Beiträge von Daniel

    Hallo zusammen,


    ich hab mal ein bisschen Ordnung gemacht und habe hier ein paar Karten zu vertauschen.
    Bei Interesse bitte PN an mich.


    Der Link zu den Fehllisten ist unten zu sehen, darüber hinaus nehme ich noch alles von Schweiz, Italien und als Motiv Wintersportmarken.


    Grüße
    Daniel

    Ja danke, die hatte ich auch schon angesehen. Nur leider war ich lange auf Besuch und bin gerade erst nach Hause gekommen, da hab ich die Auktionen verpasst. :-(


    Aber auf Amazon war ein Gebrauchter günstig für 9,99 zu haben.


    Thema also erledigt.


    Grüße
    Daniel

    Hallo zusammen,


    ich hab gerade den Zumstein in der Hand. Bei der Zumstein 598 (Michel 1104) heißt es "Escalade, Genf". Bei der Zumstein 609 (Michel 1104V) aber "Escalade, Geneve". Das würde ja bedeuten, dass sie anders beschriftet sind, oder? Allerdings zeigt der Zumstein bei der 598 als Bild auch "Escalade, Geneve".


    Kann mir bei dem Rätsel jemand helfen?


    Grüße
    Daniel

    Hallo zusammen,


    ich biete hier diverse Vordruckkarten und -Umschläge. Alle sind ungestempelt, bis auf eine Ausnahme. Das Bild nur exemplarisch.


    Es sind folgende Marken:


    Bund:
    918 (1x)
    1028(4x)
    1131(2x)
    1215(1x)
    1155(2x)
    1175(2x)
    1217(1x)
    1815(7x)
    1912(2x)
    1747(1x)
    1722(1x)
    1915(1x)
    1732(1x)
    1854(2x)
    1914(1x)
    2006(1x)
    1934(5x)
    1278(1x)
    1726(1x)
    1896(1x)
    2028(1x)
    1981(2x)
    1904(2x)
    1861(1x)
    1898(1x)
    1846(1x)
    1802(1x)
    1876(1x)
    1978(1x)
    2051(1x)
    2082(1x)
    2022(1x)
    2079(1x)
    2140(1x gestempelt)
    1975(1x)
    1905(1x)
    1786(1x)
    2089(2x)
    2094(1x)
    2109(1x)
    2128(1x)
    2142(1x)


    Berlin:
    538(3x)
    614(4x)
    611(4x)


    Teils auch mit Antwortkarten.


    Bei Interesse einfach PN an mich. Den Link zu meinen Fehllisten findet ihr in meiner Signatur.


    Grüße
    Daniel

    Hallo Günther,


    stimmt, eine Helgoland Nr. 6 ist das, da schließe ich mich meinem Vorredner an.


    Ob sie echt ist, ist nicht so einfach zu sagen.
    Ausschließen kann man die Neudrucke Hamburg und Leipzig, die haben kleinere Zähnungslöcher. Könnte aber ein Neudruck Berlin (bei der Farbe etwas unwahrscheinlich) oder aber Original b oder g sein, hilft nur eine Prüfung.


    Aber der Stempel sieht mächtig falsch aus. Er sieht sehr stark nach der Nummer 2 aus (erkennt man am oben offenen Buchstaben "D"). Allerdings war der in der Zeit der Helgoland 6 noch gar nicht im Gebrauch. Sollte also eine Falsch-Stempelung sein.


    Und auch zwei andere Dinge sprechen für einen falschen Stempel. Der Buchstabe "L" in Helgoland hat einen unteren Schenkel, der entsprechend dem Stempelverlauf etwas gebogen verläuft. Das "L" im Original-Stempel hat einen unteren Schenkel, der völlig gerade verläuft. Außerdem ist der Höhenabstand im Original-Stempel von Monat und Tag zum Jahr relativ gering, sodass auf der Marke das Jahr auf jeden Fall zumindest teilweise zu sehen sein müsste. Wenn der echt ist, fress ich echt einen Besen.


    Naja, wie immer bei Helgoland: um sicher zu gehen, prüfen lassen.


    Grüße
    Daniel

    Hallo trebla79,


    vermutlich wurde der Betrag per Vorkasse bezahlt, oder? Immer ärgerlich, so etwas. Ich weiß, warum ich so etwas sehr, sehr ungern mache.


    Natürlich sollte er als seriöser Händler das Geld sofort zurückzahlen, aber Überweisungen kann man nicht zurückholen wie beispielsweise eine Bankeinzug.


    Eine Vorgehensweise wäre: zunächst muss man dem Händler mitteilen, dass man vom Kaufvertrag zurücktritt, wenn er nicht in einer bestimmten Frist die Ware liefert. Zudem schreibt man, dass man die Rückzahlung des überwiesenen Betrag bis zu einem bestimmten Datum fordert, sollte er in der gesetzten Frist nicht liefern können. Außerdem teilt man ihm mit, dass man seine Forderung gerichtlich durchsetzen wird, sofern man bis zu dem genannten Termin keinen Zahlungseingang feststellen kann.


    Sollte man sein Geld immer noch nicht bekommen haben, dann kann man noch mahnen.


    Ist dann aber das Geld dann immer noch nicht da, bleibt nur ein Mahnbescheid, den man bei seinem Amtsgericht einreicht. Der wird dem Verkäufer vorgelegt und widerspricht der Verkäufer diesem nicht, hat man einen vollstreckbaren Titel. Ein Gerichtsvollzieher kann diesen dann eintreiben.


    Das ist natürlich mit viel Aufwand verbunden und ich weiß ja auch nicht, um wieviel Geld es geht. Das Gericht möchte für den Mahnbescheid schließlich auch eine Gebühr. Da lohnt es manchmal ja auch nicht, so etwas zu machen. Sollte es um viel Geld gehen, sollte man sowieso zu einem Anwalt gehen. Und nach meinem Wissen kann man einen Mahnbescheid privat ohne anwaltliche Hilfe nur bis 5.000 Euro beantragen.


    Ich habe selbst so etwas auch mal gemacht. Mahnbescheid beantragt, einen vollstreckbaren Titel erhalten, aber mein Geld habe ich bis heute noch nicht. Der Beklagte hat einfach kein Geld. Ärgerlich.


    Das wäre so der Weg. Natürlich ohne Gewähr, und bei einem hohen Betrag sollte man besser zu einem Anwalt gehen.


    Grüße
    Daniel

    Also, das finde ich auch sehr seltsam. Auf so eine Dose zu bieten und überhaupt nicht zu wissen, was drin ist. Und soviel passt da auch nicht rein. Mein Opa hat die immer geraucht, die Schachteln sind recht klein.


    Den Wert könnte man aber recht schnell zusammen bekommen. Ich könnte hier ein paar Helgoland 1 gestempelt reinlegen, da wären die 20.000 recht schnell komplett. Dass es sich um Nachdrucke handelt, steht natürlich auf einem anderen Blatt. ;-)


    Da bin ich doch mal sehr auf die Bewertung gespannt.


    Grüße
    Daniel

    Hallo Stetfish,


    ja, das ist die Helgoland 10.


    Es dürfte auch ein Original sein. Neudruck Hamburg und Berlin kann man ausschließen, da diese einen anderen Kopftyp haben. Neudruck Leipzig könnte es vielleicht sein, das Papier ist da aber ein anderes.
    Nach einer Ganzfälschung sieht die Marke auch nicht aus.


    Du solltest vermutlich ein Original in den Händen haben. Sicherheit bringt natürlich nur eine Prüfung.


    Der Wert ungebraucht wäre bei 70,-. Nur...wenn ich den Scan richtig betrachte, hat die Marke einen riesigen Riss, der bis zur Büste reicht, oder? Damit ist die ganze Sache leider nicht so dolle, damit sinkt der Wert ziemlich ins Bodenlose. Aber ich habe in meiner Helgoland-Sammlung auch eine Marke mit einem Riss. Ein Blumentopf ist damit nicht zu gewinnen. Aber besser ein nicht so doller Lückenfüller als die Marke gar nicht zu haben. Das ist aber auch Ansichtssache.


    Grüße
    Daniel

    Hallo zusammen,


    ich habe hier ein bißchen Kiloware abzugeben, so ca. 2 bis 3 Kilo. Da ich sie schon durchsucht habe, gegen Porto-Erstattung. Dürfte ein Paket werden. Es sollte für den ein oder anderen noch etwas drin sein. Ist vorwiegend Bund, aber auch mit ein bißchen Berlin und DDR.


    Bei Interesse bitte PN an mich.


    Grüße
    Daniel