Beiträge von retru

    Hallo zusammen,


    also dann kommt auch von mir mal ein dickes Dankeschön an Wolle für einen sehr schönen und gelungenen Tag, der viel zu schnell vorbei war. :goodjob::dankeschoen::bier:Vielen Dank auch an Henrik für den Kuchen, war richtig lecker!!! Und natürlich an alle die, die wieder dafür gesorgt haben, das der Schrabbeltisch gut gefüllt war! Find es immer wieder klasse das da immer so viel zusammenkommt und man nicht mit Michelkatalogen das rechnen anfängt, dieses ungezwungene Geben und Nehmen ist wohl ein Alleinstellungsmerkmal unseres Treffen. Und bis nächstes Jahr wird sich sicherlich wieder einiges bei jedem ansammeln, das wir beim nächsten Treffen wieder so viel Spaß und Freude haben. Naja wie schon Vorredner gesagt haben nach ist vor oder über bzw. hinter dem Treffen :verwirrt:... ach was auch immer, freu mich auf jeden Fall jetzt schon euch nächstes Jahr alle Wiederzusehen! Macht es gut, bleibt gesund und bis nächstes Jahr.


    Euer Andi

    wenn man jemanden findet der das dafür zahlt ;) Spaß beiseite, die Marke mit Brief ist nichts besonderes. Die Bewertung vom Händler kommt durch den Stempel "Lentersheim". Eine absolut winzige Gemeinde, den Stempel zu finden ist wohl sehr schwierig, daher die 50 EUR. Trotzdem wird es auch schwierig sein jemanden zu finden, der bereit ist für einen seltenen Stempel 50 EUR zu bezahlen, soviele Heimatsammler wird es aus der Region nicht geben.

    @labernas: gern geschehen. Die Leute die ich kenne und keine Post von mir bekommen haben, dickes sorry, durch Handywechsel und meine Schlamperei :( sind mir einige Adressen abhanden gekommen, was ich dann auch erst auf der Messe gemerkt habe.


    Naja labernas, in meinen Augen hast du nicht viel verpasst. Immer weniger Händler, das Angebot war eher mau oder zu teuer (mal abgesehen davon, wenn man sich die Zeit genommen hat zig Wühlkisten zu durchwühlen). Ein Rahmenprogramm hab ich auch nicht wahrgenommen (Ausstellung, Fachvorträge,...). Gut ich war nur am Samstag da, aber die Messe war in meinen Augen auch nicht sehr gut besucht. Kann mir eigentlich nicht vorstellen das sich langfristig zwei Messen in Süddeutschland halten, was eigentlich Schade wäre da ich immer gern nach München gefahren bin.


    Vg

    Andi

    P.S.: Falls der neue Pächter der Hammerschmied'n keinen Bock auf Mittelfrankentreffen hat:

    dann muss Wolle doch den neuen Pächter spielen 8o wäre auf jeden Fall sein bester Kunde:bier: Danke für einen schönen Tag und an Wolle für die Mühe/Arbeit und Organisation, was alles andere als selbstverständlich ist.


    mfg

    Andi

    Die Buchstaben beziehen sich auf verschiedene Rollen von Einschreibezetteln die in den Postschaltern der KDF Stadt Verwendung fanden. Meines Wissens sind die Unterlagen der Post dazu vernichtet, womit man nicht mit 100 % Sicherheit sagen kann wieviele es gab. Nachgewiesen ist allerdings schon, wenn die Rolle Einschreibezettel aufgebraucht war, der gleiche Postschalter eine zweite Rolle mit dem gleichen Kennbuchstaben verwendet hat. "a" ist nach meiner Einschätzung der Häufigste, womit die Vermutung nahe liegt, das eine Rolle mit Einschreibezettel mit dem Kennbuchstaben "a" im Olympia Postbüro hinterlegt war, welches auch die ganzen Sammlerstücke erstellt und versendet hat. Wenn es dich noch genauer interessiert muss ich nochmal in meinem Bücherschrank wühlen und nachlesen, irgendwo habe ich dazu einen Fachartikel aus den 70er Jahren ;)


    mfg

    Andi

    regarding the Registration Label KDF Stadt you should mention the code letter "a". These Registration Labels exist with several letters. the KDF-Stadt (City) was built for the olympic games 1936 in Berlin. This "City" consists of 5 wooden buildings to provide arriving guests of the olympic games Food and bath rooms. Close to the "City" was a Train Station, which was built just for the olympic games. Also in this City was a Cinema were the competitions were shown of the dayy before. Close to the City was the camp "Heerstraße" which offers sleeping possibilities. After the olympic games the wooden houses were brought to Nuremberg to use them for the "Reichsparteitage" as Show rooms for regional products. The houses burned down in 1942 during a bombing attack.


    and by the way, realy nice letter ;)

    Vielen lieben Dank! Ja die neuen Vaterfreuden rauben einem doch ein bißchen den Schlaf ;) und rauben einem die Zeit fürs Hobby... aber die paar Bier sind reserviert :bier:


    Liebe Grüße


    Andi

    Hallo Wolle,


    was dürfte ich da gestern aus dem Briefkasten fischen? Eine schöne Karte vom Altstadtfest mit entsprechendem Sonderstempel :dankeschoen:, da war die Freude natürlich groß! Vielen Dank und ich hoff das ich es bald mal wieder auf ein Bier schaffe :bier:


    VG

    Andi

    keine Sorge Wolle, dein Hintern wird bei Zeiten wieder gepudert. Kann ich doch nicht verantworten das dein zartes Popöchen lange leiden muss :bier:Dann freu ich mich über die Aufnahme und natürlich das wir im März schon zu sechst sind!!! :]Wenn es so weiter geht muss der Wirt noch anbauen...