Beiträge von Ludwig2

    Zitat

    [i]........
    bei einigen steht (meistens bei den ganz teuren) wahrscheinlich echt,
    kann nicht mit Bestimmheit gesagt werden.
    ........


    Darf nicht wahr sein.... ?(
    Jede Exemplar, live gesehen, kann nur original oder falsch erscheinen.
    Kannst mal ein Bild einfügen?

    Hallo zusammen,
    hier meine Meinung:


    Die 7 Exemplare aus der Serie "Province Napoletane" nr. 1-7 habe alle echte Farbendruck, der 2 Grana hat sicher echte Prägung, hingegen der ½ Tornese hat falsche Prägung.
    Für die restliche marken benötigt man einen besseren Bild um den Prägung zu schätzen.


    Die Italien nr. 9a und 11 sind Sardinien marken mit gefälschte Zahnung.


    2 cent. nr. 13b ist echt, auch hier sollte man die Prägung aufs besseren Bild prüfen.


    15 cent. nr. 14 hat original druck aber gefälschte Kopfprägung


    15 cent nr. 15 I typ ist echt


    Ich denke eine offizielle Beurteilung ist überflüssig, auch weil viele exemplare nicht in gutem Zustand sind.

    Zitat

    Original von infla-alec
    Hallo ,
    Bitte wer kann sag mich ist die Lombardei und Venetien 1854 Wappen 10 Centisimi Type III *, Michel 2 Ya echt ? Glaube ich die Type III ist nur bekannt ohne Wz und muss auf Maschinenpapier sein.
    Mfg Alec.


    Es scheint braunliches papier zu sein, wenns so ist durfte einen nachdruck von 1884 sein, aenlich wie diese.


    jpg 10cL_V-ristampa.jpg (38 KB)

    Zitat

    Original von Saguarojo
    Ich kann dir nur sagen, dass es davon sehr viele Fälschungen gibt. Ansonsten müssen dir hier die Spezialisten auf diesem Gebiet weiterhelfen.


    Das ist war, betrifft aber mehrheitlich die dritte ausgabe, die mit lochung.
    Sind aber leicht zu erkennen anhand der unterschiedliche anzahl der loecher oder zaehne und des papiers.

    Zitat

    Original von dvb
    Guten Abend zusammen


    Gibt es von der Ausgabe Nr. 15 (1867, Italien Kirchenstaat) noch einen späteren Nachdruck oder Nachprägung? Zbsp. zu einem 100 Jahre Jubiläum?


    ...........



    Hallo,
    wenns gummiert ist sicher original, ansonst ist es zu den ungefertigten druckresten von 1870 anzuordnen.
    Aufs nachdrucken, mehrheitlich mit originalklischees aber auf gelblicheres papier, sind die waagrechten und die senkrechte linie anders angeordnet.
    Bei den originale ist es umgekehrt, wie auf diese gute 10cent.


    Die praegung, anders gesagt "schattierung", ist karakteristisch auf alle marken die im buchdruck hergestellt wurden.
    Echte praegung ist eine erweiterte drucktechnik, immer aufs buchdruckmaschinen.

    Hallo jojo,


    leider ist das kopfstehende wasserzeichen der erste ausgabe auf blaulich oder graues papier keine seltenheit, es kommt sehr häufig vor.


    Schade für die sehr schlechte erhaltung, weil wegen dem fast saubere Druck nach, denke es handelt um einen der ersten ausgaben auf graues papier: perlen um die krone und die meisten serifen der buchstaben sind noch gut erkenntlich.

    Zitat

    Original von Ludwig2
    Wollte nur bemerken (nach fast 12 monate) dass alle marken, in diesem qualitaets-zustand, selten zu sehen sind.


    Nochmals nach fast 1 Jahr, Dank den nachruf von "moebius", habe alle Briefmarken schnell angeguckt und habe bemerkt das doch eine faelschung vorhanden ist, und zwar der 80 cent provv. regierung Modena, das erste von der zweiter Bild.
    Es handelt sich um eine Privat-Nachdruck mit original Klischee aber mit zu kleine buchstaben und wertziffern.

    Zitat

    [i]
    ....woran man gestrichenes Papier erkennen kann. Leuchtet es unter UV-Licht oder sieht es streifig aus? .....


    Noch etwas dazu :D, ganz kurz... :zZz:


    Nur mit Optischen Aufheller behandelte Papiere (Weisse naturpapiere und gestrichenenpapiere) sind unter UV-licht erkenntlich. Sie verfaerben sich (braunlich) aber auch schneller ans tageslicht oder direkt an Sonnenstrahlen, da sie eine geringe Lichtechtheit enthalten.
    Gestrichenes Papiere (Ausgleichung der Papieroberflaeche zur erzielung besserer Druckresultate, besonders bei verwendung von gerasterten Bildern) koennen beidseitig oder nur einseitig behandelt sein, wie manche Briefmarken, mit 70 bis 95 % Pigmente aus Kreide, Kaolin, Satinweiss und Optisce Aufheller. Andere verwendungen der einsetigen gestrichenes Papiere sind fuer Plakate oder Etiketten, da es eine Leimbehandlung auf rahueres oblerflaeche besser haftet.
    Mit der Luppe sind gestrichenes Papiere gegeueber Naturpapiere (ungestrichenen) leicht zu erkenne da die oberflaeche ganz glatt und regelmaessig vorscheint.
    Je nach verwendung, koennen gestrichenes Papiere glaenzend oder matt bearbeitet werden.
    Mit -gestrichenes Papiere- bezeichnet man die erste behandlung und veredelung der oberflaeche jenes Papier, wenn weitere verarbeitungen unternehmen werden, um die glaette und glaenzung zu erhoehen, erziehlt man Kunstdruck, Chrom und Spiegelglanzpapiere.


    Bitte nicht zu laut lachen :D: Deutsche Sprache, schwere Sprache! :ups:

    Zitat

    ..... würde gerne wissen ob der Stempel auch einige Punkte hat, ......


    Leider 0 punkte.
    Es ist dasselbe wie auf den 5 cent von woermi.
    Nur der kleinere kreis von Milano, circa 18 mm, ist bewertet mit 6 punkte (monat mit lettern, 1852) und 12 punkte (monat in ziffern, 1854-55).


    Der grosse kreis mit datum (monat und tag)ist nur auf die zweite emission mit 2 punkte bewertet.
    Dasselbe stempel ohne datum, auf erste emission, ist sehr rar, es sind nur 2 bekannt.

    Zitat

    Original von woermi
    wie stehts dabei um meine stempel?


    Palma (Venetien) auf Paar 15 cent eckrand Type3, 4 punkte.
    Padova auf 15 cent eckrand mit rechter randdruck type3 und auf 30 cent Type2 ist sehr gewoenlich, daher ohne bewertung.
    Auch der grosse kreis von Milano au 5 cent ist sehr gewoenlich.
    Alle sehen nach handpapier aus.

    Zitat


    Ich würde gerne wissen ob diese Stempeltypen, ein 4-Ringstempel und ein Kastenstempel, etwas seltener und evtl. wertvoller sind. Und evtl. Punktebewertung nach den Speziellen Katalogen.


    Der 4ringstempel auf 15 cent type 2, sollte von Gargnano sein, 3 punke nach Sassone (sollte natuerlich vollstaendig sein ).
    Der Kastenstempel, auch auf ein 15 cent type 2, kann nicht bewertet sein.

    Zitat

    Original von jrwolthuis
    Hier sind drei blaue Merkure.
    Wie sieht's nach eurer Meinung aus mit der Echtheit?


    Nach meine Meinung sind alle drei echt, alle der type 3.


    Merkmale dieser Vignette ist der Pfeiffenraucher: wenn man die Vignette umdreht sieht man links am Ende der Kopfbedeckung das Profil eines Mannes mit Pfeife.
    Andere kuriositaet ist am Ohr: immer mit gedrehte vignette, ist gut erkenntlich den Buchstaben A im unteren Teil des Ohres, wahrscheinlich ein Geheimzeichen der Stecher des Entwurfes J. Axmannn.

    Zitat

    [i]
    ....
    Woran erkennt man denn z.B., daß die 20 grano Neapel falsch oder die 20 cent Modena falsch sind?


    Ist es bei den Sizilien Marken am gegitterten Hintergrund zu erkennen?


    Gruß


    Bei dieser 20grana ist ganz klar das die vignette nicht dem original entspricht: 1-die linie aus der zeichnung muss auf ende und nicht am anfang der L alliniert sein; 2-fuss innen gerundet und nicht plattfuss; 3-ziffern 20 muss hoher gestellt sein und nicht fast ausserhalb der blaetter; 4-alle florealfoermige dekorationen an die 4 ecken sehen anders aus.
    [Blockierte Grafik: http://img227.imageshack.us/img227/6121/20grfalsoto0.th.jpg]


    Die vignette dieser 20cent modena ist gut gemacht, trotzdem sind viele unterschiede zu erkennen: 1-F zu gross; 2-krone sieht anders aus, zu breit in die hoehe; 3- spitze am ende der wappe muss leicht nach rechts geschoben sein; 4-spitze des blattes muss nach unten; 5-linie links und rechts muss unterbrochen sein. die ziffern 20 sind viel zu gross.
    [Blockierte Grafik: http://img146.imageshack.us/img146/1242/20centmodenafalsoux7.th.jpg]

    Zitat

    Original von SPQR
    ja ich bin auch deine meinung, ich denke das die fälschungen sogut weg kommen weil sie häufiger als lückenfüller verwenden werden.


    ______


    P.S. Scommessa persa, sono Pugliese ........


    Ja!!! Lueckenfueller mit dem Preis der Originalen!?!?!? ;)



    :DAllora siamo in due: Lecce.

    Zitat

    Original von SPQR
    interessante qui ci sono piu italiani di quando io avessi mai pensato, fa piacere ragazzi :-)


    ;)La filatelia è un divertimento. E lo si cerca ovunque... :P
    Peccato che ci sia poco interesse per i classici italiani. :(
    Però, sulle aste online i falsi ASI vanno via come il pane. :O_O:


    P.S.: Scommetto che sei romano... :D


    ----------------


    ;)Philatelie ist Vergnuegen und Unterhaltung. Man sucht sie ueberall... :P
    Schade das es wenig interesse fuer Italien Classic briefmarken vorhanden ist. :(
    Aber, ueber online Auktionen, mehr als 50% der erworbenen altitalien briefmarken sind falsch. Soweit auf eBay.de wie auf eBay.com. :O_O: