Beiträge von Vogelfuchs

    Hallo,


    bei der letzten Briefmarken-und AK-Börse im Berliner Ostbahnhof konnte ich folgendes Stück aus einer 20-Cent-Kiste ergattern.

    Die einfache Karte wurde von der Nationalmannschaft Kanurennsport unterschrieben und an die Visaabteilung des DTSB in Berlin gesandt. Zudem macht auch der Werbestempel Werbung für die Kanu-WM.

    Unter den Autographen befinden sich so bspw. auch die der Weltmeister und Medaillengewinner Olaf Heukrodt, Ulrich Papke, Bernd Fleckeisen, Andre Wohllebe, Harald Marg, Peter Bischof, Frank Fischer, Kathrin Stoll und Roswitha Eberl. Von den Medaillengewinnern konnte ich einzig Birgit Fischer und Carsta Kühn nicht zuordnen.


    https://de.wikipedia.org/wiki/…-Weltmeisterschaften_1981


    Grüße,

    Stefan


    Hallo André,


    da Deine Konversationen voll sind, auf diesem Weg... Vielen Dank für die Marken und die schöne Frankatur. Ich hoffe, mein Brief ist auch gut angekommen?


    Ich werde, wie gesagt, mal genau aufarbeiten, was ich an Dubletten habe und dann schauen wir nochmal, was Du gebrauchen kannst.


    Bis dahin vielen Dank und bis bald,

    Stefan

    Um in der nasskalten Jahreszeit motivmäßig mal etwas mehr aus wärmeren Gefilden hineinzubringen, habe ich hier zwei Sätze aus dem südwestlichen Afrika.


    Als Erstes den 1980 erschienenen Satz mit der Mi.Nr.: 472-75 zum 25. Jubiläum "Naturschutz in Südwestafrika". Hier zeigen sich Angola-Schwarzfersen-Impala, Sassaby, Pferdeantilope und Rappenantilope. Als Zweites, und ein paar Jahre, sowie die Unabhängigkeit später, den Satz "Vögel der Etoschapfanne" von 1994 mit den Mi.Nr.: 776 - 79. Darauf abgebildet sind Nimmersatt, Abdimstorch, Klaffschnabel und Weißstorch.


    Der einzeilige Stempel war ja kein Notstempel, sondern der damals ganz normale. Ich hab grad leider nicht zur Hand, wann der erste Marlower Kreisstempel kam (nachgewiesen ist). Durften damals auch azsgeschnittene Ganzachenausschnitte zur Frankierung verwendet werden? Wenn nicht, wäre es ja egal, ob und wie die Ganzsache gestempelt wurde.


    Grüße,

    Stefan (...der sich jetzt in den Urlaub verabschiedet)

    Heute möchte ich einen, wie ich finde, atemberaubend schönen Satz aus dem Tschad zeigen. Der Satz von 1965 mit den Michel-Nummern 129 - 134 zeigt Mähnenschaf, Addax-Antilope, Säbelantilope, Elen-Antilope, Giraffe, Büffel und Löwe im Zukouma-Park, sowie einen Großen Kudu.


    Grüße,

    Stefan


    Hallo,


    heute zeige ich euch eine Ganzsachenkarte, gelaufen am 21.08.1874 nach Hamburg. Beim Inhalt des Schreibens muss ich leider passen. Wenn es jemand entziffern kann, würde ich mich über eine Übersetzung freuen. Ansonsten würde mich noch interessieren, warum der Stempel neben den Werteindruck gesetzt wurde? War das egal, da man die Ganzsache damals eh nicht (also auch nicht ausschnittweise) wiederverwenden konnte?


    Grüße,

    Stefan


    [...]Á toc fällt mir dazu noch der Faunasatz aus den Mitsechzigern der CSSR ein.

    "Lepus europaens- Lepus europeus" - Feldhase.

    Die richtggestellte Nachauflage wertet in diesen Fällen jeweils besser.

    [...]

    Hallo Bernd,

    ich habe mal kurz im Michel danach geschaut. Hier gibt es aber nur eine Michelnummer, oder? Man könnte ja meinen, dass eine solche Änderung eine neue Nummer verdient, aber offensichtlich war das nicht so. Oder habe ich nur nicht richtig geschaut?


    Grüße,

    Stefan

    Hallo André,


    ich habe mal kurz bei NL weitergesucht und auch etwas für dich gefunden und zur Seite gelegt. Am Donnerstag schaue ich nochmal nach anderem Material und nach meinem Urlaub auch nochmal nach weiteren Tauschmöglichkeiten.


    Grüße Stefan


    Edit: die MiNr.: 1085, 1086, 1088, 1089, 1090, 1095, 1104, 1109, 1111, 1112, 1117, 1125, 1128-31, 1134, 1137, 1138, 1139, 1141, 1142, 1150,


    Hallo André,


    auch von mir ein Daumen-hoch für deine Tausch- und Fehllistenwebseite! Ich habe leider festgestellt, dass meine Ordnung nicht gaaaanz so vorangeschritten ist und hier für die nächsten Wochen Handlungsbedarf entdeckt. Zudem muss ich meine Albennummerierung und Tauschlisten von COB auf Michel umstellen, bzw. ergänzen. Ja, da habe ich noch gut zu tun. Trotzdem hier schonmal eine erste Charge, die ich gestern noch gefunden habe. Ich schaue die nächsten Tage noch weiter.


    Etwas zum Umrechnen habe ich nicht, aber ich denke 1:2 sollte ok sein, oder?


    Grüße,

    Stefan


    Mi.Nr.: 62, 66, 210, 226, 251, 267, 344, 397, 402, 417, 638, 1010, 2622