Beiträge von Denis

    Hallo zusammen,



    Die Phila-DB (http://www.philadb.com/), eine der größten gemeinnützigen Briefmarkendatenbanken Deutschlands, ist nun seit 2007 online und wurde seitdem technisch nicht mehr weiterentwickelt. Das liegt einerseits daran, dass mich mein Beruf seit Jahren stark eingespannt hat, anderesseits daran dass der damalige technische Administrator nicht mehr verfügbar ist.



    Nun würde ich die Phila-DB gerne auf den aktuellen Stand bringen, alle Fehler beheben und alle Sicherheitslücken schließen. Dazu benötige ich jedoch einen neuen technischen Administrator.



    Verfügt jemand von euch über fortgeschrittene PHP/MYSQL-Kenntnisse (es muss einiges "gecodet" werden) und hätte Zeit sowie Lust, entgeltlos (die Phila-DB erwirtschaftet kein Geld, und ist rein gemeinnützig) die Phila-DB auf den aktuellen Stand zu bringen? Die Briefmarkensammler-Community und ich würden euch sehr dankbar sein!



    Bei Interesse - oder wenn ihr eine interessierte Person kennen solltet - meldet euch einfach hier oder bei mir unter philadb@web.de , ich werde zeitnah antworten!



    Einen schönen Abend wünsche ich euch noch!



    Grüße


    Denis

    Hallo zusammen,


    ich suche ein gebrauchtes Exemplar des Ferchenbauers, allerdings nur den ersten Band, der von 1850 an beginnt. Mich interessieren nur die ersten Seiten, die die Michel-Nummern 1-5 beinhalten.


    Falls ihr einen Ferchenbauer habt, bitte melden!


    Gruß

    Denis

    Hallo zusammen,


    labarnas liegt richtig. Ein https-Server für die Phila-DB würde 100 Euro im Jahr extra kosten, bringt aber abgesehen vom Unterdrücken von Browsernachrichten, dass die Seite nicht "sicher" wäre, keinen Sicherheitsgewinn - der Durchschnittsnutzer loggt sich nämlich auf der Phila-DB nicht ein und wird auch nicht getrackt.


    Da ich erst vor kurzem aus dem Ausland wieder zurückgekehrt bin und ein wenig Luft neben meinem Beruf habe, suche ich momentan nach jemanden mit fortgeschrittenen PHP/MYSQL-Kenntnissen, der entgeltlos (das Projekt ist nicht gewinnorientiert, sondern gemeinnützig) Zeit und Lust hätte, die Phila-DB auf den aktuellen Stand zu bringen - es gibt momentan ein paar Problemchen aber der Mitbegründer mk hat leider keine Zeit, sich darum zu kümmern.


    Die neuen Beiträge wurden immer im "Hintergrund" hinzugefügt, auch wenn sich auf der Titelseite wenig getan hat. Beim letzten News-Eintrag waren es 6538, heute sind es 7201.


    Grüße

    Denis

    Hallo zusammen,


    lange habe ich mich nicht mehr gemeldet, mein Berufsleben hat leider sehr viel Aufmerksamkeit eingefordert.


    Nun sitze ich vor einem Michel von 1996/1997 und frage mich, wie ich herausfinde, was die Mi. 3-5 von Österreich "real" wert sind? Ich habe hier mehrere Lote dieser Marken angeboten bekommen, aber habe keine Ahnung, ob 2€ pro Marke okay oder überteuert sind. Der Katalog gibt einen Michelwert von zwischen 2-4€ pro Marke an, und realistisch ist bei Deutschland ja 10% des Michelpreises.


    Danke für eure Hilfe!


    Denis

    wünschen wir euch ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Jahr 2011!



    Innerhalb der ersten drei Jahre seit Bestehen konnten wir die Datenbank dank der Hilfe durch zahlreiche Moderatoren erfolgreich aufbauen. Mit

    4019

    Beiträgen konnten wir die 4000er Marke an eingefügten Briefmarken durchbrechen und die

    über 14 Millionen

    Zeichen spenden umfangreiches Detailwissen zu einzelnen Marken.



    In den letzten Monaten konnten wir in mehreren ausländischen Gebieten erfolgreich Grundsteine legen, hierzu zählt die

    Tschechoslowakei

    ,

    Slowenien

    ,

    Belgien

    sowie das bereits sehr umfangreiche Sammelgebiet

    Polen

    .



    Wie schon in den vorherigen Jahren konnten wir dank

    Germaniafan

    ,

    erron

    und der Mithilfe zahlreicher

    Philaforum-User

    eine umfangreiche Plattenfehler-Datenbank im Gebiet des deutschen Reiches mit den Schwerpunkten

    Germania

    und

    Inflation

    aufbauen.



    Da wir diese Arbeit natürlich erfolgreich fortsetzen möchten, bitten wir um eure

    Bewerbung

    als Moderator, um die Datenbank weiterhin zu ergänzen.



    Eure Administratoren

    mk

    und

    Denis

    Hallo wajdz8,


    da möchte ich doch nochmal die Internetseite von unserem "Concorde Admirateur" aufzeigen, vielleicht kennt der eine oder Andere sie ja noch nicht ;)


    Inzwischen habe ich - nach einigen Stunden Arbeit und einigen Fingerkrämpfen, wieder alle Übersichtsbilder von BRD eingestellt. Dank juergeninka's Arbeit konnten viele BRD-Beiträge zusätzlich wieder neu erstellt werden.
    Die fehlenden Beiträge werden in der nächsten Zeit folgen ;)


    Gruss
    Denis

    Hallo,


    eure Forderung nach einem großen, auffälligen Link vom Philaforum zur Phila-DB wurde vom Administrator des Philaforums, aerotech, bisher deswegen nicht erfüllt, weil die Projekte nur am Rande zusammenarbeiten, die Administration ist unterschiedlich.


    Bei Interesse der Platzierung eines solchen Banners im Philaforum, müsst ihr euch an aerotech wenden, persönlich habe ich es schon oft genug versucht.


    Gruss
    Denis

    Zitat

    Original von wolleauslauf
    Ich wünsche Euch gutes Gelingen und dem Täter einen riesigen Wasser-oder Feuerschaden in seiner Sammlung.


    Hallo,


    bitte unterlasst solche Beleidigungen.
    So etwas hat niemand, (auch der "Täter") nicht verdient.
    Es ist immerhin zu bedenken, dass ohne ihn ein Grossteil der Datenbank heute schlicht nicht existieren würde. Auch, wenn wir seinen Teil rekonstruieren mussten, sind seine Beiträge ein wichtiger Bestandteil der Datenbank.


    Gruss
    Denis

    Liebe Philatelisten,



    Nach einer längeren Zeit ohne Neuigkeiten auf der Titelseite ist es nun wieder soweit, es gibt einiges zu berichten.



    Zuerst die frohe Kunde: Wir haben einen neuen Mitarbeiter gewinnen können, nämlich

    Kedar

    , der sich intensiv um das Sammelgebiet Polen kümmert, im Moment mit Fokus auf die

    Nachkriegsjahre ab 1945

    Um Neueinsteigern in die Phila-DB mehr Informationen zu bieten, worum es sich hierbei eigentlich handelt und welchen Zweck sie verfolgt, haben wir die

    FAQ

    erweitert.



    Die neu hinzugefügten Einträge sind:




    0. Was ist der Sinn der Phila-DB?

    Jedes Jahr werdet ihr viel mit Briefmarkenkatalogen gearbeitet haben. Doch kein Katalog ist perfekt. Der eine hat zu wenig Informationen über die Marken, der nächste nennt Fantasiepreise, die man mit den Marken auf dem Markt nicht erzielen kann. Angelehnt an die Idee der Wikipedia, die nun schon umfangreicher ist als die weltweit größte Enzyklopädie, die „Enzyclopedia Britannica“, wird hier eine umfassende kostenlose Briefmarkendatenbank entstehen. Diese Datenbank soll dazu dienen, euch über den realen Wert von Briefmarken sowie über Details zu einzelnen Marken zu informieren. Langfristig soll sie mehr Informationen und genauere Preisangaben bieten als es bisher ein Briefmarkenkatalog geschafft hat. Jedes Sammelgebiet sollte dabei mit einem Spezialisten ausgestattet sein, der Kenntnis über den Marktpreis sowie die Feinheiten (Typen, Farben, Abarten, Fälschungen…) von den Marken seines Gebietes hat.



    1. Was sind das für Nummern, die vor jeder Marke stehen? Wo sind die Michelnummern?

    Die Marken in der Datenbank sind nach Ausgabejahr sortiert (im Format Ausgabejahr.X) und nach dem Ersttag im jeweiligen Jahr. Die Michelnummerierung zu verwenden, würde gegen das Copyright vom Schwaneberger Verlag verstoßen. Dieses zu erwerben, würde in einem Bereich liegen, der die Phila-DB kostenpflichtig machen würde.



    2. Wie kommen die Preise zustande, die auf den Seiten der Phila-DB stehen? Sind sie irgendwo abgeschrieben?

    Die auf der Phila-DB angegebenen Preise sind nach marktüblichen Preisen gerichtet. Um diese zu ermitteln, wurden Auktionserlöse von virtuellen wie realen Auktionshäusern, Preise von Briefmarkengeschäften, auf Tauschbörsen übliche Kosten gemittelt.



    3. Wer trägt die Inhalte der Datenbank ein?

    Die Datenbank wird von freiwilligen Moderatoren betreut, die einen qualifizierten Überblick und Besitz von eigenen Marken zum Einscannen im jeweiligen Spezialgebiet haben. Auch Sie könnten Moderator werden, siehe dazu die unten folgende Moderatoren-FAQ



    4. Das Datum des ersten Eintrags auf der Titelseite ist ja schon etwas her, gibt es diesen Monat einen neuen?

    Bei den Einträgen auf der ersten Seite handelt es sich nicht um "Lebenszeichen" der Datenbank, sondern um Bekanntmachungen von wichtigen Ereignissen. Wenn es nichts neues zu sagen gibt, dann gibt es auch keine neue Bekanntmachungen. Beiträge werden von den Autoren im Hintergrund laufend eingepflegt und das Wachstum der Datenbank kann am Zähler links unten vernommen werden.



    Bei weiteren Vorschlägen zu Erweiterung der FAQ können Sie gerne Kontakt zu

    Denis

    aufnehmen.




    Leider gibt es auch eine negative Meldung: Nach langjähriger Mitarbeit hat sich einer unserer Moderatoren entschlossen, das Team zu verlassen und dabei zahlreiche Beiträge auch anderer Mitarbeiter zu löschen. Trotz einer erfolgreich durchgeführten fast vollständigen Rekonstruktion sind knapp 300 Beiträge für immer verloren gegangen. Diese müssen nun von Hand wiederhergestellt werden. Dies ist eine beträchtliche Arbeit, jedoch dank der bereits vorhandenen Abbildungen nicht so zeitraubend wie eine Neuerstellung.



    Es gibt wie immer viel Arbeit und über die Mitarbeit neuer Sammler freuen wir uns immer sehr, das

    Mitarbeiter-FAQ

    kann noch offene Fragen vor einer Mitarbeit beantworten. Wenn es soweit ist, können Sie sich über den

    Bewerben

    -Button bei uns für eine Mitarbeit bewerben.



    Eure Administratoren


    mk

    und

    Denis

    Hallo zusammen,


    den Personen, denen sich der Sinn der Datenbank nicht erschliesst hier noch mal eine kurze Erklärung:


    Die Datenbank soll möglichst viele Informationen über einzelne Marken zusammenbringen, und zwar in einem Umfang, der teilweise noch um den von Spezialliteratur hinausgeht.


    Die Datenbank soll stets und immer kostenlos! bleiben.


    Die in der Datenbank enthalteten Preise wurden durch Beobachten des Marktes auf ebay, delcampe, tamundo, Briefmarkenshops und realen Auktionshäusern und Mitteln mehrerer Auktionserlöse der Marken ermittelt. Nichts ist abgeschrieben!


    Die Marken in der Datenbank sind nach Ausgabejahr sortiert (im Format Ausgabejahr.X) nach dem Ersttag im jeweiligen Jahr. Die Michelnummerierung zu verwenden, würde gegen das Copyright vom Schwaneberger Verlag verstoßen. Und dieses zu erwerben, würde in einem Bereich liegen, der die Phila-DB kostenpflichtig macht.


    Die Datenbank wird von freiwilligen Moderatoren betreut, die einen qualifizierten Überblick und Besitz von eigenen Marken zum Einscannen im jeweiligen Spezialgebiet haben.


    Der "letzte Eintrag vom Oktober 2009" ist kein "Eintrag" im eigentlichen Sinne, sondern nur eine Bekanntmachung. Wenn es nichts neues zu sagen gibt, dann gibt es auch keine neue Bekanntmachungen, wir sind keine Bild-Zeitung und erfinden irgendwas, nur um etwas schreiben zu können. Demnächst wird es aber wieder eine News geben, versprochen. Beiträge werden von den Autoren laufend eingepflegt.


    Gruss
    Denis


    PS: All diese Informationen findet ihr auch auf der Phila-DB, wenn ihr unten auf der Hauptseite auf die unterschiedlichen Seitenzahlen klickt und die älteren News liest. Aber ihr habt recht, die zentralen Informationen müssen noch ins FAQ gebracht werden. Steht auf der To-Do Liste.


    edit: FAQerweiterung abgeschlossen.

    Hallo wolle,


    mach einfach mit den hier angegebenen Nummern weiter (),
    die verlorenen Bilder sind zumindest noch in einer Form (als XXL-Version) erhalten, dass es nicht so viel Mühe ist, sie zu rekonstruieren (verkleinern und umbenennen). Da sind die komplett fehlenden Bilder wichtiger.


    Auch von anderer Seite wäre Mitarbeit noch gerne gesehen.


    Gruss
    Denis

    Zitat

    Original von erron
    Die Mini Bilder von Altdeutschland: Bergedorf
    sind auch gelöscht worden.


    mfg


    erron


    Ich weiss, nur das sind so wenige, die korrigier ich eben per Hand (Mecklenburg-Strelitz ebenso), die sind nicht der Erwähnung wert :D


    Die Erklärung, warum "jemand" das so macht, hätte ich auch gerne. Vermuten tu ich nur einen neu aufgetretenen "Hass" auf alles was mit dem Philaforum und Co. zu tun hat.


    edit: Bergedorf und Mecklenburg-Strelitz haben nun wieder ihre Übersichtsbilder

    Hi @ll!


    Mit Bedauern mussten wir heute feststellen, dass einer der Mitarbeiter an der Phila-DB (Namen wird hier nicht genannt), in allen Bereichen, wo er Mitarbeiter war, sämtliche Beiträge gelöscht hat. Da er auch Moderator des Gebietes BRD war, umfasste die Löschaktion knapp 1000 Beiträge.


    Zum Glück verfügten wir über ein Backup und konnten alle diese Beiträge wiederherstellen, leider sind aber die Bilder in der Übersicht (nicht in der Detailansicht!) verloren und müssen neu eingestellt werden. Dieser Prozess sollte allerdings nicht allzu lange dauern, da alle Bilder in "Grossansicht" noch in der Detailansicht jedes Beitrags vorhanden ist. Wir bitten daher, die momentan "Übersichtsbildlose" Zeit im Bereich BRD zu entschuldigen.


    Leider sind auch 300 Beiträge im Bereich BRD für immer verloren, da sie zwischen Backup und Löschaktion erstellt wurden.


    Der entsprechenden Person haben wir natürlich umgehend alle Zugriffsrechte auf die Datenbank entzogen.


    Wir werden uns um die Behebung der Probleme schnellstmöglich kümmern und bitten dabei um eure Geduld.


    Gruss
    Denis