Beiträge von olfus07

    Ok, dann hätte ich mal vorher genauer hier nachfragen sollen.
    Ich denke, es gibt evtl ein Interesse daran, wie denn die Marken bei der Beschreibung weggehen werden.


    Der Link dazu ist hier:


    ***Ich habe den Link mal entfernt***
    *Falls es Interesse gibt, der Ebayname ist in meinem Profil*


    Falls es als Werbung deklariert werden kann, dann kann der Post auch vom Mod gelöscht werden.
    Jedenfalls kann es ein Beispiel sein, wie man die Marken nicht anbieten sollte.


    Die Mi-Nr kann ich leider nicht bestimmen. Dazu kenne ich mich zu wenig aus. Eher kan ich die Länder dazugehörig angeben: alles vor 1945 z.B.


    Deutsches Reich
    Bömisch Mähren??
    USA
    Haiti
    Spanien
    Lettland
    Kamerun
    usw.


    Thx für Eure Antworten. Schönen Sonntag noch.

    Ok, auf dunklem Hintergrund. Darauf hätte ich auch kommen können.
    Danke für die Antworten.
    Ich muss nun sehen, was die Auktionen ergeben.
    Ich kann ja hier Rückmeldung geben, was bei rum kam.
    Achso, ich habe nur 5 Bilder oben posten können. in den Auktionen sind ja noch etliche mehr.
    Achso, wäre es auch hilfreich von der Rückseite Bilder zu machen? Wegen der Gummierung oder wie sich das nennt?
    Ich hab ja noch mehr Marken von Übersee usw. Dann würde ich auch die Rückseite fotografieren. Mein Scanner is irgendwie kaputt.
    Thx
    olfus07

    Hallo,
    wie der Titel schon sagt, geht es um Briefmarken vom Deutschen Reich, welche ich von meinem Großvater geerbt habe.
    Nun bin ich kein Sammler und möchte diese Verkaufen.
    Ich habe die Briefmarken -und auch noch weitere von USA, Mittelamerika usw.- nun bei einem bekannten Onlineauktionshaus eingestellt und mache mir Sorgen, dass die Bilder dort nicht die ausreichende Qualität haben, um einen entsprechenden Preis zu erzielen.
    Ich möchte keine Werbung machen und gebe den Link nicht an.
    Bei anderen Anbietern habe ich nun eine bessere Bildqualität gesehen und mache mir daher Gedanken :(
    Sind denn die Bilder im Anhang ok so? Oder kann man da nicht die Beschaffenheit erkennen?


    Da ich sehr viele Marken schon eingestellt habe hab ich da so ein paar Zweifel..
    Mein Großvater dreht sich bestimmt im Grab. Etwas lakonisch gesagt;)
    Mfg
    olfus07

    Hallo klassikmarke,


    ich danke dir für die Hinweise. Ich werde diese versuchen umzusetzen.
    Und danke für den Link zu dem Angebot. Du hattest das richtige gefunden.
    Für die Echtheit hatte ich nur garantiert, weil mein Großvater da ein Kenner
    war und damlas in diesen Kreisen mit Prüfern und Fachleuten Umgang hatte.


    ICh hatte vor kurzem einige Auktionen auf Ebay.com eingestellt und war mehr
    oder weniger enttäuscht. ICh geb mal paar Nahteile an.


    1. Die Resonanz (klicks) sind geringer als auf ebay.de
    2. Man muss Paypal anbieten. Und bei Verkauf auf Ebay.com bleibt das Geld bis zur positven
    Bewertung durch den Käufer bei Paypal. Also eine Abhängigkeit und ein Warten auf das Geld!
    3. Ist Ebay.com nicht der Magnet von Käufern. Meiner Meinung nach geht der Käufer gewohnt
    auf seine eigene ´Landes´-Seite und gibt zusätzlich zur Suche Produkte aus anderen Ländern mit an.
    4. Erscheint man auf Ebay.de als Internationaler Verkäufer auch weiter unten.


    Unser Ebay.de ist für ausländische Käufer/Händler durchaus beliebt.
    Ich habe mal ein Bild von Marken angefügt, die bei Ebay.com keiner haben wollte. Hatte 12 Klicks.
    Es handelt sich um die Michel-Nr. 289 aus Spanien und darunter die 289 F lilarosa. Demnächst hau
    ich wieder ein paar Marken bei Ebay.de rein. Ebay.com ist nix für mich. Ist nur meine Meinung :)
    Thx und Mfg

    Auweia. Naja mal sehen.
    Vor kurzem hatte ich die Mich-Nr 1, das "Ochsenauge" (ohne Echtheitszertifikat)
    bei ebay.de für 112 Eur nach Brasilien verkauft. Das heißt
    zumindest, dass auch bei uns Philateisten aus anderen
    Ländern unterwegs sein können.


    Aber ich warte die Auktion ab und werde dann meine anderen
    Marken aus Südamerika (Kolumbien, Bolivien etc.) bei ebay.com
    einstellen.
    Danke & Mfg


    PS: ach ja, die Auktion läuft noch ca. 6 Tage und liegt aktuell bei ca. 10 eur

    Hallo,
    danke für eure Antworten von damals.
    Ich habe die Marken nun unter Beachtung eurer Hinweise eingestellt.
    Einen Link darf ich aus Werbezwecken sicher nicht angeben.
    Ich werde Euch mitteilen, was am Ende bei rauskam.


    Erst wollte ich ja auf der .com Seite anbieten, bin aber nun auf der .de Seite geblieben weil der Support meinte, wenn ich auf der .com Seite anbiete, sieht es keiner, der auf der .de Seite sucht. Und das wollte ich nun auch wieder nicht.


    Mfg
    Olfus07

    Hallo,
    danke für Eure Antworten
    Ich werde die Marken nun nicht für 50Euro verkaufen.
    Und es bei Ebay versuchen oder kucken, ob der Interessent
    einen höheren Wert nennt.
    Ab welchem Wert sollte ich zustimmen?
    Danke auch für die tipps mit dem Hervorheben der bestimmten Marken
    bei Ebay.
    Mfg
    olfus07

    Hallo liebe Forengemeinde,


    ich habe eine Anfrage von jemanden, der mir diese Marken (alles Brasilien) für 50Euro
    abkaufen möchte. Die Nummerierungen sind nur fortlaufend (keine Michel-Nr.)


    Er möchte die Seite von Nr 1 bis 82 komplett und die Zeppelin-Marken mit der fortlaufenden
    Nr 271-274 von der anderen Seite erhalten.


    Ich habe da nur Befürchtungen, dass ich übers Ohr gehauen werde.
    Ich weiß ohne Michelnummern kann man mir nix genaues sagen. Hat jedoch jemand eine
    genauere Ahnung über den ungefähren Wert der Marken?


    Vielen Dank im Voraus, bitte helft mir ;)
    olfus07