Beiträge von saeckingen

    Warum die Post das macht, steht allerdings nicht im Artikel...:/

    Mit der Einführung der individuellen DMC Codes auf allen Briefmarken, kann nicht mehr schwarz gestempelt werden, da sonst die Codes nicht mehr ausgelesen werden können. Daher wurde blaue oder rote Stempelfarbe als Alternative erwogen und anscheinend die blaue präferiert.


    Ich denke das ist aber nur der Übergang, da die Marken mit DMC Code keine Entwertung mehr benötigen. Es müssen halt in der Übergangszeit noch die alten Marken ohne Code entwertet werden, aber ich denke die werden in ein paar Jahren aus dem Verkehr gezogen.


    Grüße

    Harald

    Richtig - eBay hat mein gutes DOA Stück in den Iran verordnet!


    Wie ich inzwischen mitbekommen habe, sperren Sie Auktionen mit Beschreibung Kondoa-Irangi nicht mehr, aber diese Auktionen werden übr die Suche in der Regel noicht gefunden.


    Habe ich gerade erst kürzlich bei einer Postkarte aus Kondoa-Irangi nach Esslingen ausprobiert, die ich in unter "andere Auktionen des Anbieters" gefunden habe. Sowohl "Kondoa-Irangi" als auch "Esslingen" standen im Titel, aber weder bei der Suche nach "Kondoa-Irangi" wurde sie gefunden - die ergab 0 Treffer, noch bei der Suche nach "Esslingen" wurde die Karte angezeigt.


    Grüße

    Harald

    Das Problem ist, dass bei eBay keine Menschen über die Auktionen urteilen, sondern Computer. Da wird dann halt alles was "Cuba" enthält und den in betroffenen Gruppen eingestellt wird einfach blockiert. Deswegen wird Kuba oft mit "Spanische Antillen" umschrieben oder der Sudan mit "Süd-Ägypten" oder "Nord-Ostafrika"


    Mich wurde vor einiger auch eine Auktion wegen Verstoß gegen die Embargorichtlinien gelöscht und mir im Wiederholungsfalle eine Sperre angedroht.


    Angeboten hatte ich ein Briefstück mit einer 7 1/2 Heller Marke von Deutsch Ostafrika mit dem Stempel Kondoa-Irangi. Wer kommt darauf, wo mein Verstoß lag?


    Grüße

    Harald

    Es ist noch nicht lange her, da bekam man beim Versand BM von 2014 noch, sofern noch vorhanden, also nicht komplett alle.

    Heute ist es auf zwei Jahre begrenzt, warum? Das schnell zugegriffen wird?

    Da wurde wohl auf den Wunsch des Briefmarkenhandels und auch etlicher Sammler eingegangen. Etliche Sammler haben sich in der Vergangenheit beschwert, dass es keinen Sinn macht die Neuheiten zu kaufen, wenn sie dann nahezu dauerhaft noch zu bekommen sind - dann hätte man ja nichts besonderes. Händler haben sich beschwert, dass die Post ihnen damit Konkurrenz macht.


    Ich denke Sammler brauchen sich aber nicht über Neuheiten aufregen. Es gibt genügend abgeschlossene Gebiete, mit denen man sich beschäftigen kann und man kann eine Ländersammlung für sich auch mit einem bestimmten Zeitpunkt beenden und das gesparte Geld in die früheren Jahre stecken.


    Grüße

    Harald

    Wie die Österreichische Post diese Marken bezeichnet ist eigentlich egal. Ich verstehe aber nicht, warum diese im Michel nicht bei den normalen Marken gelistet werden?


    Eigentlich sind das doch ganz normale Rollenmarken, oder?


    Was ist hier denn anders als bei den Rollenmarken anderer Länder?


    Grüße

    Harald

    Hallo sun,


    vielen Dank für die positive Rückmeldung zu meinem Exponat!


    Mir ging es mit vielen anderen Exponaten genauso. Man hat halt tatsächlich mal die Ruhe sich diese Blatt für Blatt im Detail anzuschauen, ohne sich vor den Rahmen die Beine in den Bauch stehe zu müssen.


    Seit gestern sind die Ergebnisse online! Sie finden sich auf der Startseite der NAPOSTA unter Palmares!


    https://www.exponate-online.de/e_verteiler.asp?a=103&k=0


    Grüße

    Harald

    Fast alle Brief werden am folgenden Werktag zugestellt. Da Samstag kaum Post eingliefert wird und Sonntag quasi keine (Briefkästen mit Sonntgasleerung gibt es kaum noch) wird Montag auch kaum etwas zugestellt. Ich bekomme eigentlich fast jeden Tag Post nur Montags öfters keine. Wenn Montags etwas kommt, dann Post aus dem Ausland, da die internationale Post auch Samstag und Sonntag ankommt und über die internationalen Briefzentren verteilt wird.

    Selbstverständlich gibt es Briefmarken auf den Postämtern - wie Du ja selbst schreibst.


    Zitat

    es gibt nur 2 verschiedene Selbstklebemarken, eine für Innland, eine für Europa.


    Sondermarken gibt es nur manchmal an normalen Postschaltern. Die werden für den normalen Postalltag aber auch nicht gebraucht.


    Ich habe beim letzen Italienurlaub noch einige Lire Marken aufgebraucht.

    Diese Marken haben bei der Postbeamtin zu großer Freude über diese schönen alten Marken geführt, die es heute ja leider nicht mehr gäbe.

    Die Wette hast Du gewonnen!


    Es ist kein Ersttagsbrief, es ist nicht mal ein Brief. Es ist nur eine Stempelvorlage mit dem kleinsten möglichen Nennwert. Solche Stücke wrden heute gerne mit der Bezeichnung "Kartonphilatlie" bezeichnet und es ist ein Stück, wie man es in der 50 Cent Ramschkiste findet.


    Ist vielleicht enttäuschent, aber leider die Realität.


    Grüße

    Harald

    Hallo zusammen,


    seit gestern ist die NAPOSTA 2020 als Ausstellung auf nationaler Ebene online! Für jeden interessierten Sammler gibt sich so die Möglichkeit die Exponate in aller Ruhe von zuhause aus anzuschauen:


    https://www.exponate-online.de/e_verteiler.asp?a=103&k=0


    Es sind einige beeindruckende und interessante Sammlungen dabei, wie auf einer Rang 1 Ausstellung zu erwarten! Es gibt auch die Möglichkeit mit dem Aussteller in direkten Kontakt zu treten, um Fragen zu stellen - etwas was bei einer realen Ausstellung nicht so einfach möglich ist.


    Grüße

    Harald

    PS: Ich bin mit der „Fiskalphilatelie von Deutsch-Südwestafrika“ dabei und freue mich über Rückmeldungen!

    Aktuell durch Corona ist die Lage schlechter geworden. 3 Briefe, die ich im Mai und Juni verschickt habe sind bisher noch nicht angekommen. Ob sie noch ankomemn werden?


    2 Einschreiben, die ich vor 12 Tagen verschickt haben, waren innerhalb von 48 Stunden in New York - seit dem keine Statusänderung mehr.


    Briefe über 500g werden gar nicht mehr angenommen oder kommen zürück.


    Grüße

    Harald

    PS: Nach Kanada läuft zeitgleich alles reibungslos.