Beiträge von angel007

    also, erst mal vielen, vielen Dank für all Eure netten Antworten!!


    Ich nehm mir das zu Herzen und mach jetzt mal weiter ;)


    Eine Frage noch zu den Tips von Sasch John - Das mit den Falzen, ich wusste nicht das es nicht toll ist wenn die kaputt sind, obwohl man sichs eigentlich denken kann ;)
    Wie löst Ihr die denn raus aus dem Album ohne sie zu beschädigen?
    Meine Uroma :D hat die fast alle eingeklebt mit Falz.....


    Ihr habt mir echt schon weitergeholfen!


    Liebe Grüsse,
    Angel

    Hallo Ihr lieben!
    Endlich mal ein anständiges Briefmarkenforum!
    Ich hab so einige Probleme.
    Ich bin keine Briefmarkensammlerin (ich höre schon das pppiiieeep). Aber die alten Marken find ich immer toller....und man lernt viel über Geschichte ;)


    Und jetz kommt was, was Ihr sicher schon oft gehört habt, ich hab ein ziemlich komplettes Album meiner Urgrossmutter, Schwaneberger, das mit den Jahren um die 1860 beginnt.Viele Marken sind doppelt, weil einmal gestempelt einmal ungestempelt usw. Auch viele Postfrische usw....Internationale....
    Nun versuche ich seit Wochen, ja seit Monaten selber zu forschen, rauszufinden, bewerten usw. Und je mehr ich mich damit befasse, umso komplizierter wirds, hab ich das Gefühl.


    Ich beobachte z.b. bei Ebay, Deutschland und International, was die einzelnen Marken so bringen, die ich auch habe. "Oft denke ich, WOW die hab ich auch! Die stell ich gleich ein."
    Dann scheiterts aber doch wieder an der Michel Nummer oder bei den amerikanischen Marken, an der Scott Nummer, mal so als Beispiel. Weil ich mir nicht sicher bin, ob das jetzt wirklich die Marke ist, welche ich habe, weil es ja so wahnsinnig kleine aber feine Unterschiede gibt. Mich macht das wahnsinnig! Echt! Oder ich hab schiss das ich eine wertvolle unter Wert verkaufe und es nich check. JA ich weiss, auch wenn das Risiko nich so gross ist.
    Ich gehe davon aus, das alle Marken echt sind. Also nach bestem Wissen und Gewissen meiner Urgrossmutter. Bei manchen Marken hat sie auch schon damals die Preise dazu geschrieben, das sind welche die jetzt hohe Werte haben. Also hatte sie schon Ahnung nehme ich an.


    Auch würde ich sie eigentlich gerne einem Gutachter geben, also zumindest die, welche ich für wertvoll halte, aber es ist wirklich so, ich hab im Moment keinen Pfennig, ich kann mir das wirklich nicht leisten, daher rührt auch die Hoffnung, das da einige wertvolle dabei sind ;)


    Ich war schon bei zwei Briefmarkenläden, die haben sie aber so respektlos durchgeblättert, als wärs ein Quellekatalog und meinten da is nix dabei..und haben gar nich richtig geguckt.


    Was würdet Ihr denn nun machen? Soll ich hier die einstellen die ich für wertvoll halte? Z.b. hab ich neulich den kompletten Satz der deutschen Gewerbeschau 1922 bei ebay verkauft für nur 2 euro :/
    Ich häng das mal mit an....
    Und wär froh wenn Ihr mir sagt, ob die mehr wert waren...


    Und haltn tip was Ihr an meiner Stelle tun würdet...


    Vielen Dank!!!
    Liebe Grüsse,
    Angel