Beiträge von Tom987

    Hallo zusammen,


    mein Vater hat sich heute mit einem Problem an mich gewandt - daher habe ich mich jetzt hier angemeldet.


    Er wandt sich Ende letzten Jahres an einen Briefmarkenhändler, um seine 72 Alben (1960-1990 postfrisch, BRD,Berlin, DDR, Österreich, Schweiz, Italien, Vatikan, Ersttagsbriefe und Ersttagsblätter Europa), schätzen und verkaufen zu lassen.


    Der Händler hat diese in München bei einer Briefmarken-Auktion Mohrmann GmbH (wo er auch selbst Geschäftsführer ist - was mein Vater jetzt feststellte) verkauft... Erlös: 1.850 Euro für alle 72 Alben!!


    Nun bin weder ich noch mein Vater Experte genug... waren jedoch über den Gegenwert tief schockiert, zumal die Sammlung systematisch über 30 Jahre aufgebaut wurde.


    Jetzt im nachhinein sagt der Händler, dass diese "neuen Marken" keinen Wert mehr besitzen.


    Ich würde mich freuen, wenn ich als blutiger Laie hier im Forum ein bisschen Unterstützung, bzw. Informationen bekommen würden. Mein Vater (71 Jahre) fühlt sich schwer über´s Ohr gehauen.


    Eure Meinungen würden mich interessieren.


    Vielen Dank im voraus
    Grüsse
    Thomas