Beiträge von labarnas

    harweg , Du hattest mir ja in Lauf den Katalog gezeigt. Es ist der erste von Richter mit Blöcken und Einzelmarken. Sonst war ja sein Thema "Zusammendrucke". Also auch Bögen mit mindestens zwei Marken, so konnte man es sagen. Das hat schon irritiert, weil der Käufer des normalen Plattenfehler- und Druckzufälligkeitenkataloges eben die Blöcke mit den Einzelmarken bisher nicht dabei hatte. Aber anstatt es zu integrieren wurde es jetzt ein zusätzlicher Band.


    Mir war noch aufgefallen, dass das sonstige Vorwort zu dem Forschungsstand und wie man mit Druckzufälligkeiten umgehen sollte, bei dieser Ausgabe im Vergleich zu den anderen Bänden von Richter sehr knapp ausgefallen ist.


    Vielleicht hätte Herr Richter und seine Mitarbeiter bei dem Bewährten bleiben sollen. Denn diese Ergänzung hat für mich vom Gesehenen den Status: "Gut gemeint ...". Sicher 10 Euro sind jetzt nicht der Hammerpreis, aber es hängt eben immer eine Philosophie daran.


    Da finde ich es wirklich gut, dass für die Neuauflage von 1949 bis 1969 eben in Lauf alle Abbildungen kritisch geprüft wurden und eben da wo erforderlich, auch neue Scans gefertigt wurden.


    Grüße :-)

    labarnas

    @nugman


    gern von mir alles Gute zum Geburtstag

    viel Glück und immer Gesundheit

    Erfolg und Schaffenskraft

    Spaß und Freude an Deiner Wiki

    sowie immer ausreichend an Zeit

    zur Erfüllung all Deiner Wünsche


    :torte:


    labarnas

    Labarnas • Literaturliste


    Nr. Titel Autor / Verlag Auflage / Jahr
    1 Romantik der Briefmarke Max Büttner / Frank´sche Verlangshandlung 1. Aufl.
    2 Geschichte und Geschichten um Briefe und Briefmarken Bernt Karger-Decker / Koehler & Amelang - Leipzig 1. Aufl. / 1975
    3 Lexikon Philatelie Wolfram Grallert, Waldemar Gruschke / transpress 2. Aufl. 1974
    4 Moderne Philatelie Horst Hille / transpress 2. Aufl. 1970
    5 Michel Deutschland Spezial Band 1 Schwaneberger Verlag 2001
    6 Michel Deutschland Spezial Band 1 Schwaneberger Verlag 2015
    7 Michel Deutschland Spezial Band 2 Schwaneberger Verlag 2001
    8 Michel Deutschland Spezial Band 2 Schwaneberger Verlag 2015
    9 Michel Deutschland Spezial Band 2 Schwaneberger Verlag 2019
    10 Ganzsachen-Katalog Deutschland Schwaneberger Verlag 2018
    11 Müller Briefmarkenkatalog - Deutschland Spezial Lindemann & Lüdecke, Berlin-West SO 36 9. Auflage 1961
    12 Philatelistische Farbentafeln - Schriftreihe Heft 6 transpress Verlag
    1960
    13 Plattenfehlerkatalog DR 1872 bis 1945 Thomas Schantl Verlag 3. Aufl. 1998
    14 Plattenfehlerkatalog DDR 1949 bis 1990 Thomas Schantl Verlag 4. Aufl. 1998
    15 Plattenfehler der DDR 1949 bis 1990 inkl. Spendenmarken Thomas Schantl Verlag 1. Aufl. 2018
    16 Plattenfehler-Katalog DDR-Sondermarken 1949-1969 Thomas Schrage u. Dieter Rosenkranz / AG DDR-Spezial 1. Aufl. 2013
    17 Plattenfehler-Katalog DDR-Sondermarken Band I 1949-1969 Thomas Schrage Eigenverlag Auflage 2017/2018
    18 Plattenfehler-Katalog DDR-Sondermarken Zusammendrucke 1950-1990 Thomas Schrage / Dirk Rodeheger - Eigenverlag 1 Auflage 2020
    19 Briefmarkendruck in der DDR Peter Tichatzky Berlin 2004, Heft 14
    20 OPD Leipzig Hans-Walter Sluyter 1. Auflage 1995
    21 Berliner Bärenausgabe Abarten und Fehldrucke Hans-Walter Sluyter 1. Auflage 1993
    22 Die Berliner Bären-Marken - Umdrucktypen und Retuschen Hans Harnisch Sonderdruck Nr. 13 für den Berliner Philatelisten-Klub von 1888 - Mai 1950
    23 Die Berliner Bärenmarken 1945 und 1948 Hermann Schulz und A. Burneleit Julius Müller Philatelistische Schriftenreihe
    24 DDR-Universalkatalog transpress Verlag
    1. Auflage 1986
    25 Auch der Bogenrand ist interessant! Günther Schwarz 3. Auflage 2017
    26 Katalog Berlin - Deutsche Länder und Städtemarken Helmut Oetken und Georg Hähle 3. Ausgabe 1947
    27 Die Post in Berlin 1237 - 1987 Deutsch, K.-H. / Gnewuch, G. / Grawe, K. 1. Auflage 1987
    28 Berlin - Brandenburg Plattenfehlerkatalog der SBZ Bärenserie 1945 Inklusive der Aufdruckmarken Ralf Krenz 1. Auflage 2018

    Es gibt noch einen Grund, der gegen das "Sammeln" von Stempelgeräten spricht: Irgendwann ist jedes Sammlerleben zu Ende und dann geraten diese Stempelgeräte in die Hände von Erben, die nicht angemessen damit umzugehen wissen.


    Deshalb sollten m.E. alle Stempelgeräte, die nicht mehr postalisch genutzt werden, so bearbeitet bzw. gekennzeichnet werden, dass ein Missbrauch nicht mehr möglich ist.

    Unabhängig vom Thema, was interessiert einen Sammler die Erben? Es ist doch klar, dass die meisten Dinge nur für eine gewisse Zeit bei einem sein werden.


    Und in Zeiten umschlagender Verhältnisse, wie nach dem Krieg oder der Wende in der DDR, da hat dann auch jeder "Zeit" sich um solche Dinge, wie Stempel zu kümmern?


    Theoretisch ist der Ansatz solche Stempelgeräte zu kennzeichnen richtig.


    Mal als Beispiel: In Fredersdorf hat Franz Massino auch einen Stempel "Rettet das Kind ..." zum Aufdruck auf Berliner Bärenmarken erstellen lassen (Dez. 1945) und nach der Aktion zur Kinderhilfe versichert diesen vernichtet zu haben.


    Wird dem geglaubt? Nein. Postfrische Marken mit diesem Aufdruck werden nicht geprüft, weil "Besitz in Privathand". Frage: Was wäre denn hier die geeignete Methode der Vernichtung des Stempels gewesen?

    MS Sammler , will mich mal festlegen, dass die von Dir gezeigten Marken F20 - F30 sind. Denn die F50 hat einen Sekundärfehler und auch die Dinge der F70 (Tertiärfehler Auflage I) fehlen. Kann nicht sagen ob der Michel nun endlich korrigiert wurde. Denn es werden F30, F50 und F70 bei dem Aufdruckfehler bei Bögen der Berliner Bärenmarken mit dem Bdr.-Aufdruck von Dr. Ruscher mit dem Aufdruckfehler A PF III versehen.


    Grüße

    labarnas

    @Mech3 


    wünsche Dir gern zu Deinem Geburtstag

    alles Gute und viel Glück

    immer Gesundheit

    Spaß am Hobby

    eine wunderschöne Feier

    und immer ausreichend an Zeit

    zur Erfüllung all Deiner Wünsche


    :torte:


    labarnas

    wolleauslauf auch von mir gern ein herzliches Dankeschön für das überaus tolle 19. Treffen in Deiner Heimatstadt. :-) Ich habe mich sehr gefreut alle mal wieder zu sehen. Es war ein unbeschwertes Wiedersehen, weil die Organisation absolute Spitze war. Wolle hatte selbst den Wirt überzeugt am Ruhetag mal aufzuschließen.


    harweg und hd82hd es war mir eine Selbstverständlichkeit im dem sonst ja leeren Auto dann das Treffen durch die Mitnahme ein wenig zu verlängern.


    Mein Wunsch ist im nächsten Jahr alle wieder zu sehen und mit allen das 20. Treffen zu feiern.


    Grüße

    labarnas

    Dann besprechen wir alles vor Ort. Freue mich, dass ich so helfen kann.


    Hatte schon überlegt dazu zu schreiben, dass Königs Wusterhausen am Berliner Ring liegt. Ich komme aber auch später an der S5 Strausberg - Berlin vorbei. Und wichtig, es gibt einen Zwischenstopp an der A13. Da wird harweg verabschiedet.


    dann bis die nächsten Tage


    freue mich riesig auf das Treffen :-)

    morgen schon geht es bei mir los

    Guten Abend :-)


    wenn Christine mit zwei Männern mitfahren mag, ich könnte sie auch mitnehmen. Könnte in KW (Königs Wusterhausen) sie zur S-Bahn bringen. Nur falls die Fahrkarten noch nicht gekauft sind.


    Grüße

    labarnas

    @Ameise , dann mal von mir gern ein Willkommen hier im Forum :-)


    persönlich hätte ich es gut gefunden, wenn Du Dich im entsprechenden Thema vorgestellt hättest. Dann ist das hier ein Thema zu den Neuvorstellungen. Es wird in der Regel dabei nicht kommentiert, ob die Vorstellung wirklich etwas "Vernünftiges" ist. Bekannte Plattenfehler brauchen hier nicht gepostet werden. Wenn Du die 2119 auf einer anderen Webseite findest, mit Bogenfeldnummer und Formangabe, dann ist es ein bekannter Treffer. Dazu kann man Dir natürlich gratulieren.


    Ansonsten habe ich zwei Dinge noch. Du solltest Dich mit den Druckverfahren beschäftigen. Fehlende Punkte bei einem »i« oder »ü« sind eben typisch bei RaTdr (Rastertiefdruck). Ebenso gebrochen Linien. Ein kreisrunder heller Fleck mit einem dunklerem Punkt in der Mitte, wie bei #10.180 ist in der Regel eine Putze.


    Und es nützt hier nichts, wenn Du schreibst, habe mehrere davon. Wenn Du Bestätigungen zu Deinen Vorstellungen hast, dann sende mir diese gern in einer PN. Da kann man dann auch mehr besprechen.


    viele Grüße

    labarnas

    Man sollte richtig (umfassend) informieren. Es wird auch eine neue Windows 10 Version im Herbst geben, so chip.de


    Für aktuellere Versionen von Win 10 wird der Support für private Nutzer aber doch weit reichen:

    Zitat

    Am 14. Oktober 2025 ist aber für Privatnutzer Schluss mit Windows 10. Dann gibt es zum letzten Mal Sicherheits-Updates.

    Da hat man genug Zeit sich einzurichten. Und in dieser Zeit wird vermutlich doch mancher einen neuen PC kaufen. Die Übernahme der Lizenz von 10 auf 11 soll möglich sein.


    Grüße

    labarnas

    Da es über dem Knöchel ist, ... kommt es nicht auf den Text, sondern auf die Abbildung an ... 8)

    @wolleauslauf, bin auch für Spaß, doch Corona ist eben nicht locker. Mir geht es nicht um eine Partisanenmethode 8) , wie man in Bayern die Regeln umgeht 8o , sondern ich bin für das Einhalten. Und das absolut. :thumbup:


    Deshalb bitte ich Dich dann auch hier zu reagieren, wenn z. B. die Werte bei Euch an 100 kommen, was dann wird. Um mehr geht es nicht. Es sind ja noch ein paar Tage hin. Aber vielleicht kannst Du ja am 14.09. mal ein ernsthaftes Update hier reinstellen. Das fände ich ok.


    Grüße von einem der gerade einen guten Spaziergang weg hat :-)

    @dietbeck nach dem Katalog Ganzsachen Deutschland 2018 (Michel-Verlag, S. 445) wurde der Fehler vor der Ausgabe für die P 95 und P 97 bemerkt. Die Ausgabe wurde bis auf wenige Stücke vernichtet. Diese wenigen sind "versehentlich" ("" von mir) in den Verkehr gelangt.


    Preise P 95/I * 130,- gest. 200,- € und P97/I * 260,- bzw. gest. 400,-


    Der Universalkatalog DDR endet in der Beschreibung 1985 und kann somit keine Angaben für die am 19.05.1987 verausgabten Sonderpostkarten haben.


    @dietbeck, schicke Fragestellung :-)


    labarnas