Beiträge von peony61

    Ich bin zwar kein SBZ- Plattenfehlersammler, doch durch diesen interessanten Thread inspiriert, habe ich mal wieder mein SBZ-Album aus der Versenkung geholt und folgende Kuriosität bei der 231 gefunden.

    Gruß Hartmut


    Hallo, sehr schön und groß und auffällig. Denke, es ist ein Fremdkörper (Putze). Wenn wir 10 identische hätten, wäre es was anderes. Ich erfasse es auf jeden Fall und wir werden mal sehen.

    Viel Erfolg beim Weitersuchen!

    Carsten

    So, hier meine Top10 bei 228 und 229, bei 228 wurden es nur 6, die meisten Fehler sind mir zu klein


    Bei 229 sind die katalogisierten Fehler II und III eigentlich winzige Fliegenschisse, die nicht in den Katalog gehören. Aufgrund des stümperhaft ausgeführten Offsetdruckes wimmelt der Druck geradezu von kleinen weißen Aussetzern oder farbigen Rasterpunkten. Die Ziffern hinter dem Namen bedeuten B = Bogen, Zahl = Anzahl im Bogen gefundener Bestätigungen, ° = Lagerbuch + Anzahl. Rot ist noch nicht ausreichend unterlegt, grün ausreichend oft im Bogen bzw. als Einzelmarke gefunden, lila dazwischen





    Schönes Wochenende

    Carsten

    Hallo,

    die 229 ist fertig, weitestgehend. Es kamen in dieser Woche eine Anzahl mehr oder weniger großer Bogenteile dazu. Dadurch kam ich auf insgesamt 539 Marken inklusive der Lagerbuchinhalte. Es kam einiges hinzu, allerdings gebe ich zu bedenken, dass 228 und 229 in Offsetdruck hergestellt sind.


    Kann jemand Tuchfehler etc abgrenzen anhand der gefundenen Druckabweichungen. Wie immer zuerst auf koepfe1.de, demnächst hier die 5 größten Funde von 228 und 229.

    Zwei Bögen 232/233 bei Hadersbeck habe ich leider nicht bekommen, war etwas zu geizig, obwohl sie recht gut weggegangen sind. Dafür ist mit eine bisher nur als DZ bestätigte 340 DZ3/3 als Bogen zugeflogen, kommt hoffentlich am Montag

    Viele Grüße

    Carsten

    Na das sieht ja wieder nach Arbeit aus. Ich werde also morgen mal auch die 229 aufstecken und die Tütenposten auflösen. Bei einem Anbieter auf Delcampe habe ich vorhin einige Bogenteile 229 ersteigert. Das kommt aber sicher nicht vor dem Wochenende zum Einsatz.

    Inzwischen ist der erste Halbbogen 228 eingetrudelt.

    Viele Grüße

    Carsten

    tja, man kann sich eigentlich in jede Marke vertiefen und findet viele spannende Sachen. Bei der 228 sind es auch die FDCs und Nicht-FDCs mit Stempeldaten 23. bzw. 24.10.

    228 III habe ich inzwischen ein zweites Mal gefunden mit besserem Bild. Unter meinen 700 Stück war keine dabei, also ist es kein primärer Fehler oder die Tütenposten waren schon durchflöht. Warten wir ab.


    Mit 229 beschäftige ich mich nächste Woche, wenn Zeit ist. Jetzt gehe an spannenderes, mehrere Seiten DKV-Marken K1


    Viele Grüße

    Carsten

    Marktforschung Plattenfehler / Abarten 228

    Ich habe mal auf Philasearch/Delcampe/Ebay die aktuellen Angebote abgesucht


    228 I häufig, ca. 20 Angebote bis minimal 3-4 Euro

    228 II häufig, dito

    228 III nur 1 Angebot für 6 Euro

    228 Ul 2 Zuschläge auf Auktionen, 110 Euro

    228 F kein Angebot


    Frage: Wer hat 228 III in der Sammlung?

    Wer hat Bilder von 228 F oder kennt Auktionsergebnisse? Vor 2-3 Jahren gab es mal eine, gepr. Ruscher, wo war das?


    Viele Grüsse

    Carsten

    Hallo, mit 228 bin ich zu 90% fertig. Hier mein erstes Resümee:


    Es wurden sämtliche Bestände in ein Lagerbuch gesteckt und gescannt, die Randstücke feldbezogen zu "Bogen" 2 bis 6 , Marken ohne Rand nicht feldbezogen zu Bogen 10 bis 15 eingepflegt. Die Regionen im Markenbild wurden systematisch abgesucht.



    Die Gesamtzahl der Marken betrug 700, was 14 kompletten Bögen entspricht.


    Theorie 1: Es gibt nur 1 Platte. Wenn es nur eine Platte geben würde, müssten alle Randstücke desselben Feldes dieselben Feldmerkmale aufweisen. Das ist nicht der Fall, es gibt Randstücke feldbezogen mit paarweise unterschiedlichen Merkmalen (Vgl. f14aund f14b. Theorie 1 wird verworfen


    Theorie 2: Es gibt 2 unterschiedliche Platten. Bei 700 Marken und 2 Platten müssten alle stabilen Feldmerkmale ca. 6-8 mal gefunden werden


    Beispiele: f04a+b : 8x, f16a 7x, f44b 6x, f03b 5x, mehrere Merkmale 4x usw. Theorie 2 wird bestätigt




    Es gibt sekundäre Fehler, die nicht von Anfang an auf der Platte sind: f04c, f44c/d,

    Details und Bilder der besten später, aber heute früh habe ich erstmal alles hochgeladen. Funde topologisch bei den Plattenfehlern, die mit Feld in der Zuordnung nach Feldern.

    Es kommt eine Menge zusammen, was die Top10 werden, solltet ihr vielleicht mit entscheiden, des Feldmerkmal hat einen eindeutigen Namen bei mir. Entweder als Adresse des Links, z.B. 228_045.html oder f44c.


    Schönes Wochenende

    Carsten

    Hallo,

    bei 228 gibt es zumindest 2 unterschiedliche Platten, erkennbar am rechts durchgezähnten bzw. nicht durchgezähnten Rand. Wie ist das bei 229?

    Sind die vorgestellten Feldmerkmale auf allen Bögen bzw. Bogenteilen vorhanden?

    Viele Grüsse

    Carsten

    Hallo labarnas,

    habe diese Woche 700 Stück der 228 eingescannt und angefangen, die Marken aufzuarbeiten. Es sind eine Menge Funde schon beim Schneiden aufgetaucht. Bin aber noch nicht fertig und dann stelle ich die besten 5 hier vor. Den Rest auf der Homepage. Leider fehlt vollständiges Bogenmaterial, aber das ist nur eine Frage der Zeit.

    Viele G rüsse

    Carsten