Beiträge von Filli

    Hallo abrixas


    Außerhalb des Themas einmal eine allgemeine Anfrage:


    Wie/wo kann ich mir bei ebay derartige Verlaufslisten - wie oben gezeigt - anzeigen lassen?


    Nachtrag: Andere Leser dürfen mir das natürlich auch erklären ;)

    Bitte auch einmal daran denken das Markenversand der Versandstelle auch vor dem Ausgabedatum erfolgt, um den FDC-Sammlern die Ausgaben rechtzeitig zu liefern. Das gilt auch für den offiziellen Verteiler an Poststellen. Da wird ab und an auch einmal an Kunden verkauft "wie bereits geliefert" - also ohne Rücksicht auf offizielle Termine.

    Mal im Ernst, was hat der Käufer denn für 69 Euro erwartet? ;-)

    Genau. Es gibt reichlich Hinweise zur Erkennung und selbst ich, der sich mit dem Gebiet nicht beschäftigt, habe vor Jahren aus allgemeinem Interesse reichliches gelesen (z. Wolken als Merkmal). Wer in solchen Gebieten sammelt, sollte schon wissen was er kauft.


    Nur, dieser Artikel wird in kurzer Zeit einen neuen Käufer finden.

    Ich sehe keine Werbung in den Beiträgen bzw. im Forum (außer den evtl. einmal eingestreuten SPAM-LINKS irgend welcher "Nichtphilatelisten" ) :), da bei mir prinzipiell "ADBLOCK PLUS" installiert ist. Mit der richtigen Einstellung alles kein Problem, da auch die "Seitenwerbung" ausgeblendet wird - nur Björn ist darüber wohl nicht so erbaut ^^.


    Also - jeder wie er mag.

    Hallo Vichy .


    Aus Deiner Sicht sicher verständlich. Für den Händler bedeutet das aber "weg ist weg" und er hat auch noch einen höheren Erlös bei dem Sofortkauf. Es kann ja auch sein, der Artikel wird nicht verkauft und aller Aufwand - auch evtl. weiterer - war umsonst.


    Das die Bucht Sofortkauf gerne sieht, liegt auch am höheren Gewinn.


    Suche ältere USA-Briefe und Postkarten mit Maschinenstempeln.

    Naja, etwas mehr mußte man schon für einen Satz ausgeben, da man ja bei dem Kauf nicht wußte welche Farbe sich hinter der Marke verbirgt. Dies ist wohl erst mit der Registrierung klar. Außerdem sind die Marken ja in gestaffelter Anzahl ausgegeben worden.


    Ich vermute professionelle Käufer, die sich entsprechende Mengen zu gelegt haben und nach dem lukrativen Verkauf der Sätze die Einzelmarken so nach und nach anbieten werden.

    Ich hole obigen Text einmal hoch.


    Gibt es in diesem Forum jemand mit annähernd gleichen Interessen an USA-Maschinen- bzw. Flaggenstempeln?

    Eine neue Idee der österreichischenPost. Hier eine Kopievon Ihrer Seite (mit dem entsprechenden Kauderwelsch der Neuzeit:D):


    Diese Crypto stamp wurde mit einem Paper-Wallet gekauft. Um sie auf ein anderes Wallet zu transferieren - zum Beispiel jenes, das Sie bereits verwenden - können Sie den auf dem rechten Teil der Marke unter Rubbelfeld [3] befindlichen Code verwenden, um den Transfer hier zu starten.

    Als Besitzer dieser Crypto stamp können Sie dieses Asset an jede beliebige Wallet transferieren. Dazu können Sie das nachfolgende Formular verwenden. Die Transaktion wird bei Ihnen im Browser erstellt und nur in verschlüsselter Form an die Blockchain übergeben. Wichtig: Bitte achten Sie darauf, dass das Empfänger-Wallet mindestens mit ERC-20 Tokens umgehen kann, idealerweise auch mit ERC-721.


    Das soll wohl der etwas unter Druck geradenen "Bitcoin-Währung" des Internetes eine eigene/neue Variante geben.


    Zumindest kann man nach einer evtl. möglichen Frankatur ;) den Wert weiter handeln.


    Also eine neue Spekulationsvarante (mit Briefmarkenhintergrund). :frust:

    Wolle


    Da hilft wohl nur noch:


    Zum Schulende vor einer Schule einen 14/16-jährigen abpassen, ein Eis spendieren und Ihn mit nach Hause nehmen. Diese Jugens (sofern sie sich mit der Thematik beschäftigen) können bestimmt das Problem lösen;).


    Vorsicht: Die Eltern benachrichtigen - Verdacht auf möglichen Kindesmißbrauch vorbeugen^^


    Ist in der Nachbarschaft evtl. jemand mit solchen Kenntnissen der vor Ort helfen kann?


    :daumendrueck:

    Hallo Wolle.


    Konkret kann ich auch nicht helfen. Aber soviel:


    In meinem Menue "Farbverwaltung" (Samsung 3180) wird nach "Geräten - hier speziell nach dem Monitor - gefragt. Der kann "identifiziert" werden und ist dann ansprechbar. Wenn es funktioniert, kann dieses Profil auch für ständig gespeichert werden.


    Nur so eine Idee.

    I put the article (*7) in "english" once. So it is easier to read:


    @ akoss3:


    Don't think that such a blank old form has a big value. It is not a postal stationery with a stamp printed on it. There are separate catalogs with values for this.


    Even postcards without a picture on the back, which are not real and are not postal stationery, are not collected by humans today.


    Your field post letter would be interesting if it had been sent to Germany from a former German colony, for example, franked and stamped. These real run vouchers are interesting for many collectors.


    Greeting card shark


    LG

    Das ist ein Trugschluß, da der vollständiger Firmenname als Abkürzung nichts mit den Lochungen zu tun hat. Nur zufälliger Weise mag das ab und an einmal passen.


    Maßgeblich ist der Katalog der ARGE Lochungen, in dem für jedem Buchstaben (und zusätzlich den Bild- und Sonderzeichen) in je einem umfangreichen pdf.-Dokument alles bisher bekannte aufgelistet ist (z.B.: Firmenname, Lochanzahl und Form, Nutzungszeitraum und Ort usw.).