Beiträge von gmpreussner

    Dieses zerknautschte Stockflecken-Highlight war Ende Juni schonmal fuer den gleichen Preis im Angebot. Diese Rolle wuerde ich mir nicht einmal kostenlos ins Haus holen.

    Als Farbensammler spielt bei mir die Zentrierug ueberhaupt keine Rolle. Auf fehlerfreie Zaehnung lege ich aber schon wert, denn mechanische Beschaedigungen weisen ggf. auf unsachgemaesse Aufbewahrung hin, welche sich oft auch auf die Farbe auswirkt.

    118a, Stempel sicher falsch.


    Die c-Farbe muss braun sein, nicht lila. Und die ist dann auch nur mit Attest verkaeuflich. Ich wuerde da nicht mitbieten.

    Vorsicht, das Fischauge gibt es auch beim Plattendruck, allerdings recht selten.


    Wenn Du erstmal ein paar Dutzend Platten- und Walzendrucke hast, dann kannst Du diese meistens auch anhand der Farbe erkennen. Die Walzendrucke sind oft etwas dunkler/schmutziger.


    Es gibt auch oft gequetschte Plattendrucke, die vom Bildformat her den Walzendrucken aehneln. Wenn Du Dir bei den Abmessungen nicht ganz sicher bist, solltest Du deshalb auch auf die Dicke der Randlinien achten.


    In den allermeisten Faellen sind die Marken jedoch eindeutig zu erkennen. Ich nehme mir immer eine typische Plattendruck-Marke und lege die dann zum Vergleich daneben. Die Walzendrucke sind dann fast immer eindeutig groesser.

    Auf dem zweiten Bild ist die rechte 5 Mark Marke vielleicht eine 97AII. Der Druck ist klar, sieht aber nach Kriegspapier aus. Oben leicht stockflecking, jedoch schoen gezaehnt.


    Die Spaetverwendungen der billigeren 97AI sind zwar haeufig, aus Berlin wegen des dort hoeheren Verbrauchs aber eher unwahrscheinlich. Da braeuchten wir mal einen besseren Scan - auch von der Rueckseite.


    Katalogpreis waere 130 Euro.



    Ich habe gerade etwas im Forum gestoebert und bin auf diesen alten Beitrag gestossen. Die Marke, die da verkauft wurde, war ein Danzig-Vorlaeufer der Mi. 84 in der seltenen b-Farbe. Ich beobachte den Markt fuer diese Vorlaeufer jetzt schon viele Jahre, und es war das erste kaeufliche Exemplar, dass ich gesehen habe.


    Viele der selteneren Danzig-Vorlaeufer sind noch nicht katalogisiert oder haben keinen Preis, da sie nicht haeufig genug angeboten werden. Bei den Pruefern werden diese Marken wohl nur als normale Marken des Deutschen Reiches gewertet, weshalb oftmals entweder nur ein Pruefstempel oder auf Anfrage auch ein Kurzbefund ausgestellt wurde. Bei der normalen 84IIb wird sicher niemand ein Attest verlangen.


    Ich habe vor einigen Jahren mal eine 86IIf als Danzig-Vorlaeufer gekauft, die auch nur den fuer diese Marke ueblichen Kurzbefund hatte (die meisten 86IIf sind sogar nur signiert). Seit letztem Jahr ist die Marke erstmalig im Michel fuer 4000 Euro gelistet.


    Ich war uebrigens der Kaeufer der oben abgebildeten Marken. Interessant ist sicher noch, dass die Marken trotz Einschreiben und zusaetzlicher Versandversicherung auf dem Postweg 'verloren gegangen' sind. Eine mehrmonatige Untersuchung der Post hat natuerlich nichts ergeben. Ein finanzieller Schaden ist mir und dem Verkauefer nicht entstanden, aber schade ist es trotzdem. Wer weiss, wann sowas mal wieder angeboten wird.


    Falls jemand die Marken irgendwo sieht, dann wuerde ich mich um Rueckmeldung zwecks polizeilicher Verfolgung sehr freuen :)



    Edit: Abbildung der Marken hinzugefuegt