Beiträge von harweg

    Eigentlich wollte ich mich hier nicht einbringen.


    Doch nachdem dieses Spiel (ich war über die positive Resonanz erstaunt) sich nun immer mehr von der eigentlichen Spielidee Spaß und Freude zu bringen entfernt, frage ich mich einmal mehr, ob Corona nicht auch hier gravierende Spuren hinterlassen hat...


    Es ist und bleibt doch ein Spiel, An dem jeder teilnehmen soll, dem es Spaß macht. Und es gibt hier keine Siegprämie von 100.000 Sfr wie bei der Vierschanzentournee. Da sind doch (so erlaube ich mir als unbeteiligter Beobachter zu sagen) Haarspaltereien, die jedes noch so gut gemeintes Spiel kaputt machen, völlig fehl am Platz.


    Ansonsten kann ich dem obigen Beitrag von Wolffi nur zustimmen...


    Gruß Hartmut

    Nee, setz den Helm ruhig wieder ab, denn hier werden ja Abweichungen gezeigt, die erst einmal Druckzufälligkeiten sind. Ja, und unter vielen Vorstellungen ist da auch mal ein Fehler dabei, der es durchaus in den Michel schaffen kann :) . Lass dich bitte nicht von einigen postings irritieren...


    Gerade bei der 1723 gibt es auf Grund der sehr hohen Auflage logischerweise eine Vielzahl von Abweichungen. Ob die nun Druckzufälligkeiten sind, oder eventuell mal zu Plattenfehlern werden, kann halt nur die Forschung zeigen. Doch dafür gibt es ja genau diesen Thread :!:


    Sicherlich gehören viele von dir gezeigten Abweichungen in die Kategorie "nicht kaltalogisierungswürdig, da viel zu klein". Doch das sollte kein Grund sein, hier nicht weiter aktiv sein.


    Ein Blick in den neuen Katalog von Thomas Schrage und Dirk Rodeheger hat mir gezeigt, dass es mal Vorstellungen von vor zehn Jahren auch in den Katalog schaffen können (und die wurden damals auch als Druckzufälligkeiten eingestuft ;) ).

    Bleib der Sache treu, lass dich nicht verunsichern.


    Gruß Hartmut

    Hallo Thomas, hallo Dirk,


    vor einer Stunde habe ich (der Postbote musste wohl heute Überstunden schieben ;) ) den Katalog aus dem Briefkasten geangelt.


    Ein ganz großes :dankeschoen: . Habe bisher den Katalog zwar nur kurz überfliegen können, doch eins kann ich bereits jetzt sagen, es ist ein rundum gelungenes Werk!


    Überzeugend die hervorragenden Bilder, die nochmals(!) besser als die der ersten Auflage sind. Da möchte ich vor allem Dirk meinen Dank aussprechen, war er doch der, der dafür verantwortlich zeichnet.


    Persönlich finde ich natürlich als bekennder Blockabartensammler den deutlichen Zugang vieler neuer Plattenfehler bei den Blockausgaben besonders interessant. Und das nicht nur bei Block 14. Auch wenn ich ehrlicherweise zugeben muss, dass ich mich natürlich sehr darüber gefreut habe, dass meine Forschungsergebnisse zum Block 14I eine so umfangreiche Würdigung erfahren haben. Hier möchte ich vor allem auf die Seite 311 des neuen Katalogs verweisen, die für alle Sammler, die geplant haben, sich den Block 14I anzuschaffen, eine unschätzbare Hilfe sind.


    Im Übrigen sind auch die Seiten 312 bis 314 eine überaus wertvolle Hilfe für potenzielle Käufer von Plattenfehlern. Das nähere Anschauen dieser Seiten kann durchaus vor beträchtlichem finanziellen Schaden bewahren.


    Mein Fazit:

    Ein Katalog, der ein absolutes MUSS für jeden ernsthaften DDR-Plattenfehler-Sammler ist!


    Gruß Hartmut

    ...Es ist meine persönliche Meinung, der Fehler "Strich über dem u" ist ebenfalls eine Druckzufälligkeit. Ich habe eine Belegmarke wo der Fremdkörper im "u" noch zu sehen ist. Im Laufe der Druckprzesses kann dieser natürlich etwas wandern. Über dem "u" ist er auch schlecht beim unterbrechen einer Linie zu sehen.

    Leider ist am Referenzbeispiel der Strich im "u" nicht zu erkennen. Ein besserer Scan wäre sicherlich hilfreich, dieses Problem zu klären. Wie bereits an anderer Stelle gesagt, bin ich ich bezüglich Druckverfahren kein Experte, dennoch können mich deine Ausführungen nicht überzeugen. Könnte es sich hier nicht auch um einen Fehler handeln, der bereits beim Duplizieren entstanden ist?


    Wie kann es sonst erklärbar sein, dass dieser Fehler auf mehreren Feldern verschiedener Bogenformen auftritt?


    Gruß Hartmut