Beiträge von labarnas

    Hallo Thomas :-)


    ich wünsche Dir zu Deinem Geburtstag

    alles Gute und viel Glück

    immer Gesundheit

    Erfolg und Schaffenskraft

    noch viele gute Kataloge zu den Plattenfehlern

    dabei viele fleißige Unterstützer

    und immer ausreichend an Zeit

    zur Erfüllung all Deiner Wünsche


    :torte:


    labarnas

    @ miasmatic habe mich auch diesmal über den like gefreut.


    Aber es ist noch nicht zu ende. Im Rundbrief 166 der ARGE wird noch ein Plattenfehler für das Feld 68 des Ao-Bogens benannt.


    M-V 8 f68 A | ** | Blatt an unterer linker Ranke (RB 166)


    @Kontrollratjunkie, danke für die schnelle Antwort :-)


    Ich habe deshalb gefragt, weil ich die Druckerei im Michel Ganzsachenkatalog nicht so richtig finden kann. Bei der Berliner Staatsdruckerei (ARGE Kontrollrat Rundbrief 35) war ja die Runddruckmaschine beschlagnahmt worden, so dass der Postkartendruck auf einer Flachdruckmaschine erfolgte. Zu dem, und deshalb die Frage, war die Packmaschine stark beschädigt. Daher mussten die Postkarten mit Hand geschnitten werden. Es wird also in der Druckerei Welzel vermutlich ähnliche Themen gegeben haben, denn die Postkartenbögen wurde meines Wissens ja als komplette Bögen ausgeliefert.


    viele Grüße

    labarnas

    Nun die oben gezeigte F68 aus dem Ao-Bogen mit einem 2. Michel-Plattenfehler. Hier wird aber das Vorkommen des Standardfehlers (»Zunge«) im Spezial-Katalog nicht genannt. Deshalb habe ich mal die anderen Plattenfehler weiß markiert.


    M-V 8 f68 A | ** | weißer Punkt zwischen »E« und »F« im unteren PFENNIG (Michel-PF XLIII Ao TA) »Zunge« oben an der rechten unteren Ranke (RB 166)


    Zum einen an miasmatic ein Dankeschön für den like :-)


    Dann muss ich etwas korrigieren. Ist nur ein Detail, aber ich denke nach dem Lesen des Rundbriefes 166 ist dann schon sinnvoll. Denn ich habe nie geglaubt, dass es zwei Michelplattenfehler auf einer Marke gibt. Aber bei der F68 des Ao-Bogen ist das so. Beide dotiert übrigens ** mit je 80 Euro.


    Zuerst die Korrektur. Hier mal ausnahmsweise mit einer 9 von M-V. Denn ich habe den normalen A-Bogen nur mit dieser Michel-Nummer. Die Zunge an der unteren rechten Ranke kommt bei jeder Bogenform vor. Trotzdem ist dieser 2. Fehler Bestandteil des vorher gezeigten Michel-PF XVII.


    Guten Morgen wolle :-)


    die 359 könnte die F16 sein. Da ist auch ein Punkt vor dem F neben den vielen Flecken zu sehen. Denn auf der CD sind ein Paar, wo auf der F17 u. a. das H rechts oben verkürzt ist. Es gibt diesen gleichen Fehler auch auf der F26. Da fehlt aber bei Deiner Vorstellung der Hauptfehler.


    Grüße

    labarnas

    Hallo Ron :-)


    dann mal zackige Grüße zurück :thumbup: Mir hat das Video mit seinen 7:20 gut gefallen. Schön ist der Einstieg gewählt. Der Hintergrund, wie es zu dem Motiv kam. Die Zeitdauer von über 20 jahren, also die Zeit bis nach dem Kaiser, kann man auch mit diesem eher zeitlosen Motiv festmachen. Eine Abbildung, ein Porträt wäre mit dem Ende der Kaiserzeit auch abgeschlossen gewesen. Ebenso hat mir gefallen welche Einschnitte es gab. Also die Zeit vor und im Krieg und deren Auswirkungen auf das Druckverfahren, eine Gebührenänderung oder die Inflation.


    also toller Dreh und vielen Dank fürs Zeigen

    labarnas

    Mal ein update. Habe endlich einen vollständigen Ao-Bogen bekommen. Und dazu mal eine, die es nur auf diesem Bogen (Teilauflage) gibt.



    M-V 8 f68 A | ** | linke obere Ecke ausgebrochen sowie »Zunge« oben an der rechten unteren Ranke (Michel-PF XVII Ao)


    @dijatel, zuerst Danke für das Einstellen der Rückseite :-) Dann zuerst, es ist nicht mein Sammelgebiet. Aber der Beleg ist hochinteressant. Es müsste doch rechts ein Vierringstempel mit der Nummer 175 für Bad Ems sein. Auf der Rückseite sollte die "Poststationen" stehen, über die der Brief befördert wurde. Warum jetzt zwei Stempel in den Ort verwendet wurden, kann ich nicht sagen.


    Grüße

    labarnas

    @nugman,


    wünsche Dir zu Deinem Geburtstag alles Gute

    viel Glück und Gesundheit

    Erfolg und Schaffenskraft

    gutes Gelingen bei Deiner Wiki-Bogen-Webseite

    Spaß am Hobby

    und immer ausreichend an Zeit

    zur Erfüllung all Deiner Wünsche


    :torte:


    labarnas