Beiträge von heide1


    Vor 20 Jahren und früher habe ich keine INFLA-Sackweise gesehen, obwohl meine Augen ganz gut waren. Ich rede aber nur von gestempelten und geprüften Marken, nicht den Tonnen falsch- oder nachgestempelten. Infla war noch nie Massenware. Und mit postfrischen kannst Du Dir die Wände tapezieren, bis auf Ausnahmen wertlos.


    Alle Preise gelten nur für INFLA BERLIN geprüfte Stempel. Und jede dieser Marken haben einen INFLA BERLIN Stempel. Such Deine Marken mal nach diesen Stempel ab - und Du merkst schnell, was Du hast.
    Im Normalfall 99 % für die Tonne, also ungeprüft und nicht handelbar. Außer, Du kannstStempel selbst prüfen, das wäre super.
    Hier ein schöner 4er Block - schade nur, dass es eine Stempelfälschung ist! Guck es Dir genau an, das sind Tatsachen.


    Moin,
    EBAY wird E B A Y geschrieben, Du hast da etwas verwechselt.

    Zitat

    Original von Philaphob
    Vielen Dank euch beiden.


    Die Werte sind nehme ich an Katalogwerte, bei geprüften Stücken könnte man quasi um die 20%KW erzielen, also ist eine Prüfung eher nicht lohnenswert ? Oder wie erkenne ich Stempelfälschungen?


    Scanne die Marken sauber und groß - hier sind Stempelkenner genug.
    Stempelfälschungen erkennst Du dann, wenn Du dich damit beschäftigst. Das kann man nicht mit 2 Sätzen sagen.

    Zitat

    Original von Kontrollratjunkie
    Das sind die beiden höchsten Nominalen der zweiten Einheitsausgabe (Gemeinschaftsausgabe) der Alliierten Besetzung nach dem II. Weltkrieg in Deutschland. Diese Kontrollratsmarken sind in einem langen Satz mit Werte zu 2 Pf bis 5 RM erschienen, Mi.Nr. 943 - 962.
    Deine beiden Marken haben die Nummern 961 und 962.
    Der Katalogwert für einwandfrei und echt gestempelte Marken der Normalversion beträgt 25 EUR (3 RM) und 100 EUR (5 RM).


    Gruß
    KJ


    Und Preise gelten nur für geprüfte Stücke - diese Stempel sind fragwürdig, meine ich.
    Bessere Scanns wären zur Echtheitsprüfung besser.

    Zitat

    Original von kartenhai
    Ebay hat mal wieder ein Attentat auf die Verkäufer vor...
    Gruß kartenhai


    Moin,
    bei Ebay ändert sich durch diese Maßnahme, dass nun die kleinen Cent-Auktionen endlich verschwinden, die Ebay nicht haben will. Mich ärgert auch, wenn ich mich durch zig-Mini Angebote wühlen muss.
    Und Betrüger habens nun auch schwerer.
    Ebay ist inzwischen so groß, dass das kleine Fußvolk, was kaum € bringt, verschwindet und die Cent- Kindereien ein Ende haben.

    Moin,
    natürlich sind HEUSS Lumogen-Marken, waagerechte Paare auf Beleg selten, deshalb kein Preisansatz. Es sind einfach zu wenige Stücke bekannt. Schon als Einzelmarke sind sie nicht alltäglich auf Beleg.

    Zitat

    Original von mtcyrus



    was meinst du bitte mit nachlassauktionen?


    Moin,
    ich denke mal, so wie er es schreibt und wie ich es auch mache:
    Auf Auktionen, wo Nachlässe versteigert oder angeboten werden. Meistens wohl Wohnungsnachlässe, da findet sich ja alles mögliche an.

    Zitat

    Original von wolleauslauf
    Hallo Harald,


    hast Du schon PN Kontakt mit Jürgen ( Heide1 ) aufgenommen ??


    Grüße von Wolle


    Moin Wolle,
    Danke, dass Du an mich gedacht hast! Habe soeben Kontakt eröffnet. Datum ist auch noch mein Geburtstag!!
    -1BvH1aWaL-
    Übrigens, Dein Brief ist heute zur Post, freu Dich.

    Zitat

    Original von wolleauslauf


    Ich mache mir z. B. sehr große Gedanken über meinen Sammlerfreund
    " Rostige Schiene" = Werner, von dem ich seit langer Zeit, trotz versuchter Kontaktaufnahme nix mehr gehört habe.
    Der ist leidenschaftlicher Perfin-Sammler !


    Weiß Jemand etwas von ihm, ich wäre dankbar über jegliche Info !!
    Sammlergrüße von Wolle


    Moin Wolle,
    gerade lese ich hier - Dein "Rostige Schiene" ist auf "Philaseiten" sehr aktiv - täglich.


    Übrigens - in den nächsten Tagen bekommst Du einige DDR Belege zum Mückensch.... suchen.


    Mein Tauschmaterial: https://picasaweb.google.com/104743444346665639902

    [quote]Original von Tobias
    keiner Interesse an den Marken???


    Was wird den altdeutschland gesucht???


    Vielleicht hab ich a´was...


    Brauch wirklich dringend Geld :(


    Bitte Pn wenn wer was brauch, einfach Gebiet sagen ich schau dann.


    Hab jede Menge DR, Altdeutschland, Bayern und mehr


    Grüße Tobi 8-)[/quote


    Nun, wenns Dir keiner sagt:
    Interesse besteht wohl schon, aber dann müssen Marken vollrandig und gut gestempelt sein. Deine Marken sind meist angeschnitten - die wird niemand wollen. Und Deine Preise - die gelten nur für 1A-Stücke - das sind Deine nicht.
    Der Markt ist so, bei EBAY gehen diese Stücke für wenige € weg, wenn überhaupt.
    Tut mir leid für Dich, aber biete doch bei Ebay an, dann merkst Du schnell, was Du hast.


    Zeig doch mal Hannover oder Brustschilde, auch Heuss/Posthorn ist gefragt.

    Zitat

    Original von aleajardin
    Hallo Alle,


    habe heute ein Brief, Einschreiben vom 19.11.1923 mit Porto für 2 Milliarden
    und eine Postkarte vom 23.11.1923 mit Porto 10 Milliarden bekommen.
    Was für eine Preisexplosion!
    tom


    Moin,
    wenn der Brief vom 19.11.23 wäre, kostete er Bf 10 Milliarden + R 10 Milliarden = 20 Milliarden Reichsmark.
    Der Brief kann so nur portorichtig mit 2 Millirden frankiert vom 9.11.23 sein.
    Ich kann den Stempel nicht richtig erkennen, guck mal genau nach.


    Diese Sprünge in der Hochinflation sind normal, nichts ungewöhnlich.
    Beispiel:
    Brief ab 1.11 = 100 Millionen = Portoperiode nur 4 Tage, einmalig!
    Brief ab 5.11 = 1 Milliarde
    Brief ab 12.11 = 10 Milliarden und so weiter...


    Wer Infla sammelt, muß von den paar Euros runterkommen, hier zählen andere Werte. Da kann Dir schon mal schwindlig werden.

    Zitat

    Original von Vichy


    Den Aufkleber kann schon jemand später angebracht haben, aber was ist dem Schreibmaschinenzusatz "Luftpost" ?


    Evtl. sollte der Brief zuerst per Luftpost laufen, aber dann hat es sich der Absender anders überlegt?


    Also, dieser sehr bekannte Absender wusste schon, was er machte. Der hatte großes Postaufkommen, da würde soetwas nicht vorkommen. Ich glaube schon eher, das hier am Brief "getürkt" wurde.

    Zitat

    Original von HoomySimpson
    War USA denn Länderzone 3??
    ab 01.04.59 gab´s ja die Länderzonen.


    Moin,
    wie mx5schmidt schon richtig sagte, Auslandsporto war 40 Pfg - mehr ist hier nicht.
    Den Luftpostzettel hat ein Spaßvogel aufgebracht, hat hier keine Bedeutung.


    Die Länderzonen für Luftpost, die Du meinst, gabs schon früher zu verschiedenen Zeiten.
    Wenn Dich das Thema richtig interessiert, hol Dir das Michel Postgebühren-Handbuch, da sind alle Zonen und Tarife drin. Der Spezial hilft nur bedingt weiter.


    Der ZD ist Allerweltsware, da als Mischfrankatur verwendet, werden sich wenige interessieren.