Beiträge von rolin

    Sorry, ich habe jetzt 2 Nächte über dieser Karte gebrütet, aber ich steige nicht dahinter. Die Sache passt nicht zusammen wie du schon geschrieben hast. 4 Wochen würden theoretisch zwar als Reisezeit genügen, sind aber unrealistisch.


    Bei dem Sydney GPO Stempel stört mich allerdings etwas und warum sind die T-Stempel (Taxstempel) verkehrt herum abgestempelt. Ich komme da vielleicht noch drauf.

    Ich stimme dir zu Mate, muss aber einschränken dass sich wohl weltweit die meisten Neuseelandsammler an Campbell Patterson, oder Stanley Gibbons orientieren. (Manche auch an Auckland City Stamps, weil deren Katalog in jede Tasche passt)


    Dennoch würde mich interessieren was dir so fehlt.

    P.S. habe jetzt eine neue Fehlliste (Dienstmarken) eingestellt. Könnte durchaus was dabei sein was der eine oder andere hat, weil da war ich bisher nicht so dahinter bei diesen Marken. Die "neu" Grafik ist allerdings defekt in der Fehllistenübersicht.

    passt schon, ich schließe mich Sammlerfreund B-reeze an. Über das Aktivitätsprotokoll sind inaktive User leichter zu finden.


    Aber immerhin nehme ich den Thread mal zum Anlass meine Fehllisten durchzuchecken, denn immerhin gibt es ja auch ein philatelistisches Leben außerhalb unseres Boards hier und vielleicht ist da was eingegangen was gestrichen werden darf. :D


    Gruß
    rolin


    der nie genug Australienbriefe bekommen kann, egal was er in der Fehlliste stehen hat.

    Naja, seit der Erstellung meiner, zugegeben teilweisen kurzen, Fehllisten wurden mir davon hier exakt Null Stück angeboten. Auch wenn der Stand von vor 2 Jahren ist, so ist er doch noch immer aktuell. Daher bin ich dagegen dass diese automatisch gelöscht werden.

    Liebe Anne, lieber Mark. Ich weiß jetzt nicht wer von euch das jetzt gepostet hat. Wir sammeln das gleiche, bei delcampe werde ich leider so gut wie nie fündig. Auch wenn viele es für einen Alternative zu ebay halten, diesen Anspruch erfüllt es nicht. Delcampe hat für mich einen entscheidenden Nachteil, ich spreche Englisch aber nur sehr dürftig Französisch. (Das reicht maximal dazu um in Nizza nicht zu verhungern) Die netten Sachen sind aber zu oft auf Französisch beschrieben die Zahlungsbedingungen sind mir oft unverständlich und was ich nicht verstehe kann ich nicht bebieten.


    btw. Das moderne Australien hat durchaus seine Spitzen, die man zugegeben suchen muss. Von 2.000 ebay Losen die ich im Durchschnitt pro Woche ansehe biete ich 2-10 und kaufe auch nur 1-2. Die wirklichen Schnäppchen finde ich sowieso nur im "Schrott" denn nicht alles was für 1 Euro angeboten wird, ist schlecht. Hier gilt was immer gilt, "knowledge is power"

    Da die Australier ja bekanntlich immer auf dem Kopf stehen, haben sie natürlich auch entsprechende Christbäume.


    Ich heuer zwar nicht, ich hoffe hier gerade auf weiße Weihnachten was aber nichts zu werden scheint; leider regnet es anstatt zu schneien. Trotzdem, jetzt und hier exklusiv ein australischer Weihnachtsbaum. ;)

    Ganz ehrlich werter Jakob, ich denke dass lag ganz einfach daran, dass diese Marken wohl jeder PNG-Sammler besitzt.


    Es ist an sich eine nette Postfrischsammlung der zudem die Spitzenwerte fehlen, sich aber trotzdem mehr als die 23 Pfund verdient hätte, nur postfrische Albensammlungen werden halt nicht gesucht.


    Für mich bestätigt sich folgende Regel allerdings wieder einmal: Portfrischsammlungen mit Marken später als 1950 ziehen weltweit kein Publikum mehr an. (Ausnahmen bestätigen diese Regel nur)

    Hier, um ein klein wenig zu illustrieren wie verrückt KGV-Sammler wie ich sind. Ein Auszug aus meinem Sortierbuch für die 1d red. Hier wird versucht, an Hand der Stempeldaten die Farbtöne zu bestimmen. In dem gesamten 64 Seiten Steckbuch befinden sich nur Marken mit lesbaren Datumsstempeln von einer einzigen Marke. Sisyphos muss ein entfernter Vorfahre von uns Australiensammlern gewesen sein. ;)

    Bekannt ist auch das es noch die ½d, 1d und 5d als Linienzähnungen 14¼gibt.


    Und einige der KGV-Marken mit 1.Wasserzeichen gibt es auch mit verkehrtem Wasserzeichen. Etwas das weder einfach zu sammeln noch hier im Forum einfach darzustellen ist. (mir fehlt zumindest dort noch einiges um nicht zu sagen fast alles)

    Hier hätte ich noch eine kleine Studie von der sogenannten Platte II der 1d red.


    Das jeweilige Feld kann an der charakteristischen Stellung des Sporns bestimmt werden. Dazu eine kleine (aber komplette) Studie von der sogenannten Platte II im Michel I A der 1d red. Diese Marken dienen mir selber zu Bestimmung der jeweiligen Marke, wurden so nicht von mir zusammengestellt sondern wurden von mir mal so gekauft. Stimmen aber trotzdem, denn überprüft habe ich das schon einige male.