Beiträge von Braunbear

    Vielleicht wäre es gut wenn man dazu ein neues Thema rund um die Washington/Franklin Dauerserie aufmacht. Laut der Forumssuche existiert so ein Thema noch nicht.
    Dort kann das über alles fachgesimpelt werden. ;)


    Ich kann zu diesem Thema auch das eine oder andere dann beitragen.


    Die Anfangsfrage von Joker wurde hier ausreichend beantwortet.


    Grüße BB

    Zitat

    Original von rainer
    :ups: Ist eventuell eine Wiederholung mit einem anderen Thema geplant oder machbar?


    Gruß Rainer


    Hallo Rainer,


    Leider habe ich deinen Post erst heute entdeckt. :ups:


    Ein neuer Themenabend lässt sich sicherlich wieder realisieren. Einen kontreten Termin oder ein bestimmtes Gesprächsthema habe ich derzeit nicht. Wenn nichts dagegen spricht bin ich ab Samstagnachmittag als Chat-Moderator im Dienst.


    Jedes Forumsmitglied kann gerne und jederzeit in den Chat kommen und vielleicht findet sich dann das eine oder andere Gesprächsthema. Man sollte sich am Anfang vielleicht nicht vom leeren Raum abschrecken lassen und eventuell einige Zeit drin bleiben. So sehen andere Mitglieder auf der Forumshauptseite dass jemand im Raum ist. Da bietet sich dann sicherlich eine spontane Kontaktaufnahme mit anderen Sammlerfreunden an. Neben einen gepflegten Austausch kann man zb. auch über Bilderlinks live Tauschanfragen oder ähnliches veranstalten, so meine spontane Idee.


    Für neuere Forumsmitglieder habe ich hier einen Link eingestellt wie der Chat funktioniert: Chatanleitung


    Ich freue mich auf rege Teilnahme.


    Grüße BB

    Ich suche alles über meine Heimatstadt Hettstedt im Landkreis Mansfeld Südharz, (früher: Mansfelder Land) in Sachsen-Anhalt.


    Belege, Briefe, Postkarten und Ansichtskarten aller Art.


    Die aktuelle Postleitzahl ist 06333 Hettstedt, davor zur Zeit der DDR war es O-4270, oder 427. Alte Anschriften endeten meist mit dem Zusatz "Südharz".


    Grüße BB


    GROSSTAUSCHBÖRSE NUMISMATIK - PHILATELIE


    06333 Hettstedt / OT Walbeck


    [URL=https://www.google.de/maps/place/Klosterstra%C3%9Fe+7,+06333+Walbeck/@51.6657,11.47069,17z/data=!3m1!4b1!4m2!3m1!1s0x47a5c5ce3c737391:0xdbc5b3ca5912ffef]Klosterstraße 7[/URL]
    Dorfgemeinschaftshaus


    Briefmarken - Postbelege - Münzen - Banknoten – weitere Sammelgebiete


    Sonntag, den 09. Oktober 2016
    9.00 - 15.00 Uhr


    Veranstalter
    Verein Hettstedter Münzenfreunde e. V.
    Hettstedter Briefmarkenverein e. V. im B.d.Ph.

    Ja, es waren schon viele Sammlerfreunde da, ich habe 14 oder 15 gezählt.
    Es wurden in fast 2 Stunden viele Facetten der eigenen Sammlungsgestaltung vorgestellt und auch im Bild gezeigt. Um mich mal aus dem heutigen Chat zu Zitieren:


    Zitat

    ich denke man kann sagen, dass es kein universales Sammelsystem gibt, das individuelle Sammeln macht den Unterschied.


    Auf jedenfall ist es ein gelungener Chat-Abend in geselliger Runde geworden und es hat mich auch gefreut dass es allen Teilnehmern gefallen hat. Wenn Interesse besteht werde ich den Themenabend öfters veranstalten, bzw. wieder leiten. Im Vorfeld kann man ja eine Umfrage gestalten für ein bestimmtes Thema, oder man trifft sich einfach so.


    Bis zum nächsten mal.
    Grüße BB

    Liebe Sammlerfreunde,


    hiermit möchte ich euch gerne für ein gemeinsames Sammlertreffen in unserem Chatraum einladen.


    Wer unseren Chatraum noch nicht kennt kann sich im Forumsmenüpunkt: "Chat" dort hin finden. Die Bedienung des Chatraumes ist einfach. Dazu habe ich ein Thema erstellt. Die Anleitung findet ihr hier: Neue Chatübersicht und Chatanleitung


    Ich würde mich sehr freuen wenn es sich viele interessierte Sammler/innen für einen gemeinsamen Plausch finden würden. Als Treffpunkt würde ich den kommenden Samstag, den 11. Juni 2016, um 20.00 Uhr vorschlagen.


    Als Thema für den kommenden Chatabend würde ich folgendes Thema vorschlagen:


    - Sammlungsgestaltung, welches System eignet sich für mein Sammelgebiet?


    Wenn jemand einen anderen Themenvorschlag hat, kann ihn gerne hier in diesem Thread reinschreiben. Wenn viele Sammlerfreunde für ein anderes genanntes Thema stimmen, dann kann auch dieser Vorschlag genommen werden.


    Ich würde mich auf positive Nachrichten von euch freuen und hoffe auf regen Gedankenaustausch.


    Grüße Braunbear

    Wie meinen alten Beitrag von 2011 geschrieben, hatte ich unwissentlich für damals viel Geld eine leider nicht offizielle Markenausgabe erworben. Ich habe mich nun entschieden diese Marken doch zu zeigen.


    Es sind insgesamt 16 Markenbögen einer russischen Provinz. Leider habe ich keine Ahnung was die russische Sprache betrifft. Auffällig ist aber folgendes: die Bögen sind alle ohne Gummierung und haben eine Linienzähnung. Des weiteren gibt es eine ungezähnte Ausgabe, die ich aber nicht eingescannt habe.


    Ich zeige hier nur ein Beispielblock. Sie alle zu zeigen würden den Rahmen des Beitrags sprengen. Deshalb habe ich die weiteren Bilder im folgenden externen Link zusammengefasst.


    Auch wenn es schöne Motive sind, diese inoffziziellen Marken sind nicht für ein Exponat geeignet. Ich denke mal dass jeder Sammlerfreund auch Erfahrung mit fehlerhaften Käufen gemacht hat und daraus Lehren ziehen kann.


    Auktionsende: 21. Jan. 2016 17:00:47 MEZ (Donnerstag)
    Tippende: 21. Jan. 2016 05:00:47 MEZ (auch Donnerstag)


    hallerc4: 551,- €
    Leseratte1957: 577,- €
    uli hermann: 663 €
    Vichy 700,-
    säulenkaktus: 625,-€
    Braunbear: 480 €


    Auktionsende: Freitag, 15. Januar 2016 -- 15:58 Uhr
    Tippende: . . . Freitag, 15. Januar 2016 -- 03:58 Uhr


    uli hermann: 42 €
    241264hsv-fan: 26 €
    hd82hd: 38 €
    hobbymarke: 36,00 €
    Braunbear: 62 €

    Am Ende des Jahres 2015 brachte die Postagentur in Australien eine Briefmarke mit fleischfressender Pflanze als Motiv heraus. Die Markenserie trägt das Thema "Wildblumen". Der höchste Nennwert von 2 AU $ trägt das Motiv der Blüte des Sonnentaugewächses Drosera microphylla. Nachtrag


    Drosera microphylla, "goldener Regenbogen", ist eine aufrechte Knollenart in der fleischfressende Pflanze Gattung Drosera. Sie ist im Südwesten Australien heimisch und wächst auf Granitfelsen oder in sandigen oder Laterit-Böden. D. microphylla produziert kleine, kreisförmige, peltate fleischfressende Blätter entlang aufrechten Stengeln, sie können kann 10-40 cm hoch sein. Sie blüht von Juni bis September Im Bestand in der Nähe von der Stadt Perth, sind die Blütenblätter rot, während die Blütenfarbe in der Nähe von Albany zu Orange neigt. Einige Pflanzen östlich von Esperance haben weiße Blütenblätter.


    D. microphylla wurde erstmals beschrieben und benannt von Stephan Endlicher in 1837.


    Quelle: Wikipedia englisch


    Hier einge Bilder der Pflanze in der Wildnis: Externer Link


    Abgebildet habe ich den Briefmarkensatz in einem Souvenier-Umschlag in postfrischer Erhaltung.