen mit weißem Grund ... und immer woanders. Wenn Du natürlich mehrere Marken mit diesem - Du sagst ja selbst "Farbspritzer" - besitzt, sähe es schon anders aus. Dann hättest Du recht.


    Liebe Grüße!

    Ich nutze persönlich die Bezeichnung Druckabweichungen. Wenn man beispielsweise Michel oder Philotax aufschlägt, gibt es durchaus auch Farbspritzer/-punkte die zu Plattenfehlern wurden.


    Nur durch das Zeigen kann überhaupt festgestellt werden, ob es eine Druckabweichung ist oder eventuell so häufig vorkommt, dass es sich doch um einen Plattenfehler handelt.


    Gruß


    tobi125

    Kurzes Update:


    Mittlerweile ist Exemplar 9 und 10 aufgetaucht. Jeweils auf Bogen f 19.


    Wahrscheinlich wird in der Deutschen Briefmarken Revue (Ausgabe Februar) die "Druckabweichung" im Bereich Abarten vorgestellt. Eventuell erfolgt dann noch eine Rückmeldung von einigen Sammlern, die nicht online aktiv sind.


    Einen schönen zweiten Advent wünscht


    tobi125

    Hallo zusammen,


    die Anzahl der bestätigten Marken ist mittlerweile auf acht Exemplare angestiegen.


    Ich bin mir fast sicher, dass jemand aus dem Forum noch ein weiteres Exemplar in seiner Sammlung/Dublettenkiste liegen hat... Nur her damit.

    Vielleicht ergibt sich ja noch ein Plattenfehler für die knapp 53 Jahre alte Marke.


    Gruß


    tobi125

    Hallo Jens,


    vielen Dank für deine Rückmeldung.


    Das ist jetzt der erste Fund auf einem Bogen. So kann man nun gezielt nach einem Feld suchen.


    Fund Nummer 6 lässt mich daran glauben, dass es sich hier eventuell um einen unentdeckte Plattenfehler handeln könnte.


    Können andere Sammler auch noch diese Abweichung zeigen?


    Gruß


    tobi125

    Hallo zusammen,


    in einem anderen philatelistischen Forum wurden von vier verschiedenen Sammlern fünf Mal die gleiche Druckabweichung gezeigt.


    Und zwar befindet sich auf der unteren weißen Fläche ein grüner Strich:



    Kann eventuell ein Sammler hier diese Auffälligkeit ebenfalls zeigen/bestätigen?


    Danke für eure Hilfe.


    Viele Grüße


    tobi125

    labarnas


    Die erste Frage verstehe ich nicht. :)


    Ich erfasse alle DZ unabhängig davon ob sie bereits vorliegen oder nicht. Eventuell kann jemand anderes diese später bestätigen oder ich finde die Bestätigung dazu selbst. Ich nehme als keine Gewichtung vor. Ich vermerke es lediglich.


    Daher möchte ich meine Dokumentation gerne anderen Sammlern zur Verfügung stellen, damit diese eventuelle Bestätigungen erfassen können. Sobald ich 1.000 DZ erfasst habe, werde ich die Dokumentation "veröffentlichen" und weiter ausbauen.

    Leider ist mir im letzten Jahr meine Festplatte+PC mit allen bereits gescannten und beschriebenen DZ abgeschmiert. Daher musste ich mit der Arbeit von vorne beginnen... DZ habe ich bereits ausreichend... nur die liebe Zeit ist ein begrenzender Faktor.


    Viele Grüße


    tobi125

    Für DDR bin ich momentan nur am Rande zu gebrauchen, da macht die ARGE DDR-Spezial ja schon einen sehr guten Job bei der Erfassung von DZ und Erforschung von Plattenfehlern.


    Gruß


    tobi125

    verzeih meine Fragerei ;) Ich will nur dazulernen.

    Wenn ich des öfteren in Michel stöbere, lese ich, das DZ nicht aufgeführt werden. Sie bedingen keine Aufschläge.

    Warum weden nach DZ gesucht, wenn sie keine Aufschläge ergeben?

    Liege ich da fslsch?

    Über welches Medium willst du deine DZ vorstellen?

    Heliklaus

    Ich suche nach den Besonderheiten. Eine DZ ist nach meinem Empfinden auch eine Besonderheit. Finanzielle Interessen hege ich dabei nicht. Und ist es nicht so, dass viele Plattenfehler zunächst als DZ beginnen. Herr Schrage kann sicherlich ein Lieder davon singen :).

    labarnas


    Es reicht ein Einzelbild. Durch den Austausch mit http://www.pospis-welt.de konnte ich bereits einige DZ bestätigen. Es soll vielmehr als Anreiz dienen, etwas näher nachzusehen.


    Gruß


    tobi125

    Hallo zusammen,


    ich bin gerade dabei eine Dokumentation von Druckzufälligkeiten zu erstellen.


    Dabei werden Druckzufälligkeiten BRD ab 1949 und Berlin (West) erfasst.


    Sobald ich die ersten 1.000 DZ's digital erfasst habe, würde ich diese gerne zur Verfügung stellen.


    Mich würde interessieren, wer daran Interesse hat.


    Bei Interesse stelle ich auch einmal einen Screenshot aus der Dokumentation hier ein.


    Viele Grüße


    tobi125