Beiträge von thomasschrage@arcor.de

    Hallo Hartmut,


    habe ich bei dieser Ausgabe so auch noch nicht gesehen . Ist auch nicht im Handbuch von Schönherr ''Amtliche Entwertungen'' erfasst. Dort ist ein gedruckter Stempel Berlin 2 mit Datum 15.10.68 erfasst. Es dürfte sich bei dem Stempel um einen Handstempel Berlin ZPW handeln wenn ich die Anordnung der Stempel auf dem Bogen sehe . Normal sind fast alle Berlin ZPW_Stempel ab 1968 lt. Schönherr gedruckter Natur.

    Ein Falschstempel vom ZPW-Stempeln ist mir nicht bekannt, auch ist die Marke nicht durch einen Gültigkeitszeitraum begrenzt. Insofern Stempel wohl echt, genaueres zu der Echtheit des Stempel wissen aber nur die Prüfer.


    Vielleicht finden Sammler Einzelmarken mit diesem Stempel in ihren Sammlungen. Dürfte aber schwer zu finden sein, da in dem Fall wohl keine Massenauflage.


    Gruß Thomas

    Hallo Ronald ,


    habe deinen Fehler registriert.

    Habe gesehen das du auch schon früher hier bei uns aktiv warst und auch für Bestätigungen gesorgt hast. . Da du nicht immer hier bist habe ich dich wohl übersehen als Jemand der die CD Bogenränder ebenfalls wie Kalle01 , Struppi , Frank für die Hälfte bekommen kann. Das sage ich weil es mir wichtig ist, dass es halbwegs gerecht zugehen soll. Natürlich sind die Bogenränder für den einen oder anderen nicht so interessant wie die Marken-Fehler.


    Gruß Thomas

    Vielen Dank an Euch.


    Ich habe es schon intern gesagt und sage es nun auch öffentlich . Ohne Euch könnte soetwas gar nicht entstehen.

    Auch Danke an Dirk der unser Bogenarchiv betreut mit jetzt über 4100 Bögen und Jens mit seinem BogenWiki: https://www.nugman.info/bogenw…title=BogenWiki:Impressum


    Natürlich ist alles noch nicht perfekt. Wenn ihr Fehler entdeckt meldet sie mir, gerne per Email. Auch für Anregungen bin ich dankbar. Auch sagt mir bitte Bescheid wenn ich euren Namen vergessen habe, obwohl ihr diesen Fehler bestätigt habt. Dann ändere ich das ab.


    Gruß Thomas

    Liebes Philaforum-Team.


    Ich möchte mich den Glückwünschen anschließen.

    Unsere Forschungsgemeinschaft DDR-Plattenfehler ist sehr dankbar, im Philaforum eine Anlaufstelle und einen internen Platz gefunden zu haben. Daher haben wir auch ab Plattenfehler-Katalog 1970 - 1990 eine ganzseitige Informationsseite des Philaforums in den Katalog integriert und werden das auch weiterhin tuen.


    Jetzt haben einige Mitglieder mich angesprochen, ob ich mich nicht dafür einsetzen könnte, dass die Suchfunktion auf 4 Zahlen eingerichtet wird, betreffend den öffentlichen und internen DDR-Plattenfehler Bereich. Das möchte ich hiermit tuen

    und weiß jetzt schon, dass das u. a. für die Sammler von DDR-Plattenfehler eine Riesenfreude wäre.


    Sollte das nicht möglich sein, bitte ich um Nachricht an die Sammler.


    Würde zum Weihnachtsspiel noch eine akuelle Plattenfehler-Forschungs-CD Zusammendrucke beisteuern, falls daran Jemand interesse hat.


    Normal mache ich bei Gewinnspielen nicht mit. Aber der Bluetooth-Kopfhörer oder der Lautsprecher würde mir als Nicht-Autofahrer schon gefallen.


    Gruß Thomas

    Nachdem ich noch die Nacht über die letzten Arbeiten an der Forschungs-CD vorgenommen habe, ist sie nun fertig. Es sind sogar über 550 Neuaufnahmen geworden. Vielen Dank an Alle , die daran mitgewirkt haben!


    Ab Montag werde ich die ersten Cds an die internen Forums-Mitglieder der Forschungsgemeinschaft verschicken.


    Nochmals Danke und einen schönen ersten Advent.


    Gruß Thomas

    Hallo Alois,


    2063 habe ich neu aufgenommen.

    Bei den inneren Brüchen des ''M'' will ich nur deutliche aufnehmen.

    Das Passerkreuz in der Summenzahl der 2743 sehe ich als normal an, aber der schwarze Strich links von der ''0'' gehört da nicht hin. Du müsstest mir wegen Aufnahme aber das kpl. Kreuz zeigen, am besten zu Labarnas schicken .


    Gruß Thomas

    Hallo Wolfgang,


    Danke fürs Zeigen. Dein Kürzel ''DZ'' da haben wir schon eins verstehe ich nicht, vorallem wenn du Wolfgang heißt. Kannst du bitte ein anderes verwenden.

    Bitte auch das Ganzbild zeigen, damit die ganze Marke nach Zetrierung und Stempel usw. beurteilt werden kann.


    Hallo Alois,


    555 habe ich im Bogenarchiv wiedergefunden und nehme ich neu für die Rand CD auf.

    Neuaufnahmen für Randfehler-Cd bis Samstag noch möglich.


    Gruß Thomas

    Die CDS sind gestern von der Druckerei eingetroffen. Die Auflage ist deutlich kleiner und begrenzt, da nicht jeder PLF-Sammler sich für die Plattenfehler auf Bogenränder interessiert. Diese CD wird auch erst wieder in 3-5 Jahren neu aufgelegt.


    Bis 30.11.19 sind Neuaufnahmen noch möglich.


    Weiterer Ausblick:

    Bei der neuen PLF-Forschungs-CD VII werden die Randfehler kpl. ausgegliedert und Neuaufnahmen nur noch von den Marken-Fehlern vorgenommen.


    Gruß Thomas

    Hallo Marko ,


    prima, freue ich mich schon drauf. Hab dir auch eine Mail geschickt.


    Gruß Thomas


    Noch ein wichtiger Hinweis zur neuen Forschungs-CD Ränder.


    Wolle hat in seinem Statement natürlich recht.

    Die Randfehler werden künftig damit eine eigene CD erhalten und aus der bisherigen Forschungs-CD der Übersichtlichkeit wegen ausgegliedert. Auch gibt es eine Reihe von Sammlern , die sich nur für die Bogenränder interessieren.


    Auch wichtig zu wissen:

    Die Forschungs-CD Ränder ist als Vorbereitungs-Medium für einen späteren PLF-Katalog über die Bogenränder zu sehen, den ich zusammen mit Dirk erstellen möchte.

    Die CD hat das Ziel weitere Bestätigungen und Informationen über die gezeigten Fehler zu erhalten, um danach zu entscheiden welche Rand-Plattenfehler in einem Katalog aufgenommen werden . Hierzu liegt ein Extra-Meldebogen bereit.


    Gruß Thomas

    Hallo Marko,


    mach dir keine Gedanken ich vergesse dich nicht. Danke auch für die vielen Bestätugungen in all den Jahren auch außerhalb des Forums. Wäre schön wenn du uns auch weiterhin treu bleibst.


    Gruß Thomas


    Hier nun die Infos zum Erwerb der CD:


    Die CD wird Anfang Dezember 2019 herauskommen und kostet gesamt 19,90 € plus 1,00 € Versand per Vorauskasse. Bei Bestellungen bis zum 30.11.2019 entfallen die Versandkosten. Vorgenanntes gilt nur für den Inlandsversand. Zu bestellen ist die CD am besten über meine Emailadresse.

    Hallo Alois,

    auch von dir sind viele Neuentdeckungen dabei. Auch freue ich mich immer über deine vielen Bestätigungen.


    Und eine solche umfangreiche Forschungs-CD wäre ohne das kontinuierliche Mitmachen der vielen Sammler gar nicht möglich. Hier sind aktuell aus dem Philaforum vorallem zu nennen: Wolle, Hartmut, Jens, Dieter, Kalle , labarnas, Günter und nicht zuletzt Dirk, der sich als mein Stellvertreter auch um unser Bogenarchiv kümmert. Danke euch Allen!!!

    Wie gewohnt erhaltet ihr die neue Forschungs-CD natürlich gratis.


    Für die Hälfte können Kalle01 , Frank und Struppi vom Philaforum die CD erhalten, mit dem Hinweis, dass das Projekt auch von Bestätigungen der CD-Fehler lebt.


    Gruß Thomas

    Hallo an Alle,


    die 768 mit dem Strich hab ich im Ordner Aufzunehmen von Wolle und Hartmut. . Dieters Bild war vorher bei den Suchbildern und habe ich jetzt in den Ordner Aufzunehmen getan. Mittlerweile hat Dirk den Fehler auch aus dem Bogenarchiv gemeldet.


    Da ich mir eure Funde nicht alle merken kann, sagt mir bitte Bescheid oder meldet es Labarnas , wenn aus einem Einzelfund ein Paarfund oder Mehrfund geworden ist.


    Spätestens in der nächsten Monatsssendung hätte mir auch Labarnas das Bild von Dieter Hartmut und Wolle als Dreifachfund übermittelt.


    Generell gilt auch - habe ich schon mehrmals gesagt- wenn euer Name auf den CD-Bildern nicht steht, weil ich euren Fund übersehen habe, zeigt mir das Bild und dann korrigiere ich das.


    Gruß Thomas

    Anfang Dezember erscheint die erste Forschungs-CD für Bogenränder. Die CD wird ca. 1000 Randfehler und Randbesonderheiten enthalten. Darunter sind auch Druckvermerke, die bislang nicht bekannt sind. Auch gibt es auf der Forschungs-CD einige MICHEL-Kandidaten.


    Plattenfehler und Besonderheiten auf den Bogenrändern sind teils enorm selten, weil die Ränder meist unbeachtet weggeworfen wurden. Auch werden viele dieser Fehler/Besonderheiten erst bei überbreiten Bogenrand sichtbar, der nicht Standard ist.


    Das Sammeln von Plattenfehlern/Besonderheiten auf den Bogenrändern ist nach meiner Einschätzung ein Gebiet, welches ein hohes Zukunftpotential hat. Auch weil es sich fast immer um deutliche Fehler handelt. Bei diesem Gebiet gibt es auch sehr viele Retuschen.


    Es gibt auf der neuen Forschungs-CD desweiteren einen allgemeinen Teil, bei dem ganz viele Bogenrandmerkmale abgebildet und erläutert werden. Wer sich darüber informieren möchte, für den bietet die neue Forschungs-CD ebenso eine Informationsquelle.


    Wer noch Randfehler zur Neuaufnahme hat, kann mir diese gerne bis Ende November 2019 melden.


    Gruß Thomas

    Hallo an Alle,


    labarnas hat mir die Monatsbestätigungen zugeschickt. Man merkt an der Vielzahl der Bestätigungen, dass wir Herbst haben.

    An @Mech , Georg und Labarnas herzlichen Dank für die vielen Bestätigungen.

    Besonders möchte ich mich bei dem neuen Mitmacher Phily 2018 bedanken. Also soviele Bestätigungen auf einen Schlag, hatte ich schon lange nicht mehr.


    Habe alle Bestätigungen auf den Bildern eingetragen.

    Am Jahresende verteile ich dann wieder an die fleißigen Bestätiger ein Update der Forschungs-CD.


    Gruß Thomas