Beiträge von kauli

    Hallo mx5schmidt,


    Erstmal Danke für die Erklärung. Aber warum wurde es als
    Brief gewertet?
    Und dann ist noch der New York Stempel offen


    Die Karte war übrigens in einer 1€ Kiste...

    Die Karte konnte ich heute auf dem Flohmarkt
    nicht liegen lassen.
    Bei dem USA Porto stehe ich allerdings auf dem Schlauch.
    Warum wurde da noch extra Porto erhoben? 10 Pfg. reichen
    eigentlich.
    Was bedeutet der Stempel 12½ cent?
    Stutzig macht mich auch der linke New York 1.May 1929
    Denke aber das Geheimnis wird gelüftet
    Besten Dank schonmal

    Dieser Irrläufer hat auch allerhand hinter sich gebracht. Offensichtlich
    geschrieben in gemütlicher Runde, unter den Zetteln der Name des Restaurants, an einen Kameraden.
    Die ganze Pracht kann ich leider nicht zeigen, möchte die Zettel nicht knicken.
    Darunter sid noch fünf Stempel.


    14.6.05 Aufgegeben in Berlin
    15.6.05 Ankunft Blankenburg
    16.6.05 Ankunft Arys Truppenlager (Pommern)
    da ist sie erstmal liegengeblieben, wieder zurück nach Berlin
    23.6. Bestellt vom PA 6 3¼-4¾N
    23.6. Bestellt vom PA 4 7½-8½ N
    ging auch schief, neuer Versuch
    24.6.05 Bestellt vom PA 4¾-6N
    wieder nach Pommern
    25.605 Ankunft Plathe
    zu guter letzt nach
    27.6.05 Zimmerhausen

    @ nephotrans


    Lass Dich nicht verrückt machen. Ein Falschstempel in dem
    Sinne ist es nicht.


    Die Marken sind es auch nicht "wert" um sie durch einen
    Falschstempel aufzuwerten.


    Und das ein paar Punkte fehlen ist auch normal, wenn der
    Stempel im Laufe der Zeit abgenutzt ist. Bei der 3 fehlt ja auch was.
    Danach sieht er auch aus.
    Falschstempel sehen in der Regel fast immer aus wie neu, da sind die
    Fälscher sehr eigen.


    Gruß kauli

    Um alle Klarheiten zu beseitigen habe ich mal in meinem Archiv
    gestöbert. Denke schon es ist 58


    Leider sind bei den Stempeln von nephotrans die UB`s
    nicht mit drauf, dann wärs einfacher.


    Auf den Bildern sieht man das die 6 einen kleineren
    oberen Bogen hat und die linke Seite eigentlich gerade ist.
    Die 8 ist in der Mitte eingekerbt

    Ich hab da mal ne Frage!


    Den Brief hatte ich ja schonmal gezeigt. Frankiert mit 50 Mrd.
    x 4 200 Mrd.
    Meine Rechnung war Postauftrag 120 Mrd.
    Brief 80 Mrd. Ist wohl total falsch. Nach dem Artikel von BaD
    wäre nur die Einschreibgebühr und Vorzeigegebühr fällig.
    Mümmel schreibt von 40 Mrd. Vorzeigegebühr. da fehlen also
    noch einige Mrd.
    Wer dröselt das mal auseinander?
    Bin etwas ?(

    Die Verwirrung bei der Karte aus Rathenow haben die
    Postbeamten selbst geschaffen.
    Die Brunnenstr. hat z.B. drei verschiedene Bestellpostämter
    N 31, N28, N54, die nach Hausnummern zuständig waren.
    Da kann man schon durcheinander kommen
    Aus der Reihe tanzt da das PA 34, Petersburger Str.


    Auf der Strausberg Karte ist doch ein Rohrpoststempel...

    Hallo Germaniafan


    Der Rohrpostspezie bin ich nicht, versuche mal aus meiner Sicht
    die Karten zu deuten


    Bei der Karte aus Rathenow wäre ich mir nicht sicher ob die
    per Rohrpost befördert wurde. Da fehlt mir der Nachweis,
    sprich Stempel. Den Laufweg kannst Du anhand der Bestelltstempel
    ermitteln. Ist ein bisschen schwierig anhand des Bildes.
    Die aus Srausberg ist hat den Rohrpoststempel.
    PA 9 war wohl falsch, und wurde weitergeleitet zum PA 23
    und bestellt

    Nochmal Danke für Eure Bemühungen.
    Wenn ich mal zusammenfasse, handelt es sich um das Sachsenlager
    des Deutschen Jungvolks.
    Bei Wikipedia steht auch, das Zeltlager u.ä. ausgerichtet
    wurden. Nehmen wir mal an es wurde eines in der Nähe
    von Wendisch-Buchholz abgehalten, und es wurde aus diesem
    Anlaß ein SST angefertigt.
    Klingt nicht schlecht, man müßte nur noch wissen, ob es tatsächlich
    so war