Beiträge von Afredolino

    Zitat

    Also am Donnerstag haben die Pöstler die Bögen einfach von einem Stapel vorgedruckter Sonderblöcke genommen.

    Das war aber nicht auf der Hauptpost in Lugano....sondern an der Ausstellung. Dieser Sonderblock war ja bei der Post so nicht erhältlich.

    Ich rede von einem anderen Sonderstempel, der am Philatelie-Schalter der Schweizerischen Post auf der Hauptpost in Lugano erhältlich war:



    Der Stempel zur Ausstellung sah so aus:



    Für mich sind jetzt nur die 2 oberen Belege tatsächliche FDC-Belege, weil sie genau an diesem Datum so erschienen sind.


    Zu der Anzahl von Besuchern: Für das, dass es eine Weltausstellung war, hätte ich deutlich mehr Besucher erwartet. Ich war Freitag und Samstag anwesend.....und bei den Händlern und der Ausstellung war nie ein Gedränge. Am Samstag war auch der Entwerfer des Blocks ( Vito Nato ) für eine Stunde anwesend und hat Belege signiert. Ich musste keine Minute anstehen um einen signierten Beleg zu erhalten.



    Gruss

    Afredolino

    Hallo kartenhai


    Die Block's wurden auch mit Aufdruck zum selben Preis wie der normale Block verkauft. Diese Aufdrucke sind auch offiziell von der Post genehmigt worden....deshalb kann man auch weiterhin diese Block's als Frankaturen verwenden. Und auch deshalb müssten sie eigentlich in den Katalogen aufgenommen werden.

    Zitat


    Die Schweizer Post hat wohl vor der Ausstellung keinerlei Hinweise über die Aufdrucke herausgegeben

    Da muss ich dir widersprechen. In der neuesten Ausgabe "Die Lupe" (Neuheitenvorstellung Schweizer Briefmarken), wurden diese Aufdruck-Block's erwähnt. Allerdings konnten das nur diejenigen lesen, die noch ein Philatelie-Abo bei der Schweizerischen Post haben.


    Gruss

    Afredolino

    Und bereits gibt es wieder was besonderes von Schweizer Neuausgaben zu berichten 8)


    Zur Weltausstellung Lugano 2022, die vom 18. Mai bis 22. Mai 2022 in Lugano stattfand, gab die Schweizerische Post einen Sonderblock heraus mit dem Motiv einer Sitzenden Helvetia. Frankaturgültig ab dem 5. Mai 2022.



    Das ist jetzt noch nichts besonderes ;) Das Besondere gab es für die Besucher, die diese Ausstellung besucht haben. Die Ausstellung fand an fünf Tagen statt. Und an jedem dieser Tage gab es einen dieser Sonderblock's mit einem jeweils anderen Silberaufdruck. Diese Block's wurden ausschliesslich nur an Besucher ausgegeben. Die konnten und können nicht beim Schweizerischen Postshop bestellt werden.

    Die Block's wurden in dieser Reihenfolge abgegeben:



    Leider gab es an diesem Anlass nur den offiziellen Sonderstempel zu der Ausstellung. Da gab es keinen wirklichen Ersttagsstempel zu diesen Aufdrucken. Wenn man den wollte, musste man sich einen Block oder FDC auf der Hauptpost in Lugano selber stempeln lassen. Da hätte ich mir von der Post doch einen etwas besseren Service gewünscht.

    Ich habe mir Belege besorgt. Aber ich denke, dass ich da einer der wenigen war, die sich diese Mühe gemacht haben. Der Postangestellte musste den Philatelie-Sonderstempel jedesmal wenn ich kam wieder aus der verschlossenen Schublade heraus nehmen. Nur vom Sonntag konnte ich mir aus bekannten Gründen keine Belege organisieren.

    Da werden aber sicher wieder ein paar Belege bei den bekannten Händlern auftauchen.

    Möglich ist auch, dass es da ev. für VIP-Besucher diese Aufdrucke auch in Gold gegeben hat. Man hat an der Ausstellung einige Leute munkeln hören. Das ist aber noch Spekulation.

    Ich bin gespannt, wie sich die Preise für diese Sonderblock's in den Katalogen entwickeln werden.


    Gruss

    Afredolino

    Bei den Neuausgaben des 2. Quartals Schweizer Briefmarken, gibt es ausser der Marke mit "Lagerfeuerduft" eine weitere spezielle Marke. Es ist das die Marke "Kunstengagement der Post"



    Das besondere am Druck ist die ganz spezielle Farbe. Es ist die erste Briefmarke überhaupt, die mit Chlorophyllpigmenten gedruckt wurde. Das ist der Stoff, der für das Grün der Pflanze verantwortlich ist. Und genau das ist jetzt die vorprogrammierte Abart: je nach Lichteinwirkung wird sich die Farbe grün mit der Zeit verändern.

    Es wird da in Zukunft sicher ein paar "schlaue" Händler geben, die solche Marken als Farbabarten teuer verkaufen möchten. Deshalb ist hier Vorsicht geboten.


    Gruss

    Afredolino

    Hallo Jo


    Abgestempelt in Constantinopel....für mich sieht er echt aus. Weshalb sollte er auch gefälscht sein ? Laut ANK 2016/17 hat die Marke einen Wert von 40€...lohnt sich eigentlich nicht, um das grosse Geschäft zu machen.


    Gruss

    Afredolino

    Das "untere Ding" ist ein Ausschnitt aus einer Ganzsache. Die wird in meinem Y+T 2016 bei den Ganzsachen auf Seite 961 aufgeführt. Der Farbe nach müsste es die Nr. 2603 sein. Die wird mit € 9.15 bewertet.....aber in Originalzustand....nicht als Ausschnitt.


    Gruss

    Afredolino

    Hallo mountaindoge

    Dieser Defekt ist durch einen Bruch im Stempel entstanden. Die Informationen zu diesen Stempeln kann man in diesem Buch nachlesen:


    Das kann man beziehen z.B. über die Arge-Schweiz.de


    Gruss

    Afredolino

    Hallo mountaindoge

    Ja, deine Stempel sind "richtige" Rasierklingenstempel. Diese Stempel von Aarau sind aber sehr häufig und haben einen Wertindex von 1 Punkt. Im Handbuch der Rasierklingenstempel wird er mit der Nr. 1.03 E aufgeführt. Ein deutliches Erkennungsmerkmal dieses Stempels ist die unterbrochene Linie unter dem Datum. Verwendet ca. vom 7. April 1905 bis am 28. Dezember 1907. Der Stempel war schon früher in Gebrauch. Bis zum 7. April 1905 war diese Linie aber noch nicht unterbrochen.


    Gruss

    Afredolino

    Hallo Kartenhai

    Das ist aber kein Rasierklingenstempel.....das ist sogenannter Ausstellungsstempel zur Gewerbeausstellung in Basel die vom Mai 1901 bis Oktober 1901 dauerte. Angefertigt von "de Coppet", verwendet nur für die Zeit der Ausstellung in einem dortigen Sonderpostamt. Dieser Stempel wurde 1921 nochmals verwendet für die Wirts- und Gewerbeausstellung in Basel. Davon sind aber bis heute nur 3 Belege bekannt.


    Gruss

    Afredolino

    Hallo Briefmarke15, schön, dass dir unser Katalog gefällt :) Da haben wir auch etliche Stunden Arbeit reingesteckt. Du kannst dir die App, sofern du ein Android-Handy hast, direkt im Online-Katalog herunterladen....oben bei Mobile-Version. Da steht zwar, dass nur eine Beta-Version zur Verfügung steht....die funktioniert aber einwandfrei. Bei iPhones muss man etwas anders vorgehen....steht aber bei der Beschreibung, wie es klappt.

    Was uns noch an Bildmaterial bei den Abarten und Plattenfehler fehlt, kann ich dir so nicht beantworten. Es fehlen noch etliche bei den unterschiedlichen Gebieten. Die Beschreibungen zu den Abarten sind alle eingepflegt, da muss man dann halt schauen, ob es auch ein Bild dazu gibt.

    Ich wünsche dir noch viel Spass beim "durchblättern " ;)


    Gruss

    Afredolino

    Die Crypto-Marken sind im Postshop bereits nicht mehr erhältlich.....sind ausverkauft. Ab jetzt vermutlich nur noch zu horrenden Preisen auf den bekannten Verkaufsplattformen zu ergattern. Hab mir keine gekauft....man muss ja wirklich nicht alles sammeln.


    Gruss

    Afredolino

    Hallo HerzchenHerzchen


    Es gibt einen Ganzsachen-Katalog Schweiz (Ausgabe 2020), wo deine Postkarten alle aufgeführt werden. Es ist nicht von jeder Bildpostkarte ein Bild vorhanden, aber es werden alle Bilder die es gibt gelistet. Ich habe dir mal einen Link zu diesem Katalog angehängt, wo du einen kleinen Einblick erhälst.


    Ganzsachen-Katalog


    Gruss

    Afredolino

    Sooooo....jetzt habe ich die meisten Bilder durch bessere Scanns ersetzt. Zum Teil habe ich auch andere Bilder verwendet, da kam ja in den letzten Jahren viel neues dazu. Ich werde jetzt auch wieder vermehrt neue Plattenfehler und Retouchen zeigen, auch da sind natürlich etliche Neuzugänge zu verzeichnen.


    Gruss

    Afredolino

    Ich muss mich schon wieder korrigieren...sorry :verwirrt:


    Ich wurde darauf aufmerksam gemacht, dass ich meine Beiträge doch noch nachträglich ändern kann. Ich habe deshalb mal angefangen, die ersten Bilder durch bessere Scanns zu ersetzen. Die Hauptnummern sind jetzt schon mal alle in besserer Qualität hochgeladen. Jetzt werde ich nach und nach noch sämtliche schlechte oder unscharfe Bilder austauschen. Ich werde mich wieder melden, wenn ich mit dem Resultat zufrieden bin.


    Gruss

    Afredolino

    Hallo losgugger,

    ja, eindeutig weisses Papier ;) Und danke für dein Kompliment :dankeschoen: Aber heute bin ich mit der Qualität der Bilder die ich hochgeladen habe nicht mehr zufrieden. Ich habe schon lange einen neuen Scanner der deutlich bessere Resultate liefert. Aber man kann ja die Beiträge nach so langer Zeit leider nicht mehr korrigieren.


    Gruss

    Afredolino

    Hallo losgugger


    Ob es eine 100A sein könnte, kannst du anhand des Papieres erkennen. Die 100A müsste auf Faserpapier sein. Hat sie keine Fasern, dann wäre es eine 92C. Für mich sieht sie eher nach weissem Papier aus, aber der Scann ist zu klein um das deutlich zu sehen. Bei der Zähnung kann es sich um eine Doppelzähnung handeln, der Bogen wurde beim ersten mal nicht richtig perforiert und wurde deshalb ein zweites mal bearbeitet.


    Gruss

    Afredolino