Beiträge von thomasschrage@arcor.de

    Hallo Waldmeister,


    das dürfte ein Kennbuchstabe für den Nummerator sein - gehört also zur Bogenzählnummer. Hier gab es augenscheinlich 2, weil bei einem 5 stelligen Nummerator reichten die Nummern nicht für die Gesamtauflage.


    Müsste man mal weiter forschen, auch ob es bei einer Ausgabe unterschiedliche Farben bei den Zählnummern gegeben hat.


    Gruß Thomas

    Hallo Philly,


    wirklich beeindruckend dein Butzenbeleg. Und das ist auch der Grund warum die Millionen Butzen mit Plattenfehlern nicht vermischt werden dürfen. Es gibt einfach unzählig viele.


    Gruß Thomas


    An Alle,


    Wünsche Euch ein gutes neues Jahr 2022 und vorallem viel Gesundheit.


    Hallo Alois,


    ich freue mich immer sehr, wenn ihr fündig werdet.


    Gruß Thomas

    Ganz herzlich möchte ich mich bei Euch allen bedanken, für das Lob zum Katalog.

    Denn ohne Euch und eure unermüdliche Mitarbeit, wäre uns das nicht gelungen.


    Unter allen verstehe ich besonders das derzeit aktive Team hier im Forum. Hier möchte ich nennen Alois, labarnas, Marc, Wolle, Jens, Hartmut, Günter, Frank, Henrik, Kalle, Ronald und den fleißigen Neuvorsteller kalle01.


    Danke auch an Dirk für die Zusammenarbeit . Einen besseren Mitautor, Stellvertreter und Bogenarchivar gibt es für mich sicher nicht.


    Danke auch an Hartmut für seine Forschungen und Abbildungen zu Block 14 , die in diesem Katalog Eingang gefunden haben.


    Danke auch an Tim, den Betreiber dieses Forums, der uns seit vielen Jahren hier ein Zuhause gibt.


    Auch für die Unterstützung seitens der Moderatoren bedanken wird uns.


    Gruß Thomas

    Hallo @paddler07,


    die 2705 mit Bruch im Gefieder (schöner Fehler) nehme ich neu für die Forschungs-CD auf. Ist in unserem Bogen-Archiv nachweisbar , auf Feld 6 Bogen 2.

    Bei den Bestätigungsschreiben der Bundesdruckerei würden mich die Fehler interessieren, welche als mögliche Plattenfehler festgestellt wurden. Vielleicht kannst du uns diese auch mal zeigen.


    Gruß Thomas

    Zunächst Allen einen schönen 1. Advent.


    Hiermit möchten wir die Herausgabe des neuen Katalogs DDR-PLF-Katalog 1949-1969 Band I voraussichtlich ab Mitte Dezember 2021 bekanntgeben.

    Der neue Katalog 1949-1969 wird, ähnlich wie schon der Katalog 1970 - 1990, ein dicker Katalog mit über 500 Neuaufnahmen und über 300 Seiten werden.


    Wir bedanken uns hierbei bei den vielen Forumsmitgliedern und Mitgliedern der Forschungsgemeinschaft, die hierbei mitgeholfen haben!


    Es sind neben den Sondermarken-PLF auch viele neue Plattenfehler vom Debria-Block, den beiden Marx-Blöcken , vom Befreiungsblock, Schiller-Block, , Engelsblock und dem Thälmann-Block dabei.


    Ein Hauptanliegen bei der Gestaltung des Katalogs war für uns, dass wirklich nur markante Plattenfehler Aufnahme in den neuen Katalog finden


    Ein weiteres Anliegen war für uns , dass die Sammler in einem neuen Katalog-Teil, über mögliche Verwechslungsgefahren bei den MICHEL-PLF aufgeklärt werden. Als Beispiel sei hier der MICHEL-PLF 243 IV und der PLF 243 Feld 43 genannt.


    Der neue Katalog wird 39,90 € plus 3,00 € Versand kosten. Bei Vorbestellungen bis zum 31.12.2021 entfallen die Versandkosten für den Deutschlandversand. Ins Ausland gehende Kataloge erfordern Mehrporto. Vorauskasse wird erbeten.


    Was die Verkaufsabwicklung angeht, wird streng nach Zahlungseingang ausgeliefert.

    Bestellungen bitte an meine Emailadresse: thomasschrage@arcor.de. Auch ist die postalische Bestellung möglich. Bitte keine telefonischen Bestellungen!


    Wir würden uns freuen, wenn unser neuer Plattenfehler-Katalog Ihr Interesse findet. Auch wünschen wir allen Katalogbeziehern ganz viele Funde mit dem neuen DDR-PLF-Katalog.


    Apropos

    Wie dem Umschlag zu entnehmen ist, hat es auch neue Erkenntnisse zu Block 14 I gegeben. Auch diese sind in dem neuen Katalog kurz skizziert. In dem Zusammenhang möchten wir uns bei unserem Mitglied Hartmut Wegner bedanken, der mit seinen Forschungen diese Erkenntnisse ermöglicht hat.


    Er wird voraussichtlich im Frühjahr 2022, mit unserer Unterstützung, ein eigenes Handbuch herausgeben, über die Plattenfehler und die Besonderheiten bei Block 14 . Insbesondere sind dort dann detailliert, die neuen Erkenntnisse bei Bl 14 I nachzulesen. Genaueres hierzu dann im Frühjahr 2022.


    Viele Grüße


    Thomas Schrage und Dirk Rodeheger

    (Forschungsgemeinschaft DDR Plattenfehler)

    Hallo Marc,


    du bist sehr fleißig. Einiges werde ich bei der Registrierung leider nicht berücksichtigen können. So z. B. die letztgenannte 1529. Dürfte nämlich vom Stempel kommen, da die Näpfchenstruktur bei dem Punkt fehlt.

    Obendrüber bei dem Randfehler 1529 ist dagegen eine Näpfchenstruktur erkennbar.


    Ich sage das an Alle als Hilfestellung damit ihr nicht alles einstellen braucht. Das spart auch für die Suchenden Zeit.


    Gruß Thomas

    Hier die zwei Marken die ich gescannt habe. Die 1045 die sich doch als Butze herausgestellt hat - siehe Kringelform zeige ich diese zu Demonstrationszwecken und zu der Erkenntnis . dass der Scanner manchmal auch besser ist wie das Auge.


    Bitte achtet darauf, dass die Farbe eines Punktes nicht vom Stempel ist oder von einer Farbe die gar nicht gedruckt wurde.


    Dann auch wichtig. Nicht jeden kleinen Punkt zeigen, da wir damit keine Werbung machen für unser Sammelgebiet.


    Gruß Thomas


    Hallo Alois,


    habe heute deine 6 Marken zur Kontolle erhalten.

    Da mir leider die Zeit fehlt, zumal ich viele Kontakte zu Sammlern habe, müssen wir es anders machen.

    Sammel die größeren Fehler wo du nicht sicher bist, für Lauf. Die noch bessere Lösung wäre noch, wenn dein Sohn nochmal nach deiner Scannereinstellung schaut.


    Folgende Bearbeitung : 515 und 2961 ist nichts , 2903 ist tatsächlich Kringel von daher eher Butze.

    Von 1045, 685 (doch kein Kringel sondern roter Punkt) habe ich mit meinem Scanner neu gemacht. 259 wird neu aufgenommen, da ein anderer Fehler es ist wie Feld 50 und uns beispielweise von Henrik schon vorliegt.


    Schicke dir die Marken am Montag zurück.

    Danke auch für den Freiumschlag


    Gruß Thomas