Beiträge von Ravenhawk

    Hallo zusammen,


    ich bearbeite gerade meinem Saargebiet-Marken mit dem Michel Spezial und habe evtl. in zwei Marken einen Plattenfehler gefunden der nicht im Katalog steht. Vielleicht sind die Fehler auch zu unbedeutend für den Michel? Was haltet ihr davon?


    Michel Nr. 114, Bogen außerhalb des linken Rahmens, mittig:


         


    Michel Nr. 6 I (Dienstmarken), Punkt oben im linken Rahmen:


       


    Danke schonmal für eure werten Meinungen.

    Hallo zusammen,


    ich würde mir auch gern eine One Penny Black zulegen. So aus "habenwollen"-Gründen. Ich brauche nichts besonderes, nur eine schöne gestempelte die ein bisschen was hermacht. Ich würde im Fachhandel kaufen und habe mir mal als Budget so bis 150€ gesetzt.

    Können mir die Experten hier vielleicht ein paar Tipps geben auf was ich achten muss? Vielleicht kann mir auch einer die Seite vom Michel o.Ä. abfotografieren? Ich danke schon mal im Voraus für eure Mühe.

    Hmmm. Auf dem zweiten Bild von labarnas ist die 6 eher etwas eckig was auch zu meinem Stempel passen würde der evtl. nicht ganz abgeschlagen ist. Ich würde sagen, im Zweifel ist es keine Fehleinstellung. Aber 31.12. ist auch so ein schöner Stempel. :zwinklach:

    Was wäre denn eine Fehleinstellung Wert, so ganz grob?

    Ich nutze mal diesen Thread für eine Frage zum Stempel auf meiner 925er:

    Ich lese da recht eindeutig 31.12.45, obwohl die Marke erst am 11.02.1946 rauskam. Was würdet ihr sagen? Wenn ja, falsch datierter Stempel oder Fälschung? Eine Fälschung rentiert sich doch bei max. 30€ nicht?! Plattenfehler o.Ä. konnte ich keine entdecken.


           

    Hallo zusammen,


    ich hoffe ich darf mich mit meiner Frage hier anhängen.

    Weil der Postbüttel natürlich wieder genau an die Stelle stempeln müsste die interessant ist bin ich mir nicht sicher ob das ein Plattenfehler ist (innere Linie der "0" soll zw. fünfter und sechster Schraffurlinie unterbrochen sein). Ich würde sagen ja. Kann das ein Experte bestätigen?

    Vielen Dank schon mal.