Postcrossing

  • Ich hab auch lernen müssen, das man Geduld haben muss. Nicht immer sind die "kurzen Wege" schneller. Kommt auch darauf an, ob Empfänger gleich registriert, oder sich Zeit nimmt.

    USA war in 8 Tagen da, Europa hat 2 Wochen gedauert.

    Suche DR ab 1930, Raumfahrt, Flugzeuge mit Thema 1.+2.WK, Hubschrauber

  • Ich hab auch lernen müssen, das man Geduld haben muss. Nicht immer sind die "kurzen Wege" schneller. Kommt auch darauf an, ob Empfänger gleich registriert, oder sich Zeit nimmt.

    USA war in 8 Tagen da, Europa hat 2 Wochen gedauert.

    Hallo Klaus,

    da hast du wohl recht, vergangene Nacht wurde dann sogar meine Postkarte nach Taiwan registriert. Die nächste geht nach Hawaii :love:.

    Gruß

    Simon

  • Die hat bestimmt der Absender noch irgendwo rumliegen gehabt, oder sie war gestempelt und er hat den stempel entfernt, so das nur noch die Nominale zu sehen ist. ^^

    Suche DR ab 1930, Raumfahrt, Flugzeuge mit Thema 1.+2.WK, Hubschrauber

  • Ja wer wird denn da das Böse sehen ?

    Es wird doch niemand danach trachten seine eigene Post zu betrügen :-)))

    Aber,

    Spaß beiseite

    wer bitte bearbeitet deswegen eine 8ct-Marke um Porto zu sparen ?

    ich würde mich freuen darüber, würde meine Post nicht derart entwertet eintreffen.


    übrigens,

    2 meiner Karten wurden durch das System registriert, da die EmpfängerInnen eine neue Adresse bekannt gegeben haben.

    lG

    Hannes

  • Hallo,

    heute kam eine Karte aus Russland. Eigentlich nichts besonderes. Aber für mich persönlich die absolut beste und schönste Karte (Mega-Karte 18x13cm), weil:

    A. Die Karte ist aus 1963 und für mich ein wunderschönes spaceiges Bild

    B. Die beiden Marken vorn und hinten passend zur Karte und von 1962

    C. Die Hauptmarke, sehr schön, zeigt ein Atomeisbrecher der Artika-Klasse

    D. Sie schreibt, das sie für wargaming.net (Computer-Spiele) arbeitet und genau an den Spielen arbeitet, die ich seit Jahren begeistert zocke (WoT und WoS).

    Gruß, Klaus

  • Heliklaus


    na das freut mich für dich. Da hat sich jemand echt Mühe gegeben.

    *****
    Mittlerweile habe ich auch mal wieder eine "expired" Karte.Sie ist mittlerweile 75 Tage unterwegs nach Taiwan. Allerdings ist der User ebenso lange offline, also dürfte die AK angekommen aber nicht registriert worden sein. Schade...

    Die Tage sind eher wenig Karten angekommen. Ich fiebere momentan meiner 500 entgegen.

    Bericht folgt :-)


    Gruß

  • Ja das stimmt, iss mir auch aufgefallen, das es die letzten Tage etwas schleppend war. Bis jetzt hatte ich nur ein Fall, der sich dann für mich nach 60 Tagen erledigt hatte und ich ne neue Adresse dafür bekam.

    Suche DR ab 1930, Raumfahrt, Flugzeuge mit Thema 1.+2.WK, Hubschrauber

  • Wie so oft war es dem Postboten zu umständlich, das Nachporto einzutreiben. Da blieb es halt bei dem T !

    Du meinst, das die Karte dann für die Absenderin kostenlos versendet wurde? :P

    Oder das kleine Postamt hatte keine Marken mehr und quitierte die Karte mittels "T" und Stempel?;)

    Suche DR ab 1930, Raumfahrt, Flugzeuge mit Thema 1.+2.WK, Hubschrauber

  • Habe mal eine kurze Frage zum Postcrossing. Wenn ich einen Postcrosser gezogen habe, der sich über schöne Briefmarken auf der Karte freut kann ich da auch gestempelte Marken mit drauf kleben die ich doppelt habe solange ich natürlich passendes Porto drauf habe? Oben ist ja eine russische Karte gezeigt mit einer alten jedoch ungestempelten Marke.

    Viele Grüße

    Marko


    Sammelgebiete: 

    Motiv: Eisenbahn (Nordamerika, Europa, Australien, Neuseeland), 

    Motiv: Autos (amerikanische Classic-Cars), 

    Motiv: Schiffe (Nordamerika, Europa, Australien, Neuseeland), 

    Motiv: Leuchttürme (Nordamerika, Europa, Australien, Neuseeland), 

    Motiv: Weihnachten (eher Brauchtum, Kunsthandwerk, weihnachtliche Stimmung, weniger der religiöse Ursprung)

  • Gute Frage.

    Ich sags mal aus meiner Sicht. Alle Karten und Briefe gebe ich ja persönlich im Postamt ab, damit ich einen schönen Handstempel erhalte.

    Wenn ich jetzt hingehen würde, auf die entsprechende Frankierfläche das passende Porto aufklebe und dann die Karte mit alten, oder gestempelten Briefmarken "vollpflastere", dürfte es doch eigentlich kein Problem geben, da ja A. das Postamt entwertet hat, B. das BZ mit Sicherheit die Portomarken scantechnisch erkennt.

    Das wäre meine Vorstellung. Müsste/sollte klappen.


    PS:

    wäre doch mal ein Versuch wert, ne Postkarte mit alten Marken zupflastern, oben rechts das passende Porto kleben und abschicken. ;)

    Suche DR ab 1930, Raumfahrt, Flugzeuge mit Thema 1.+2.WK, Hubschrauber

  • T heisst Taxe = Nachporto. Die Absenderin hat, aus welchen Gründen auch immer, die Karte unfrankiert in den Briefkasten gegeben und das Briefzentrum oder Postamt in Oulu hat ohne weiteres gestempelt. In dem kleinen Dorf geschah wohl nichts und gibt es im Zweifel gar kein Postamt.

  • Ich versuchs beim nächsten der schöne Marken mag. Jetzt warte ich erstmal auf die erste Karte die mich erreicht. 2 meiner Karten sind bisher angekommen, 4 sind unterwegs.

    Viele Grüße

    Marko


    Sammelgebiete: 

    Motiv: Eisenbahn (Nordamerika, Europa, Australien, Neuseeland), 

    Motiv: Autos (amerikanische Classic-Cars), 

    Motiv: Schiffe (Nordamerika, Europa, Australien, Neuseeland), 

    Motiv: Leuchttürme (Nordamerika, Europa, Australien, Neuseeland), 

    Motiv: Weihnachten (eher Brauchtum, Kunsthandwerk, weihnachtliche Stimmung, weniger der religiöse Ursprung)

  • Eine weitere Frage fällt mir gerade ein. Wie macht ihr dass bzgl. der Adresse. Gerade nach Russland wäre es ja besser die Adresse in kyrillisch zu schreiben. Damit das auch lesbar ist wäre es ja besser die Adresse auszudrucken und auf die Karten zu kleben. Wie macht ihr da so? Handschriftlich ist vielleicht schöner aber vielleicht dauert der Transport auch länger? Habe jetzt die 4. russische Adresse gezogen und überlege das in kyrillisch zu machen da der Postcrosser seine Adresse auch in kyrillisch angegeben hat.

    Viele Grüße

    Marko


    Sammelgebiete: 

    Motiv: Eisenbahn (Nordamerika, Europa, Australien, Neuseeland), 

    Motiv: Autos (amerikanische Classic-Cars), 

    Motiv: Schiffe (Nordamerika, Europa, Australien, Neuseeland), 

    Motiv: Leuchttürme (Nordamerika, Europa, Australien, Neuseeland), 

    Motiv: Weihnachten (eher Brauchtum, Kunsthandwerk, weihnachtliche Stimmung, weniger der religiöse Ursprung)

  • Eine weitere Frage fällt mir gerade ein. Wie macht ihr dass bzgl. der Adresse. Gerade nach Russland wäre es ja besser die Adresse in kyrillisch zu schreiben. Damit das auch lesbar ist wäre es ja besser die Adresse auszudrucken und auf die Karten zu kleben. Wie macht ihr da so? Handschriftlich ist vielleicht schöner aber vielleicht dauert der Transport auch länger? Habe jetzt die 4. russische Adresse gezogen und überlege das in kyrillisch zu machen da der Postcrosser seine Adresse auch in kyrillisch angegeben hat.

    Einige der Postcrosser aus Russland oder China bitten explizit darum, ihr Adresse zu drucken. Ich habe schon öfter gelesen, dass die Post dann schneller ankommt.

  • Ich drucke alle Adressen auf Zweckform-Aufkleber und grundsätzlich schreibe ich alles auf englisch. Ich gebe exakt die Adresse so an, wie sie mir in PC angegeben werden.

    Handschriftlich ist nur der Text auf der Karte. Wenn die Anschrift gedruckt ist, habe ich das Gefühl das die Karten besser von den ausländischen Annahmestellen gelesen/scan werden.

    Hier ein Beispiel meiner ersten Karten ;)